Renovation Badezimmer

# 378986

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

8522 Häuslenen

Ausgeschrieben bis

19.09.2014

Beschreibung

Sehr geehrte Damen, Sehr geehrte Herren

Ich plane schon seit längerem den Umbau unseres Badezimmers. Habe schon einiges zusammengekauft für den Umbau und wollte das eigentlich selber durchziehen, sehe jetzt aber ein, dass dies ohne Fachmann sehr wahrscheinlich nicht so toll wird.

Ich habe mal einen Grundriss beigelegt und denke an die folgenden Arbeiten:

Teilstück der Wand zwischen Bad und WC rausreissen
Bad-Türe zumauern
An Stelle der Badewanne kommt eine ebenerdige Dusche hin mit Glaswand davor,
parallel zum Fenster
An Stelle der Dusche kommt dort neu das WC hin
Doppelwaschtisch mit Spiegel und Vorwand kommt an die Mauer zwischen der
zugemauerten Türe und der Eingangstüre
Alle alten Boden- und Wandplatten wegspitzen und durch neue Boden- und
Wandplatten ersetzen (eventuell teilweise nur Verputz)

Im ebenfall beigelegten OnLine Badezimmer Planer habe ich das mal versucht zu
visualisieren,

Mengen- und Massangaben

- keine Angabe -

Angaben zu den Materialien

Gekauft habe ich eigentlich effektiv noch nicht so viel, habe aber von den meisten Sachen eine ziemliche genaue Vorstellung - bin aber auch sicher offen für andere Ideen:

Waschtisch der Crono Serie von Burgbad ist bestellt

WC von Geberit ist ebenfalls mit dem Waschtisch zusammen bestellt

Boden- und Wandplatten habe ich zwar schon ausgesucht aber noch nichts gekauft, da ich noch nicht sicher war / bin wieviel geplättelt wird und wieviel ich nur verputzen will.

Duschwand aus Glas habe ich eine ganz Tolle gesehen und auch schon bestellt.

Grossformat Spiegel mit LED Beleuchtung über dem Waschtisch habe ich einen tollen
gefunden aber noch nicht bestellt.

Und jetzt noch ein paar Zusatzangaben wie ich mir das alles vorstelle:

Für die Dusche wird es sehr wahrscheinlich eine zusätzliche Vorwand brauchen und da möchte ich dann einen Wandablauf (wie von Geberit erhältlich) integrieren.

Wenn wir sowieso grad am alles Aufreissen sind und wenn es grad passt und nicht zu teuer wird,
dann sollte noch irgendwo im Badezimmer ein Bodenablauf hin (finde ich praktisch wenn ich mal richtig mit putzen loslegen will :-) )

Da die Wand hinter dem WC eine Doppelschalenwand ist, möchte ich den Spülkasten in die Wand einbauen - also ohne zusätzliche Vorwand. Allenfalls kann die übrigens jetzige Duschwanne als Podest verwendet werden unter dem dann das Abflussrohr gelegt werden kann.

Fallrohr: das müsste sich nach meinem Ermessen in der Ecke befinden in der jetzt das WC angebracht ist. Wir haben unser Haus, das mittlerweile fast 30 Jahre alt ist, vor 5 Jahren bezogen
und es sind weder Elektro- noch Sanitärpläne vorhanden.

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

Entsorgung: Mulde für alles Brennbare kann und werde ich bereitstellen. Recyclingstelle für abgespitzte Plättli und herausgebrochene Wand befindet sich 5 Fahrminuten von unserem Haus

  Ausschreibung drucken