Gartenumgestaltung

# 348874

Erfolgreich abgeschlossen

Region

8405 Winterthur

Ausgeschrieben bis

28.02.2014

Beschreibung

Ein heute verwucherter Gartenteil (siehe Fotos 2 und 3) soll neu gestaltet werden. Dafür sehen wir 2 Optionen:
Option 1: Der Gartenteil wird wie sein Zugangsweg (siehe Foto 1) mit den gleichen Sickersteinen (siehe Fotos 4 und 5) überdeckt.
Option 2: Der Gartenteil wird in einen Steingarten umgewandelt.
Dabei sind in jedem Fall folgende Umänderungsarbeiten vorzunehmen:
1. Sind die alten Pflanzen (Wildgräser, Himbeersträucher und 1 kleiner Japanischer Ahorn) zu entfernen.
2. Muss ein geeigneter Wassserabfluss sichergestellt werden (z.B. mit Kiesbett), damit eine genügende Entwässerung stattfinden kann und kein Wasser ins Haus eindringt.
3. Braucht es an demjenigen Ende, wo der Garten in eine Böschung übergeht, einen entsprechenden Abschluss mit einer Stellplatte.
4. Soll der vorhandene Steinabschlussstreifen zwischen Garten und Haus (ca. 25 cm breit, s. Fotos 2 und 3) erhalten bleiben.
5. Eine direkt anschliessende Hecke, welche zum Nachbarsgrundstück gehört, darf nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mengen- und Massangaben

Der neu zu gestaltende Garten umfasst ca. 8.5m2, unter Berücksichtigung des vorhandenen Lichtschachts und des Steinabschlussstreifens zwischen Garten und Haus.

Angaben zu den Materialien

Option 1: Anthrazit-farbene Sickersteine, quadratisch, 20x20 cm, siehe Fotos, 1, 4 und 5.
Option 2: Steingarten

Beschreibung der aktuellen Situation

Die aktuelle Situation ist in den Fotos 2 und 3 ersichtlich. Bestehende Pflanzen und nicht mehr benötigter Boden sind zu entfernen und zu entsorgen. Ein geeigneter Entwässerungsfähiger Untergrund ist anzubringen.

Besonderheiten

Um den kleinen, umzugestaltenden Garten zu erreichen, müssen einige Treppenstufen überwunden werden. Der Zugangsweg ist ca. 2m breit.

  Ausschreibung drucken