Plattenleger für Kleinauftrag, Umbauten und Anpassungen für 2 Arbeiten im selben Objekt gesucht. Langfurren 10 in 8057 Zürich

# 390858

Erfolgreich abgeschlossen

Ausgeführt durch:

Region

8057 Zürich

Ausgeschrieben bis

08.12.2014

Beschreibung

An der Langfurren 10, 8057 in Zürich wären 2 Arbeiten bei verschiedenen Mieter von Nöten.
1. Arbeit
Whg 2. OG rechts Hr. J. Keller
Verkleiden des Abflussrohr resp. des Sockels im Bad hinter dem WC.
Loch mit Reparaturmörtel füllen, wenn nötig mit Wediplatten versehen und dann mit Wandplatten 15/15 weiß verkleiden, Ausfugen und Kittfugen. Wenn es Sinn macht und oder nötig ist Kantenschutz setzen.

2. Arbeit
Auch an der Langfurren 10, 8057 Zürich im 1. OG rechts Familie Käser (Hauswärtin)
Den Bereich Badewanne-Wände Grundputz über den bestehenden Wandplatten, bis Unterkant Badezimmerfenster abschleifen, Wände vorbereiten, grundieren und verlegen mit Wandplatten 15/15 weiß mit einem Fries (Anthrazit) über den alten Platten, Ausfugen und Kittfugen.
Wenn möglich so Einmessen dass man von Unterkant Fenster bis bestehende Platten ganze Reihen kleben kann und die Differenz dann mit einem Fries versehrt.

Mengen- und Massangaben

1. Arbeit Mieter Keller
Ca. 100/20/20 cm ist der Sockel Abflussrohr groß
Geschätzte Menge 12-15 Wandplatten weiss 15/15

2. Arbeit Mieter Käser
Geschätzte Plattenmenge 95 Stück weiß 15/15 cm.
Bereich und Dimensionen der Badewanne ca. 180 Länge / 100 cm Höhe und die Fassadenwand rechts vom Fenster 56 cm breite und auch knapp 100cm hoch ab bestehenden alten Platten bis Unterkant Badezimmerfenster.
Fries 180 + 60 = 240cm lang

Angaben zu den Materialien

Für beide Auträge Wandplatten 15/15 weiß verwenden.
Auftrag1, Wediplatten wenn nötig, Gummi-/Metalkantenschutz wenn nötig, Reparaturmörtel, Kleber, Fugenmörtel und Silikon für die Kittfugen.
Auftrag 2
Außer Reparaturmörtel und Wediplatten die selben weißen 15/15 Wandplatten und Fugen-Kittmaterialien verwenden.
Fries wenn möglich Farbe anthrazit

Beschreibung der aktuellen Situation

Wohnungen sind vermietet und es muss frühzeitig oder rechtzeitig informiert werden wann die Arbeiten ausgeführt werden können damit die Mieter die Zugänglichkeit gewährleisten können.
Bei Auftrag eins ist keine Vorbereitung notwendig man siehe Fotos..

Bei der Arbeit im ersten OG rechts Familie Käser muss, wie schon beschrieben,für die Fläche die mit neuen Platten verkleidet wird, der Grundputz abgeschliffen und auch entsorgt werden

Besonderheiten

Parkmöglichkeiten unmittelbar beim Heckenhauseingang blaue Zone oder nach Absprache mit mir, den 1. links von den 4 an die Firma SOTA vermieteten Parkplätze rechts von der Immobilie benutzen.
Fahrstuhl ist keiner vorhanden.
Wünschenswert das dies noch vor den Feiertagen respektive noch dieses Jahr erledigt wird
Kontaktperson für die Immobilien LVSP, Herr A. Hofmann Pohl zu erreichen unter +41764357204

  Ausschreibung drucken