Verlegen von neuen Platten auf Balkonboden

# 253603

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3038 Kirchlindach

Ausgeschrieben bis

01.05.2012

Beschreibung

• Entfernen des bestehenden Balkonbodens – Verbundsteine und Kies.
• Verlegen neuer Keramikplatten.

Mengen- und Massangaben

Grösse des Balkon: 280 x 260 cm ( ca. 7.3 m2 )
Höhe zwischen Balkonboden (Kunststoffabdeckung auf Beton) und Oberseite der Verbundstein: 5.5 cm

Angaben zu den Materialien

Wir möchten eine möglichst plane Oberfläche. D.h. zwischen den Übergängen der einzelnen Platten dürfen keine Höhenunterschiede vorhanden sein. Die Kanten der Platten sollten sauber verarbeitet sein.
Wir haben folgende Platte gefunden, die unsere Vorstellung erfüllen:
koraTER, Altaquarzit Grau, 40 x 40 x 3.5 von KORZILIUS
Unser Wunsch ist, die Platten auf Stelzlager oder Mörtelringe, Mörtelbeutel zu verlegen, damit unter den Platten ein Hohlraum entsteht, damit das Wasser besser abfliessen kann. Die jetzige, dünne Kiesschicht und zT. die Verbundsteine bleiben sehr lange Nass und es bildet sich Moos.
Vielleicht haben Sie noch eine bessere Lösung, wir sind gespannt. Problematisch ist aus unserer Sicht nur die vorgegebene, max. Höhe von 5.5 cm beim Balkonausgang.

Beschreibung der aktuellen Situation

Der Balkon ist auf allen Seiten durch eine Mauer, inkl. Kunststoffüberzug, "geschlossen". Der Kunststoffüberzug ist durch eine Kupferabdeckung abgedeckt.
Der jetzige Boden muss entfernt und entsorgt werden - Verbundsteine und Kies

Besonderheiten

Der Balkon ist im 2. Stock, und nur via Treppenhaus und Lift erreichbar.
Lift: Türbreite 70 cm, Liftboden 82 x 100 cm (Tiefe x Breite), 320 kg

  Ausschreibung drucken