Verbessung der bestehenden Dachisolation

# 403870

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

6417 Sattel

Ausgeschrieben bis

01.04.2015

Beschreibung

Auf der Dachfläche hat es: 1x Dachfenster, 1x Heizungs- und 1x Cheminee-Kamin, sowie 1x WC-Abluft. 1x Parabolspiegel ist seitlich am Dach fixiert (soll dort bleiben).
Notwendig für die Arbeiten ist eine Gerüstung.
Zuerst werden die Schneefänger abmontiert, und die Dachziegel abgedeckt. Anschliessend wird ev. die Dachlattung (Ziegelhalterungen) soweit notwendig entfernt.
anschliessend erfolgt der Neuaufbau der Dachisolierung.
Die vorhandenen Ziegel werden nach Möglichkeit wieder eingesetzt.
Ebenso die Schneefänger. Die Ziegel weren wie bisher wieder Föhnsturm sicher verankert
ev. Vorarbeiten für die Montage der Solarkollektoren werden noch bekannt gegeben.

Mengen- und Massangaben

Das Gebäude ist ein DEFH mit einem Anteil von 6 x 9.8m Grundfläche
Das Dach hat eine Neigung von 25 Grad (s. Pläne und Foto)

Angaben zu den Materialien

Ziel ist eine Verbesserung der Wärmeisolation die dem Stand der Technik entspricht, und dem entsprechend bei der nächsten GEAK+ Aktualisierung kontrolliert werden soll.

Beschreibung der aktuellen Situation

Das Gebäude ist Bj. 1995. Das Dach wurde in Eigenarbeit einfach mit ca. 10cm isoliert (mit Dampfsperre).
2014 wurde ein GEAK+ ausgestellt, und die Dachisolation bemängelt.
Zur Zeit laufen Abklärungen zur Realisierung von Solarkollektoren auf dem Dach zur Heizungsunterstützung. VOR der Montage der Solarkollektoren wird nun sinnvollerweise der Ersatz der bestehenden Dachisolation geprüft. Ziel ist eine maximale Nutzung des leeren Zwischraums mit optimaler Abdichtung des Dach-Zwischenraums. Ein kompletter Ersatz der bestehenden Isolation von Aussen wird geprüft. Weitergehende Sanierungs-Massnahmen sind in Arbeit.

Besonderheiten

Der Zugang zum Dach ist von Aussen.
Von der Südseite (obere Einfahrt) ist das Dach mit Gerüstung, o.ä. frei erreichbar.
Der Zugang ist bis ca. 1m an die Fassade frei zugänglich.
Das Dach ist im 2. OG (s. Bauplanauszüge)
Die Baustelle ist 1154müM, und über eine geteerte, einspurige Strasse mit 1-achsigen LKW's gut erreichbar. Bei schneebedeckter Strasse macht eine LKW-Zufahrt keinen Sinn, hingegen PW's mit 4x4 können ganzjährig zufahren.

  Ausschreibung drucken