Gehweg mit Verbundsteinen

# 170477

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5614 Sarmenstorf

Ausgeschrieben bis

06.10.2010

Beschreibung

Zu/Abtransport aller Geräte, Maschinen, Werkzeuge, Materialien.
Ausheben und Wegführen des Abtragsmaterials. Kieskoffer ca. 40cm inkl. Pflästerungshöhe, verdichtet, Gelände an Pflästerung angleichen / Steine bei auslaufenden Rändern und Abschlüssen zuschneiden (total ca. 5-6m), Fugen mit Sand füllen, rütteln; Randabschlüsse betonieren. Niveauausgleich der Umgebung zum Weg herstellen.
Arbeit möglichst innerhalb einer Wo abschliessen.

Mengen- und Massangaben

A) Hauptweg: Weglänge 19.2m; Breite 121cm, leicht ansteigend; Fläche inkl. kleiner Vorplatz 6m2 total 29.5m2;
Der Weg verläuft zu ca. 2/3 in einer leichten Kurve. Die Steine sollen quer zur Gehrichtung verlegt werden. Verlegeart "englisch" in den geraden Abschnitten.
Niveauanpassung an Aussentreppe.
B) Nebenweg um das Haus: Länge 18.5m; Breite 66cm. Fläche: 12.2m2.
2 geradlinige Abschnitte, Verlegeart s. oben; verbunden mit einem 90° Boden, Innenradius ca. 140cm, Aussenradius entspr. 206cm. (ev. ohne Kreissteine möglich)

Gesmtfläche Haupt- und Nebenweg 42m2

Angaben zu den Materialien

Koffer:
Rohplanie , 0-50mm z.B. Recycling Schotter, verdichten
Reinplanie gewalzt, Vlies mit Bettungsschicht 3-5cm Kies 4/8mm
oder Alternativ-Vorschlag

Pflastersteine:
Creabeton Tegula anthrazit gestrahlt, vollkantig, H=7cm,
ausschliesslich 8cm x 11cm.
Kreissteine für den engen Bogen nur einsetzen, wenn die geraden Steine ohne Zuschneiden nicht entsprechend verlegt werden können (Innenradius 140cm, 90°)
Steine quer zur Gehrichtung in Bahnen verlegt, in geraden Abschnitten Bahnen in Gehrichtung versetzt.
Breite Hauptweg 11 Bahnen x 11cm = 121cm
Breite Nebenweg 6 Bahnen x 11cm = 66cm
Ränder betoniert

Beschreibung der aktuellen Situation

Ein Teil des Gehwegs besteht als Kiesweg. Die leichte, vermutlich ungenügende Kofferung kann wieder verwendet werden.
Ein tiefer liegendes el. Kabel wird überquert. Sollte nicht die Arbeit tangieren.
bestehende Leuchte am Wegrand soll bleiben

Besonderheiten

Eigenarbeit:
Auftraggeber steht während (der) Ausführungswoche zur Verfügung und möchte mitarbeiten. Dies ist in der Offertstellung zu berücksichtigen.
Der Wunsch Ausführungstermin ist die Woche vom 18.10.2010
Falls kurzfristig kein Angebot zu Stande kommt, wird der Ausführungstermin im Frühjahr 2011 angepeilt. dieser ist noch genau festzulegen.

  Ausschreibung drucken