Verbundsteine neu verlegen

# 438028

Erfolgreich abgeschlossen
HAUS EGG_Verbundplattenerneuerung.jpg

Region

8132 Egg b. Zürich

Ausgeschrieben bis

30.11.2015

Beschreibung

Verbundsteine exakt wie gehabt neu verlegen und zwar in beliebigem Zeitraum (Zwischenarbeit) von Dezember 2015 bis März 2016 und je nach Wetterlage.
Wegen einer stärkeren, unregelmässigen Senkung müssen sämtliche Verbundsteine neu verlegt werden und zuvor ist das Bett neu zu verdichten, eventuell mit Kiesbeton im Untergrund und natürlich auch mit neuem Kies (wenn möglich kein Sand wegen Ameisen oder Empfindlichkeit gegen Hochdruckreinigung oder sonstige Unterspülung.

Mengen- und Massangaben

Die Vermassungen entnehmen Sie bitte der Zeichnung im Anhang. Das Problem dürften die Schrägen sein und dass wir keine passenden Ersatzsteine mehr haben. Es muss also wieder exakt so eingesetzt werden können, wie es heute ist, was wohl etwas mehr Zeit für eine entsprechende Markierung und Organisation der Arbeiten braucht. Wollen Sie das also bitte auch berücksichtigen!

Angaben zu den Materialien

Bestehende Verbundsteine, wohl auch entsprechende Mengen leichter Kies für das Bett und möglichst Kiesbeton für die vorrangige Stabilisierung des Bodens. Falls Sie noch die gleichen Steine bekommen, liegt es an Ihnen entsprechende Stellen, wo dies einfacher ist, neu aufzuführen. Farblich hätten wir aber gerne den heutigen Zustand in exakt der gleichen Art. Vielleicht gibt es noch andere Quellen für genau unsere Steine?

Beschreibung der aktuellen Situation

Wie erwähnt haben wir eine Senkung der gesamten Fläche (ca. 1 bis 2 cm) mit einigen stärkeren Vertiefungen (ca. 5 cm) gemäss Planskizze. Diese Arbeiten wurde damals im Jahr 2002 scheinbar nicht einwandfrei ausgeführt. Zu prüfen sind aber auch die Meteorwasserleitungen von den Dachrinnen mit Öffnungen in jeder Ecke des Hauses und ob diese eventuell Lecks aufweisen und den Untergrund unterspülen oder sonstige Schäden aufweisen (der Pool ist jedoch dicht). Sie müssten sich hierfür mit einem Rohrservice absprechen oder verfügen optimalerweise selbst über eine Rohrkamera. Diese Kontrolle ist also Teil des Auftrages und der Hinweis wichtig für Ihre Arbeiten z.B. das neu Verdichten des Untergrundes ohne Beschädigungen an diesen Abwasserrohren ums Haus!

Besonderheiten

Die Zufahrt zum Gebäude ist nur durch eine Sicherheitszufahrt (nur kleinere Transporter bis max. VW LT) möglich. Die Restdistanz von ca. 50 Metern ist dann lediglich ein, wenn auch ebener, Fussweg. Einziges Problem sehen wir in den grossen, schweren Glaswänden, die heute mit Aluschinen auf den Steinen aufliegen. Diese müssen eventuell mit einer Hydraulikpresse leicht angehoben und schrittweise abgesichert werden, während man die Steine neu in ein verbessertes Bett darunter setzt. Auch die Glaswände dürfen sich später nicht mehr senken und auf gar keinen Fall eine Spannung bekommen.

  Ausschreibung drucken