Fassadenrenovation

# 115248

Erfolgreich abgeschlossen

Region

1646 Echarlens

Ausgeschrieben bis

04.09.2009

Beschreibung

In einem Doppeleinfamilienhaus gilt es, die wetterseitige Fassade zu renovieren. Ein während längerer Zeit nicht bearbeiteter Riss in der Fassade, direkt unterhalb der Dachrinne, führte vermutlich dazu, dass auf einer Fläche von ca. 1,5m x 1,5m Wasser eindrang und so die Fassade beschädigte (aussen sichtbare Verfärbungen der Fassade, teilweise "weicher" Verputz). Es gilt deshalb, die Fassade (6,40m Breite x ca. 5m Höhe) zu sanieren. Gleichzeitig (resp. in zeitlicher Koordination mit der Fassadensanierung) sind neue Fensterrahmen/Fenster (Kunststoff, evtl. Holz), eine Fenstertüre und Fensterläden einzubauen.

Damit das Ausmass der Sanierung fachmännisch eingeschätzt und korrekt offeriert werden kann, wird vor der Offertstellung eine Beurteilung vor Ort erwartet. Der Auftraggeber wird hierzu max. 3 Anbieter zur Offertstellung einladen (Vorselektion). Lokale Anbieter werden dabei bevorzugt, jedoch wird vom Auftragnehmer eine Offerte in deutscher Sprache erwartet. Kriterien für den anschliessenden Zuschlag sind - nebst einem fairen Preis - eine saubere, fachmännische und termintreue Ausführung (die Sanierung hat unbedingt diesen Herbst zu erfolgen).

Erste Priorität hat die Sanierung der Fassade, zweite Priorität der Austausch der Fenster-/Türrahmen und der Fensterläden. Weisen Sie in Ihrer Offerte bitte darauf hin, ob Sie nur für die Fassadenarbeiten oder ebenfalls für den Ersatz der Fenster/Fensterläden offerieren möchten.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Offertstellung; ich verspreche Ihnen eine faire Vorauswahl!

Mengen- und Massangaben

- keine Angabe -

Angaben zu den Materialien

- keine Angabe -

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

Die Liegenschaft/die Fassade ist gut zugänglich.

  Ausschreibung drucken