Renovation Badezimmer mit separatem WC

# 238159

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5102 Rupperswil

Ausgeschrieben bis

31.01.2012

Beschreibung

Renovation von Badezimmer und separatem WC. Ersatz aller Armaturen, Wannen, Becken und Platten, wobei die neuen Elemente grundsätzlich am gleichen Ort bleiben.
Badezimmer:
Abspitzen aller Boden-/Wandplatten, Vorbereiten Boden zum Einlegen einer elektrischen Bodenheizung), Demontage der bestehenden Armaturen, Becken und Wannen.
Verlegen und Anschliessen elektrische Bodenheizung, Anpassen von Wasseranschlüssen, Neuverlegen von Platten, Setzen neuer Bade-/Duschwannen, Neuanschliessen von Armaturen.
Die Trennwand zwischen Bad und Dusche wegspitzen und durch eine Glaswand ersetzen.
Ebenerdiger Zugang ins Bad mit Abflussrinne.
WC:
Abspitzen aller Wand-/BodenplattenErsatz Waschtisch und legen eines Warmwasseranschlusses (kann in der Wand abgezweigt werden vom Waschtischanschluss des Badezimmers). Demontage der bestehenden WC, Waschtisch und Armaturen. Anpassen von Wasseranschlüssen, Neuverlegen von Platten, Neuanschliessen von Armaturen, Ersetzen des Stand WC's durch Wand-WC mit Einbau Spülkasten.

Mengen- und Massangaben

Badezimmer:
Höhe 2,30, Bodenfläche 3.2 x 3.2 wovon mit Platten 6.5m2 zum Abspitzen. Rest belegt durch Badewanne, Dusche.
Wandflächen mit Platten:zum Abspitzen ca 15m2
Neuverlegen Boden ca 6 m2, Wandlächen ca 15m2
WC:
Höhe 2.30, Bodenfläche 2.1x1,40. Bodenplatten zum Abspitzen und Neuverlegen 3m2. Keine Bodenheizung.
Wandplatten zum Abspitzen 7m2, caNeuverlegen 2m2

Angaben zu den Materialien

Aufsatzwaschtische Villeroy und Boch, Loop & Friends Bacino D 38 2xmal im Bad, 1x im WC
Badewanne Centro Duo (Duett) Stahlwanne von Schmidlin 180cm
Mischer alles KWC AVA: 3x Tischmischer zu Waschtisch, Unterputz für Bad und Dusche, Gleitstangen und Seifenhalter.
WC Wandklosettt Toto-Up (Sanitas Trösch), Einbauspülkasten Geberit.
Boden-/Wandplatten sind noch zu bestimmen
Möbel für Aufsatzwaschtische sind noch zu bestimmen.

Beschreibung der aktuellen Situation

siehe oben

Besonderheiten

EFH Baujahr 1965. Wasserleitungen aus Kupfer. Kernbohrung in den Keller zur Anpassung der WC Anschlüsse möglich.
Elektrikerarbeiten werden im Dorf vergeben.
Abfallentsorgung muss gewährleistet werden.

  Ausschreibung drucken