Renovation Aussenschwimmbad

# 201876

Erfolgreich abgeschlossen

Region

4102 Binningen

Ausgeschrieben bis

14.05.2011

Beschreibung

Durch einen vom Reinigungsroboter verursachten Riss in der Folie ist das Schwimmbad bei der diesjährigen Eröffnung unbenützbar geworden. Wie ein Spezialist versichert sind die Holzwände noch in ausgezeichnetem Zustand. Es muss aber eine neue Folie eingelegt werden. Wir wollen die Gelegenheit benützen um die bisherige Holzumrandung durch eine aus Stein zu ersetzen (Beton oder Naturstein). Da ausserdem die Düsen auf der Seite hangabwärts offenbar beim Bau von aussen angebracht wurden, sind dort Grabarbeiten nötig um die Anschlüsse freizulegen und um sie dann wieder unter Einbezug der neuen Folie zu montieren. Pumpe und Filter sind im Garagengeschoss des Hauses untergebracht und erst einige Jahre alt und noch in sehr gutem Zustand, ebenfalls das ganze Leitungssystem für Düsen, Skimmer und Ablauf, wobei diese letzteren Armaturen erneuert werden sollten. Wir planen ebenfalls eine kurze direkte Treppe vom Schwimmbad hinunter zum Sockelgeschoss, was gleichzeitig mit den Grabarbeiten für die Schwimmbadleitungen in Angriff genommen werden könnte.

Mengen- und Massangaben

Das Schwimmbad ist eine Holzkonstruktion: Länge 7.86 m Breite 3.85 m Tiefe 1.51 m (konstant). Der bisherige Holzrahmen als Abschluss war 24 cm breit mit einem Randvorsprung von 4.5 cm.

Angaben zu den Materialien

Zu ersetzen wären folgende Armaturen: 1 Bodenablauf, 2 Düsen, 1 Skimmer, 1 Scheinwerfer. Die bestehende Leiter ist in gutem Zustand und kann weiterverwendet werden. Anstelle des Holzrandes möchten wir einen Rand aus Stein einsetzen. Da sind wir für Vorschläge offen. Vorschläge für den Ausbau und die Materialien für die neue kurze Treppe zum Sockelgeschoss sind erwünscht.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Folie wurde aufgschnitten um den Zustand der Holzwände zu begutachten. Vor Beginn der Arbeiten können wir diese entsorgen, ebenfalls das Flies, welches wir bis dahin an den Wänden lassen werden. Den Holzrand werden wir ebenfalls entfernen, sobald ein Plan für die Renovation vorliegt.

Besonderheiten

Eine Auffahrt führt von der Strasse zur Garage. Allerdings ist sie nur für Fahrzeuge bis zur Grösse eines Lieferwagens befahrbar. Schwerere Lasten könnten von dort mit einem Fahrzeugkran zum Schwimmbad hinauf befördert werden. Der Zugang zu Fuss ist über eine eher schmale Gartentreppe.

  Ausschreibung drucken