Abbruch Zwischenwand und Kücheninhalt

# 339475

Erfolgreich abgeschlossen

Region

5436 Würenlos

Ausgeschrieben bis

21.12.2013

Beschreibung

Wegen Ersatz einer 35-jährigen Küche im Erdgeschoss eines EFH sind folgende Arbeiten durchzuführen:

1) Rückbau und Entsorgung einer nichttragenden Trennwand zwischen Küche und Wohnzimmer. Masse siehe unten.

2) Entfernung und Entsorgung der bestehenden Küchenelemente (Masse siehe unten):
- 2 Hochschränke, volle Höhe
- 1 Hochschrank mit integriertem Kühlschrank, 200 cm hoch.
- Diverse Unterschränke, totale Frontlänge 3.5m.
- 4 Oberschränke, 67 cm hoch, totale Frontlänge 2 m.
- Abdeckung oberhalb der Oberschränke (siehe Bild "Küche rechts")
- L-förmige Arbeitsfläche aus Faserplatte
- Keramikkacheln hinter Arbeitsfläche, inklusive Fenstersims.
- Bodenabdeckung (3.2 m x 2.2 m) aus weichem Vinyl, befestigt mit doppelseitigem Klebband.

Mengen- und Massangaben

1) Nichtragende Trennwand: 2.45 m hoch, 3.7 m lang, davon 2.4 m lang Gips à 8 cm Dicke, Rest Spanplatte à 4.5 cm Dicke. Integriert ist eine Schiebetür aus Holz.

2) Die zu entfernende Küche ist L-förmig mit den Massen 3.7 auf 2.7 m.

Angaben zu den Materialien

- keine Angabe -

Beschreibung der aktuellen Situation

- keine Angabe -

Besonderheiten

Wichtig: Der bestehende Geschirrspüler, Backofen und Kühlschrank werden wiederverwertet und dürfen beim Rückbau nicht beschädigt werden! Kochfeld und Dampfabzug dagegen sind zu entsorgen.

Das Wohnzimmer ist vor übermässiger Verschmutzung durch die Abbrucharbeiten zu schützen. Das heisst praktisch, vor der Trennwand ist in ca. 45 cm Abstand auf 3.7 m Länge eine vertikale Plastikplane zu montieren.

Bei Bedarf kann auf dem Grundstück in ca. 15 m Distanz vom Abbruchobjekt eine Mulde aufgestellt oder ein kleiner Lastwagen parkiert werden.

  Ausschreibung drucken