Sanierung eines Baukörpers gegen Eindringen von Wasser bei Starkregen

# 282083

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5408 Ennetbaden

Ausgeschrieben bis

17.11.2012

Beschreibung

In einen Anbau dringt nach langem Regen Wasser ein.
Wir möchten die notwendigen Arbeiten (siehe Beschreibung der aktuellen Situation) pauschal vergeben:
Analyse und Identifizierung der Eindringstelle, Sanierung bis zum Erfolgsnachweis.

Mengen- und Massangaben

Pauschal

Angaben zu den Materialien

Sachgerecht

Beschreibung der aktuellen Situation

Bei langanhaltendem Regen (mehr als 24 Stunden) kriecht Wasser an der Innenwand eines Anbaus herunter. Die Decke des Anbaus ist eine Betonplatte. Darauf ist versetzt ein gedeckter Wintergarten montiert. Mutmasslich dringt an einer versteckten Stelle über der Betondecke (Niveau Wintergarten-Boden) Regenwasser ein und wandert unter den Deckschichten auf der Betondecke, bis es am Rand der Betondecke nach unten ablaufen kann. Es bildet sich eine grössere Pfütze auf dem Boden (1 Liter?).
In die Betondecke sind Kabelkanäle eingelegt. Auch aus einem dieser Kabelkanäle tropft es parallel zum Wandwasser.

Besonderheiten

Mit Bewässerungsversuchen konnten schon zahlreiche mögliche Eindringorte ausgeschlossen werden.
Diese Resultate können vor Ort gerne erläutert werden.
Zeichnungen des Anbaus liegen vor.
Ein vor-Ort-Termin ist zur Offerterstellung notwendig.

  Ausschreibung drucken