Fugen- und Plättlisanierung im Badbereich

# 419070

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8954 Geroldswil

Ausgeschrieben bis

30.06.2015

Beschreibung

Aufgrund Risse in den Mörtelfugen zwischen den Fliesen im Badewannen- und Duschbereich sind die Wände in unmittelbarer Nähe der Dusche und Badewanne feucht geworden und einige Fliesen haben sich gelöst (=klingen hohl, wen man darauf klopft). Auszuführende Arbeit umfasst entfernen der Mörtelfugen und Silikonfugen und abnehmen der gelösten Fliesen. Danach sollte eine Bautrocknung erfolgen. Wenn die Wände trocken sind, einsetzen der fehlenden Fliesen und neues Verfugen (Mörtel- und Silikonfugen).
Präzises und vorsichtiges Arbeiten ist Voraussetzung, da nur noch wenige Ersatzfliesen bauseitig vorhanden sind.

Mengen- und Massangaben

Der Duschbereich umfasst 4 Wände mit einer Gesamtquadratmeterzahl von 7.1 m2.
Der Badewannenbereich umfasst 3 Wände und eine Gesamtquadratmeterzahl von 6.1 m2. Die vorhanden Fliesen sind 20 cm x 20 cm.

Angaben zu den Materialien

Die Fugen sollen mit hochwertigem Fugenzement verschlossen werden.

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

- keine Angabe -

  Ausschreibung drucken