Wintergarten reinigen: mit 5 Fragen zum Profi-Reiniger

Ob für geselliges Zusammensein mit Freunden bis in die frühen Morgenstunden, als Zusatzschlafzimmer, Aussenbüro oder als Refugium für Ihre Pflanzen: ein Wintergarten ist schon eine feine Sache. 

Als Mischung zwischen Innen- und Aussenraum ist der Wintergarten  ganz besonders der Witterung ausgesetzt – was Spuren hinterlässt. Das beginnt bei Staubablagerungen auf Glasflächen, dazu gehören aber auch Vogelkot oder Schlieren, die von geschmolzenem Schnee hinterlassen werden.

Zweimal jährlich sollten Sie darum Ihren Wintergarten reinigen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihrem Wintergarten neuen Glanz verleihen. 

Anhand weniger Fragen sind Sie bald in der Lage, sich alle Vorüberlegungen zu machen, um einen Profi zu finden, der Ihnen die Wintergartenreinigung abnimmt.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Unabhängig davon, ob Sie die nötigen Reinigungsarbeiten selbst erledigen oder die Wintergartenreinigung in Expertenhände geben, folgende Punkte müssen Sie bedenken.

Wie gross ist die zu reinigende Fläche?

Die Grösse Ihres Wintergartens spielt für die Planung der Reinigung eine sehr wichtige Rolle. Dabei geht es nicht nur um die Grundfläche, sondern auch um die Fassadenfläche

Entweder lesen Sie diese Masse aus den Bauplänen Ihres Wintergartens ab. Wenn Sie keine Pläne haben, messen Sie einfach selbst Länge und Breite der Grundfläche bzw. Höhe und Länge der Fassaden. Multiplizieren Sie die Werte. 

Tragen Sie die Werte nach Grundfläche und Fassade sortiert in Ihre Offertanfrage ein. Anschliessend addieren Sie die Werte, um die zu reinigende Gesamtfläche zu ermitteln.

Seien Sie dabei möglichst präzise. Nur so kann sich Ihr Wintergartenreinigungs-Experte bestmöglich vorbereiten.

Gibt es bauliche Besonderheiten?

Jeder einzelne Wintergarten ist aufgrund von Grösse, Form und baulicher Gestaltung ein Unikat. Das schlägt sich in den Reinigungs-Preisen nieder: beispielsweise ist es besonders teuer, einen sehr grossen Wintergarten reinigen zu lassen (weil mehr Ausrüstung und Personal nötig ist).

Neben den zu reinigenden Flächen müssen Sie Ihren Reinigungsleuten auch alle individuellen Formen oder baulichen Besonderheiten Ihres Wintergartens mitteilen:

  • stark verwinkelte Wände
  • sehr hohe Aussenwände (kann der Profi mit dem Kärcher putzen)
  • schwer zugängliche Nischen (sind besonders zeitintensiv)
  • schräge Dächer
  • besonders grosse Glasflächen und Glasdächer
  • empfindliches Material, z.B. Holz (erfordert Spezialreinigungsmittel) 

Mit diesen Informationen kann Ihre Reinigungsfirma alles Equipment bereitstellen und genau planen, wie viele Reinigungsprofis für Ihren Auftrag erforderlich sind.

Geht es um Innen- oder Aussenarbeiten?

Einfluss auf den zur Reinigung Ihres Wintergartens nötigen Aufwand hat es, wenn Sie Innen- und Aussenwände putzen lassen wollen. Je nach dem ist zur Ausführung solcher Arbeiten anderes Equipment (z.B. Leitern oder Hochdruckreiniger) nötig.

Wenn Sie eine Aussenreinigung machen lassen wollen, teilen Sie Ihrem Putz-Experten mit, aus welchem Material die Wintergarten-Fassade besteht (die Aussenreinigung wird unabhängig von der Innenreinigung in Rechnung gestellt). Diese Information hat Einfluss auf Equipment und Reinigungsmittel. Eventuell möchten Sie auch noch andere Fenster putzen oder die Fassade reinigen lassen.

Prüfen Sie, um welche Art Verschmutzung es sich handelt. Einfache Verunreinigungen lassen sich leicht beseitigen, hartnäckiger Schmutz hingegen muss eventuell mit Zusatz-Personalaufwand entfernt werden.

Welche Vorarbeiten übernehme ich selbst?

Wie bei allen grösseren Projekten in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung können Sie auch bei der Wintergartenreinigung einiges selbst erledigen.

Wenn Sie Teile der Reinigung selbst machen wollen, denken Sie daran: für die Reinigung von Glasflächen und tragenden Elementen Ihres Wintergartens reicht meistens eine sanfte Seifenlauge.

Aggressive Reinigungs- oder Scheuermittel sollten Sie nur bei hartnäckigen Verschmutzungen einsetzen (sie können Oberflächen und Dichtungen beschädigen).

Durch die Übernahme weiterer Vorarbeiten können Sie die Profi-Reinigung Ihres Wintergartens beschleunigen:

  • Vorreinigung der Aussenfassade
  • Entfernen von Möbeln und Pflanzen
  • Freiräumen des Aussenbereiches

Teilen Sie Ihrem Experten unbedingt Fall mit, welche Arbeiten Sie in Eigenregie durchführen.

Mit diesen Preisen muss ich rechnen

Der Material- und Arbeitsaufwand für eine Wintergartenreinigung lässt sich nur schwer abschätzen. Vereinbaren Sie mit Ihrem Reiniger eine Besichtigung (das kostet zwischen CHF 30 und CHF 70). So ersparen Sie sich Überraschungen.

Denken Sie dran: Die Reinigungsfirma stellt Ihnen die Anfahrt in Rechnung (ca. CHF 50 bis CHF 100). Fragen Sie, ob es möglich ist, eine Anfahrtspauschale zu vereinbaren.

Eine Fensterreinigung kostet zwischen CHF 5 bis CHF 10 pro Einzelfenster. Aber Achtung: Glasflächen zählen doppelt, Fenster müssen ja auch von aussen und innen geputzt werden. 

Manche Betriebe bieten Pauschalen für eine bestimmte Anzahl Fenster an. Prüfen Sie, ob das für Ihr Projekt möglich ist.

Für die Bodenreinigung Ihres Wintergartens müssen Sie mit Kosten zwischen CHF 50 und CHF 70 pro Arbeitsstunde rechnen.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Jetzt stelle ich eine präzise Offertanfrage!

Damit verfügen Sie jetzt über alle Informationen, um Ihre Wintergarten-Reinigungs-Offertanfrage zu verfassen. Nutzen Sie bei der Auswahl unter den Offerten das renovero-Bewertungssystem. 

Bitten Sie die Offertsteller, Details zu ihrer Berufserfahrung zu machen, um so den geeigneten Profi für Ihren Auftrag zu finden. 

Und noch ein Tipp zum Schluss. Suchen Sie nach einem Profi-Reiniger, der ähnliche Projekte schon zur Kundenzufriedenheit ausgeführt hat.

Bald schon erstrahlt Ihr Wintergarten wieder in neuem Glanz!