Erweiterung Netzwerkverkabelung (vorhandenes Leerrohr)

# 323846

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8422 Pfungen

Ausgeschrieben bis

27.08.2013

Beschreibung

Im Dachgeschoss, soll ein RJ45 Kabel der Kat. 6 in ein Leerrohr eingezogen werden. An beiden Enden des Leerrohrs wird eine 2-fach RJ45 Steckdose gewünscht.

Über die bereits vorhandene Dose soll das Signal mit der neuen Verbindung auf die andere Seite des Raums "weitergeleitet" werden.

Mengen- und Massangaben

Ich gehe von ca. 10 Meter Kabel aus (bitte gem. angefügtem 1:50 Plan nachrechnen, bin kein Experte).
2 Doppel-RJ45 Dosen
Kurzes RJ 45 Kabel um das Signal von der vorhandenen Dose in die neue Schlaufe zu leiten. Nötig sind hier nur ca. 30cm, hier kann aber ein vorkonfektioniertes 1m Kabel verwendet werden (ist sicher günstiger).

Angaben zu den Materialien

RJ 45 Kabel der Kat. 6 und entsprechende 2fach Dosen.

Beschreibung der aktuellen Situation

Die eingezeichnete RJ45 Dose (grün, rechts im Raum wenn man zum Fenster raus schaut) geht an die Zentralverteilung im Keller. Auf Grund von Ummöblierung im Raum, möchten wir das RJ45 Signal möglichst ohne Kabelsalat auf die andere Raumseite legen. Da wir bereits in der Bauphase ein Leerrohr von der einen zur anderen Seite gemacht haben, wollen wir dieses zur Weiterleitung nutzen.

Falls man es auf dem Plan nicht lesen kann, es steht dort:

RJ45 einziehen (Kat. 6 soll es sein)

- Dose bei 2+3 (2fach-RJ 45) --> das ist an den Enden der Orangen Linie, falls man die Zahlen nicht lesen kann
- kurzes Kabel von 1 nach 2 --> 1=vorhandene RJ45 Dose und 2=neue RJ45 Dose
- Kabel von 2 nach 3 (im Leerrohr, orange Linie auf dem Plan)

Besonderheiten

Bei Fragen gerne anrufen.
Als Beginn habe ich ein beliebiges Datum angegeben, der genaue Termin ist für uns nicht so relevant.

  Ausschreibung drucken