Malerarbeiten Schalung und Balken Dachuntersicht EFH

# 303607

Erfolgreich abgeschlossen

Region

3303 Jegenstorf

Ausgeschrieben bis

27.04.2013

Beschreibung

Reinigen, eventuell schleifen und bemalen der Täferschalung und der Balken (Sparren). Vorgängig vorübergehende Entfernung des Vogelschutzes (rentokill, Edelstahlstifte) sowie einzelner Netze.

Mengen- und Massangaben

Der groben Orientierung halber finden Sie im Anhang Grundrisse des EFH. Der Grundriss hat Dimensionen von 10,3 x 10,7 m. Auf der SE- und NW-Seite hat das Dach eine Neigung von 60 auf der SW- und NE-Seite eine solche von ca. 45 Grad. Auf der SE- u. NW-Seite hat die Schalung eine Höhe von ca. 2,4, auf der SW- u. NE-Seite von 1,6 m. Die SW-Seite und auf der NE der Teil von links bis zur kleineren der beiden Lukarnen sowie Teile der SE- und der NW-Seite können möglicherweise mit einem Rollgerüst bearbeitet werden. Falls feste Gerüste notwendig sein sollten werden diese getrennt ausgeschrieben. Soweit möglich liegen Bilder zur Anschauung bei. Selbstverständlich muss zur genauen Abklärung eine Besichtigung vor Ort stattfinden.

Angaben zu den Materialien

Die Balkenlage ist aktuell in Dunkelbraun, das Täfer in Buche hell. Der Neuanstrich sollte vor allem einen Schutz gegen indirekten Schmutzbefall (ist nicht direkt der Witterung ausgesetzt) und die Balken gegen Insektenflecken bieten.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die 30-jährige Täferschalung und die Balkenlage (Sparren) der Dachuntersicht des freistehenden EFH ist zwar nicht direkt der Witterung ausgesetzt aber schmutzig und Bedarf eines dauerhaften Neuanstrichs. Die Balken (Sparren) sind teilweise mit einem Vogelschutz (Rentokill, Edelstahlstifte) versehen. Teilweise wurden Netze angebracht die vorübergehend entfernt werden müssten. Besonders auf der SE- und NW-Seite hat sich im oberen Winkel das Täfer dunkel verfärbt (mangelnde Belüftung?).

Besonderheiten

Den Offerierenden ist freigestellt, zur präziseren Abklärung vorerst eine Grobofferte anhand der vorerwähnten Angaben und beiliegenden Bilder abzugeben und nach Besichtigung wo notwendig eine Anpassung vorzunehmen. Möglich ist auch eine Offerteingabe erst nach Besichtigung um den Aufwand (Weg/Zeit) in Grenzen zu halten (Einfluss auf Offertbetrag).

  Ausschreibung drucken