Vorgarten Umbauen / Sanieren

# 212590

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8404 Winterthur

Ausgeschrieben bis

24.07.2011

Beschreibung

Vorgarten Umbauen und Sanieren,
Dazu ein 2-Rad-Port mit Sichtschutz z.B.Bambuswand.
Abstellplatz für z.B Wohnwagen + 1 Parkplatz PW

Mengen- und Massangaben

Angebots-Vorlage: Pos Text Mass Menge Preis Betrag CHF

ROHBAU (So/Herbst 2011)

1 Installation / Absperrg / Beleuchtg P 1
2 Aushub mit Kleinbagger (lose) m3 40
3 Wurzelstock stockfräsen St 1
4 Betonfundamente usw. abbrechen St 5
5 Auflad in Container (lose) m3 25
6 Abfuhr und Entsorgung (lose) m3 25
7 Wandkies liefern + verdichten (lose) m3 20
8 Prov. Abdeckung (Eingang + Gehweg) m2 10
9 Splittabdeckung Abstellplatz m2 40

Total ROHBAU


FERTIGSTELLUNG
(Frühling/Sommer 2012)

11 Installation / Absperrg / Beleuchtg P 1
12 Anschluss an Hauskanalisation St 1
13 Entwässerungsrinne m Schlammeimer m1 4
14 Doppelbund (Granit) inkl. Steinlieferg m1 8
15 Belagsinstandstellung (Stadt Winti?) m2 5
16 Steinkorb beim Einfahrt (Ostseite) St 2
17 Kieskoffer nachkiesen + Feinplanie m2 50
18 Verbundsteinpflästrg in 10 cm Splitt m2 40
19 Ränder zuschneiden und anbetonieren m1 25

Übertrag

Pos Text Mass Menge Preis Betrag CHF

Übertrag

20 Bogenpflästerung Hauseingang m2 5
21 LED-Steine „Lucia Solar“ lief + einb St 8
22 Pflasterung Gehweg (Verbundstein) m2 5
23 Humus liefern (Lose-Kubatur) m3 10
24 Humusieren und fräsen m2 50
25 Holzzaun abbrechen und versetzen m1 4
26 Briefkasten neu versetzen St 1

Total FERTIGSTELLUNG



Zusammenstellung

Total ROHBAU
Total FERTIGSTELLUNG

Gesamtsumme
+ 8% Mehrwertsteuer

Total KOSTENSCHÄTZUNG




OHNE - Pflanzarbeiten
- Treppenerneuerung
- Gebühren der Stadt Winti


Zahlungskonditionen: ..... % Rabatt
..... % Skonto


Ort + Datum: Der Gärtner:


.................................. ......................................

Angaben zu den Materialien

Das Beispiel mit dem Pflaster muss nicht zwingend so sein, es ist nur so eine Idee. Siehe Anlage: Skizze mit Bogenpflaster.
Es soll nicht zu heikel sein, z.B. ein Öltropfen soll nicht sofort sichtbar sein. Aber auch kein normaler Betonverbund, es soll zu einem 80-jährigen Haus passen.

Beschreibung der aktuellen Situation

Wie man auf den Fotos sieht ist es ein Trümmerfeld und es ist schwierig zu parkieren. Die 2-Räder stehen im Regen, alles ist abgesunken, nicht gut ausgenutzt (Wurzelstock), gefährliche Eisenreste schauen aus Betonfundamente hervor, ein wildes durcheinander. Dazu kommen Ameisen und wucherndes Unkraut.

Besonderheiten

Die Strasse ist recht eng und liegt in einem Fahrverbot. Man könnte jedoch seitlich richtung Eulach Material lagern und Parkieren.
Eigener Tiefbauingenieur vorhanden (Vater), der die Bauleitung übernimmt.

  Ausschreibung drucken