Mühsam, aber notwendig - Fenster putzen

Saubere Fenster sorgen für helle Räume und angenehmes Licht. Unglücklicherweise werden Fenster durch die natürlichen Gegebenheiten permanent schmutzig. Daher ist es eine unumgängliche Aufgabe im Haushalt die Fenster zu reinigen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Profi finden, der diese mühselige Aufgabe für Sie übernimmt. 

Fenster putzen

Wenn Sie keine Lust auf diese lästige Arbeit haben, können Sie einen Profi damit beauftragen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Offertanfrage achten können und wie sie ganz einfach viele qualifizierte Offerten bekommen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen: 

Darum ein Profi

Natürlich kann man Fenster selbst putzen, die Aufgabe ist jedoch sehr lästig. Aber nicht nur deshalb lohnt es sich, einen Profi zu beauftragen. Wenn Sie viele Fenster haben, ist der Profi wahrscheinlich auch schneller als Sie.

Bei hohen Fenstern spielt auch der Sicherheitsaspekt eine Rolle: Während Sie vielleicht auf einer wackeligen Leiter balancieren müssten, hat der Fachmann entsprechende Putzgeräte, mit denen die Arbeit leichter von der Hand geht. Auch die unschönen Schlieren kann ein Fensterreiniger problemlos vermeiden.

Eine Fensterreinigung steht auch an, wenn Sie umziehen. Bei einer Umzugsreinigung wird die ganze Wohnung gründlich gereinigt, damit sie an den Nachmieter in bestem Zustand übergeben werden kann. Da gehören saubere Fenster zur Selbstverständlichkeit. 

Dasselbe gilt für eine Gebäudereinigung. Wird das Büro- oder Wohnhaus einer Aussenreinigung unterzogen, sind die Fenster neben der Fassade und dem Dach ein Teil davon. Da sowohl die Umzugs- wie auch Gebäudereinigung mit grösserem Aufwand verbunden sind, ist das Beiziehen einer professionellen Reinigungsfirma empfehlenswert. 

Bevor Sie sich entscheiden, wem Sie den Auftrag erteilen, können Sie sich mit den verschiedenen Einflussfaktoren für die umfassende Fensterreinigung beschäftigen.

Die Wetterlage

Dass das Reinigen von Fenstern bei Regenwetter keine gute Idee ist, leuchtet ein. Allerdings ist auch ein heisser, sonniger Tag nicht optimal. Die Fensterscheiben heizen sich an einem solchen Tag auf und trocknen entsprechend schneller bzw. das Wasser verdunstet. Dadurch entstehen die ungeliebten Schlieren auf Ihren Fenstern.

Am besten eignet sich also ein nicht zu heisser Tag mit ein wenig Sonne oder Wolken. Ein Vorteil der Sonnenstrahlen ist dennoch, dass eventuell entstandene Schlieren besser sichtbar sind und somit leichter entfernt werden können.

Ein Profi kann diese Probleme zwar mit Mehraufwand beseitigen, die Arbeitszeit wird dadurch jedoch steigen – bei Regen kann aber auch der Profi nicht arbeiten.

Beachten Sie deshalb für den Zeitpunkt Ihres Auftrags den Wetterbericht. Übrigens: Im Frühjahr wollen viele Leute Ihre Fenster einer Reinigung unterziehen. Stellen Sie also Ihre Offertanfrage rechtzeitig, damit Sie noch einen Profi zu Ihrem Wunschtermin bekommen.

Fensterputzer

Vorbereitungen für das Reinigen

Die Arbeitszeit des Profis beginnt, sobald er losfährt. Wenn Sie Zeit sparen wollen, können Sie die Arbeitsfläche vorbereiten. Dafür sollten Sie alle zu reinigenden Fenster zugänglich machen. 

Räumen Sie also die Fensterbänke komplett frei, sodass die Fenster ohne Umstände geöffnet werden können und nichts kaputt geht. Dasselbe gilt für Tische oder ein Pult, das vor dem Fenster steht. Räumen Sie diese leer und ziehen Sie diese wenn möglich zurück.

Erwähnen Sie in Ihrer Offertanfrage im Detail die Zugänglichkeit der Fenster. So kann der Reinigungsprofi entsprechende Utensilien und Hilfsmittel mitbringen. Hängen Sie auch Vorhänge ab, um Verschmutzungen zu verhindern. 

Wenn Sie auch die Vorbereitungen vom Profi erledigen lassen wollen, schreiben Sie dies am besten gleich mit in Ihre Offertanfrage.

Das leistet der Profi:

  • Umfassende Reinigung des Rahmens. Dazu gehört nicht nur der Rahmen selbst, sondern auch die Dichtungen. Dazu wird ein fettlösender Reiniger genutzt. Im Gegensatz zu Hausmitteln wie Essigreiniger, Brennspiritus oder Salmiak schonen diese die Dichtungen.
  • Die Glasfläche wird mit einem Einwischer oder dicken Mikrofasertuch und fettlösenden Glasreinigern mit Mikroschaum-Effekt gereinigt. Diese haben häufig einen Versiegelungseffekt, der nachhaltig die Fenster länger sauber halten kann. Fragen Sie diese bei Interesse auch schon in Ihrer Offertanfrage an.
  • Das Abziehen der Fenster sollte anschliessend sofort geschehen. Routinierte Profis schaffen das zügig und ohne Schlieren.

Die Reinigung der Fensterläden und Lamellenstoren ist eine zusätzliche Arbeit, die von Putzexperten angeboten wird. Wünschen Sie das Putzen der Storen, schreiben Sie es unbedingt mit in die Offertanfrage.

Wenn Sie sich für einen Fensterputzer entschieden haben, können Sie nach einem verbindlichen Kostenvoranschlag fragen. So haben Sie eine fixe Zahl, mit der Sie kalkulieren können.

Kosten fürs Fenster putzen

In den meisten Fällen werden die Kosten für die Fensterreinigung nach Quadratmetern abgerechnet. Im Normalfall liegen die Preise zwischen CHF 3.- und CHF 6.- pro m2.

Der Preis ist beispielsweise davon abhängig, ob es sich um Privat- oder Industriefenster handelt. Oder auch davon, ob es sich bei einem Fenster um eine grosse Fläche handelt oder Zwischenabstände oder Butzenscheiben beachtet werden müssen.

Andere Putzfirmen rechnen nach Arbeitsstunden ab. Eine Reinigungskraft kostet ungefähr CHF 50.- bis 70.- pro Stunde. Für eine 4-Zimmer-Wohnung müssen Sie folglich total mit ca. CHF 370.- (inkl. Putzuntensilien und Anfahrt) rechnen. 

Fenster putzen in Preise von Preise bis
2 Zimmer Wohnung   CHF 150.- CHF 250.-
3 Zimmer Wohnung   CHF 250.- CHF 350.-
4 Zimmer Wohnung   CHF 300.- CHF 450.-

Wenn spezielles Gerät wie Hebebühnen, Leitern oder langstielige Schrubber benötigt werden, werden diese natürlich separat verrechnet. Für einen Privathaushalt ist das aber selten nötig. 

Die Offertanfrage

Einmal abgesehen vom Umstand, dass Fensterreinigen für viele Menschen ein Graus ist, sind einige Fenster teilweise nur schwer zu erreichen. Profis können oftmals Fenster schneller und sicherer reinigen als Sie.

Überlegen Sie daher, für welche Flächen sich eine professionelle Fensterreinigung bei Ihnen lohnt und vermeiden Sie umständliche Kletteraktionen, die im schlimmsten Fall Ihre Gesundheit gefährden.

Offertanfragen können Sie bei renovero kostenlos und unverbindlich stellen. Durch das Bewertungssystem können Sie ausserdem von den Erfahrungen früherer Kunden profitieren. So finden Sie schnell und einfach den besten Fensterputzer.