Fliesen verlegen: Mit diesem Preis können Sie rechnen

In diesem Artikel erfahren Sie, mit welchem Preis Sie rechnen können, wenn Sie das Fliesen-Verlegen in professionelle Hände geben. Diese Überlegungen sollen Ihnen dabei helfen, eine eigene Kostenkalkulation anzufertigen. So können Sie die unterschiedlichen Offerten später besser vergleichen.

Fliesen verlegen im Bad

Wird es bei Ihnen endlich mal Zeit für neue Fliesen? Egal ob im Bad, in der Küche oder in anderen Räumen, an neuen Plättli kann man sich erfreuen. Wenn Sie fürs Fliesen-Verlegen einen Profi beauftragen wollen, interessiert Sie bestimmt, zu welchem Preis ein Experte arbeitet.

Mit diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick die Preise, die Ihnen bei Ihrer persönlichen Kostenkalkulation helfen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Die Preise und Kosten im Detail

Sie erhalten hier einen Überblick, welche Faktoren welche Kosten verursachen. Anschliessend können Sie Ihre Offertanfrage individuell planen und die Offerten nach Ihren Preisvorstellungen vergleichen.

1. Welche Preise verlangt ein Experte?

Ein Experte veranschlagt entweder einen Stundenlohn oder einen Preis pro m2 der Verlegung. Pro m2 liegt der Richtwert zwischen CHF 30.- und CHF 50.-. Dieser ist natürlich auch abhängig von der Art der Fliesen.

Auch ist das Verlegen von Fliesen am Boden günstiger als das Verlegen von Fliesen an der Wand. Der Stundenlohn eines Fliesenlegers liegt zwischen CHF 30.- und CHF 45.-.

Nicht immer ist es sinnvoll, sich einfach für den Experten mit dem günstigsten Stundenlohn zu entscheiden. Auch die speziellen Qualifikationen eines Fliesenlegers können sich auf den Preis auswirken.

Wenn Sie sich beispielsweise Mosaikfliesen wünschen, kann es sinnvoll sein, einen etwas teureren Experten zu beauftragen, wenn dieser spezielle Qualifikationen und Erfahrungen aufweist.

Auch die Auslastung der einzelnen Experten kann den Preis beeinflussen. Wenn Sie terminlich flexibel sind, können Sie von dieser Tatsache profitieren.

Sprechen Sie mit den Experten. Vielleicht können diese Ihnen ein vorteilhaftes Angebot unterbreiten, da sie zu einem gewissen Zeitpunkt noch nicht ausreichend ausgebucht sind.

2. Welche Fliesen wünschen Sie sich?

Die Materialien stellen in vielen Fällen einen grossen Kostenpunkt dar. Die Preise bei Fliesen sind sehr variabel. Der Preis für einen m2 Fliesen ist vor allem von der Qualität des Materials abhängig.

Die Preisspanne liegt etwa zwischen CHF 15.- und CHF 100.- für einen m2 Fliesen.

Sie sollten bei der Kalkulation der Materialkosten nach Quadratmetern immer etwa 10 % des Materialpreises draufrechnen. Diese 10 % werden pauschal für Verschnitt und Reserve benötigt.

Unifarbene Fliesen sind im Normalfall die günstigste Variante. Die Preise können stark steigen, wenn Sie sich für aufwändige Muster oder Mosaikfliesen entscheiden.

Sollten Sie bei der Wahl noch unsicher sein, können Sie an dieser Stelle auch einen Experten miteinbeziehen.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie die benötigten Materialien selbst anschaffen. So können Sie Kosten sparen, wenn Sie im Fachhandel oder im Internet günstige Fliesenofferten entdecken.

3. Welche Zusatzleistungen und Nebenkosten gibt es?

Bei der Kostenkalkulation sollten Sie mit einplanen, was ausser den reinen Verlegearbeiten noch getan werden muss. Denn jede zusätzliche Arbeit kostet den Experten mehr Zeit.

Arbeiten, die eventuell noch erledigt werden müssen, sind:

  • Entfernen von alten Fliesen oder anderen Bodenbelägen
  • Spachteln und Grundieren von zu bearbeitenden Flächen
  • Zuschnitt der Fliesen

Vielleicht müssen auch die Fugen noch zusätzlich mit Acryl oder Silikon abgedichtet werden? Für solche Arbeiten berechnet ein Experte etwa zwei bis drei Franken pro Meter.

Eventuelle Zusatzkosten können beim Verlegen von Sockelleisten entstehen. Pro Meter ist hier mit Kosten zwischen CHF 5.- und CHF 10.- zu rechnen.

Zusätzliche Nebenkosten können für eine eventuelle Anfahrtspauschale oder die Entsorgung von alten Fliesen oder anderen Bodenbelägen entstehen.

Hier erfahren Sie mehr über die anfallenden Arbeiten, wenn Sie Fliesen verlegen lassen.

Erst überprüfen - dann Offerte annehmen

Entscheiden Sie sich nicht sofort für die günstigste Offerte. Achten Sie bei den unterschiedlichen Offerten darauf, welche Preise bereits inbegriffen sind und fragen Sie noch einmal nach, wenn Sie unsicher sein sollten.  

Lassen Sie Ihre Fliesen professionell verlegen

Finden Sie die für Sie richtigen Fliesen und überlegen Sie sich, welche Vorarbeiten zusätzlich getätigt werden müssen.

Stellen Sie anhand dieser Fragen Ihre Offertanfrage zusammen. Abhängig von Ihren individuellen Wünschen und den anfallenden Arbeiten können Sie sich bereits einen ersten Überblick über die Preise beim Fliesen-Verlegen verschaffen.

Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage erhalten Sie schnellstmöglich und mit minimalem Aufwand vergleichbare Angebote für das Verlegen Ihrer Fliesen.

Bei der Auswahl eines Experten über renovero profitieren Sie dank des Bewertungssystems für Handwerker auch von den Erfahrungen anderer Kunden mit den Experten.