Putzschäden Kellerwand

# 254890

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

4144 Arlesheim

Ausgeschrieben bis

30.04.2012

Beschreibung

Infolge Nässe und falscher Farbe blättert der Putz an der Aussen-Kellerwand (Süd) in der Waschküche.
Ein grösserer Fleck Putz (Fläche ca. 75 x 160 cm, unregelmässig bis ca. 4 cm Tiefe) wurde durch Bauherrschaft bis auf Unterlage Bruchstein/Sandmörtel abgeschlagen, da lose.
Restliche Fläche nur oberflächlich beeinträchtigt ausser eine weitere Stelle bei Ecke Aussenwand West
Loser Untergrund (Farbe und oberste Putzschicht) kann evtl. durch Bauherrschaft bereits entfernt werden. Bitte Offerte inklusive/exklusive dieser Vorarbeit...

Mengen- und Massangaben

Kellerwand Süd: B460 cm x H250cm mit Kellerfenster-Ausschnitt. 1 Putzschaden ca. B75x 160cm, ca 4cm Tief bis Bruchstein/Sandputz-Untergrund
Kellerwand West B 405 x H250 Kleinerer Putzschaden linke Ecke ca 3cm Tief ca. 20 x 60 cm, Waschmaschine, Tumbler, Kühlturm, Ueberputzleitungen Wasser und Elektrisch.
Kellerwand Nord mit Kellertüre, Diverse Ueberputzleitungen, 1 Waschbecken Plastik. Alte Flickstellen im Putz Ueberprüfen, evtl. ersetzen
Kellerwand Ost mit Kellertüre, Heizung und Boiler, Wasserleitungen Ueberputz.
Bei Kellerdurchgang Türe zwei Löcher, wo Holz morsch wurde und Verputz runtergefallen: 1 Ecke bei Türrahmen links B5cm x H 27cm, x T5cm und ein Loch B15 cm T15cm L34 cm. Evtl. mit Stein und Mörtel flicken vor Verputzen...
Kellerwand Ost

Angaben zu den Materialien

Renovations-Untergrund, welcher Dampf-/Wasser-Durchlässig ist. Vermutlich ist in Mauer auch noch feucht durch Wasser aus Boden heraufgesaugt, abgesehen von Wasser von aussen/Sitzplatz vor Haus her, vorhanden.
ist beim Verputz darüber evtl. bunt, zB. hellgelb möglich?

Beschreibung der aktuellen Situation

Die Kellerwände weisen Feuchtigkeitsschäden auf. Einerseits durch Wasser von Aussen (Asphalt-Weg war zu Fassade geneigt, seit einem Jahr entfernt, ziemlich getrocknet). 2. Wasser von Boden herauf gesogen.
3. Falsche Farbe -- > Verputz/Wand und Decke "erstickte" und blättert nun.
Die Kellerwand ist 106 Jahre alt und ist aus Bruchsteinen, Sandmörtel (?) und ein Art "Urbeton" gebaut.
Das Haus ist ein Riegelbau unter einer Holzfassade.
Teilweise wurde der lose Putz durch Bauherrschaft bereits entfernt siehe Putzschäden und Löcher bei Wänden Süd und Ost

Besonderheiten

Ich möchte vor allem die Waschküche wieder "sauber" haben. Falls es preislich vertretbar ist wären aber auch der restliche Keller durchaus fällig für eine Ueberholung mit Reparatur diverser kleiner Risse, Putzschäden, evtl. neuer Verputz oder Anstrich...

  Ausschreibung drucken