Teppich entfernen: Endlich ein neuer Teppichboden

Ein Teppich kann noch so schön sein, mit den Jahren verliert er ja doch seinen Reiz. Aber das Entfernen eines durchgescheuerten Teppichs kann eine ganz schön nervenaufreibende Sache sein! Wir erklären Ihnen, was Sie punkto Teppichboden entfernen unbedingt wissen müssen. 

Teppichböden sind eine grossartige Ergänzung fürs Gesamtbild Ihrer eigenen vier Wände. Über die Jahre jedoch entstehen zwangsläufig Flecken, durchgescheuerte Stellen oder die Teppiche verfusseln.

Oft bleibt Ihnen nach einer gewissen Zeit nichts anderes übrig, als den Teppich zu erneuern. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen für die Teppichentfernung geeigneten Bodenprofi finden und was die möglichen Problematiken sind.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Was muss vor dem Entfernen beachtet werden?

Zuerst einmal ist es wichtig, dass Sie den alten Teppich und alle Reste seiner Verklebung vollständig entfernen lassen. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, ob Sie einen alten Teppichboden mit einem neuen Teppich ersetzen wollen oder ob sich unter dem aktuellen Teppich ein Holzboden befindet.

Wenn Sie einen neuen Teppich auf bestehenden Holzboden als Untergrund verlegen lassen wollen, ist vor allem eines besonders wichtig. Nämlich muss bei der Arbeit so genau wie möglich darauf geachtet werden, dass der Boden keinesfalls durch Chemikalien oder Kratzer beschädigt werden.

Achtung bei Holzböden

Es ist leider ziemlich oft der Fall, dass ein Holzboden – je nach Art der verwendeten Verklebung – bei der Entfernung des alten Teppichs beschädigt wird. In einem solchen Fall müssten die entstandenen Schäden abgeschliffen und der Boden neu versiegelt werden. Ein Profi hat die notwendigen Werkzeuge und erledigt dies schnell und professionell. 

Verklebung ist nicht gleich Verklebung

Eine besondere Problematik ist die verwendete Art der Verklebung. Der Teppich kann mit Klebestreifen verleimt sein. Dabei werden lediglich die Kanten des Teppichbodens verklebt.

Der Teppichboden kann jedoch auch komplett mit wasserlöslichem Leim auf den Untergrund verklebt worden sein. Ein häufiges Indiz für eine solche Verklebung ist es, wenn Sie die Ecke des Teppichs nur sehr schwer lösen können. Um einen verklebten Teppichboden zu entfernen, muss dieser mit Wasser befeuchtet werden. Nach einigen Stunden Einwirken des Wassers kann er gelöst werden.

Ganz besonders problematisch wird es aber, wenn der Teppich mit Kunstharz verklebt wurde. In einem solchen Fall erzielt auch das Anfeuchten des Teppichs keinerlei lösende Wirkung. Ein mit Kunstharz verklebter Teppichboden kann nur durch sehr grossen Kraftaufwand vom Boden gelöst werden. Mit entsprechend grosser Gefahr von Beschädigungen am Untergrund.

Reissen oder mit dem Teppich-Stripper entfernen?

Wenn nur noch rohe Gewalt zum Teppich entfernen hilft, wird der alte Teppich in kleine Teile geschnitten und dann vom Boden gerissen. Dies ist jedoch auch sehr schwierig und anstrengend. Mit dem sogenannten Teppich-Stripper gibt es aber auch eine weitaus angenehmere Methode, hartnäckig verklebte Teppiche zu entfernen.

Ein Teppich-Stripper ist ein mechanisches Gerät, das eine Klinge hat, die sich unter den Teppich schiebt und den Belag löst. Für verschiedene Teppicharten gibt es zur Entfernung verschiedene Aufsätze. 

Aufgrund unterschiedlicher Teppich- und Kleberarten können jedoch selbst beim Arbeiten mit einem Stripper Kleberreste auf dem Untergrund verbleiben. Diese müssen durch spezielle Chemikalien oder allenfalls durch Kraftaufwand entfernt werden.

Viele Kleber, viele Reinigungsmittel

Die vielen Arten von Klebern machen die Auswahl der richtigen Reinigungsmittel sehr kompliziert. Fragen Sie Ihren Teppich-Profi, lassen Sie sich beim Kauf der Mittel beraten oder nehmen Sie die Reinigung gleich mit in Ihren Auftrag auf.

Fürs Entfernen von Kleberresten ist oft ein komplettes Abschleifen des Untergrundes notwendig. Nach einer solchen Prozedur können Sie den alten Teppichboden einen neuen Teppich ersetzen.

Allerdings ist das Bedienen einer Schleifmaschine und das Finden eines geeigneten Aufsatzes für Unerfahrene alles andere als einfach. Zudem kann dabei sehr leicht der Untergrund beschädigt werden. Aus allen diesen Gründen lohnt es sich, einen Profi für die Entfernung zu beauftragen.

Teppich entfernen - Die Kosten

Teppichentfernungen werden üblicherweise mit einem Quadratmeter-Preis verrechnet. Dieser ist abhängig vom Aufwand, der für das Entfernen des alten Teppichs nötig ist. Erfahrungsgemäss liegt der Quadratmeter-Preis im Bereich zwischen CHF 5.- und CHF 10.-.

Muss der Teppichboden-Profi besonderes Werkzeug mitnehmen, beispielsweise einen Teppich-Stripper, kann zwischen CHF 65.- und CHF 130.- pro Tag zusätzlich kosten.

Wie sich für eine Offerte entscheiden?

Nicht immer ist es sinnvoll, sich bei den Offerten für den Experten mit dem günstigsten Stundenlohn zu entscheiden. Auch die speziellen Qualifikationen eines Experten können sich auf den Preis auswirken.

Befindet sich beispielsweise Holzboden unter dem zu entfernenden Teppich, muss sehr viel vorsichtiger gearbeitet werden. Dies dauert entsprechend länger – und hat den Vorteil, dass der unter dem Teppich liegende Holzboden auch zu Ihrem neuen Boden machen wollen.

Ein kleiner Tipp: die Auslastung der Teppich-Experten kann den Preis für die Dienstleistungen beeinflussen. Teilen Sie den Handwerkern mit, falls Sie terminlich flexibel sind. Mit etwas Glück können Sie von einem Spezialpreis profitieren. 

Was muss alles berücksichtigt werden?

Jede Teppichentfernung ist ein Einzelfall. Darum ist es auch so schwierig, eine konkrete Kostenaufstellung vorzustellen. Anhand folgender Fragen kann der Teppichboden-Fachmann besser abschätzen, wie gross der Arbeitsaufwand in etwa ausfallen wird:

  • Müssen vor der Teppichentfernung noch Sockelleisten entfernt werden?
  • Ist der Teppich lose verlegt oder wurde dieser bei der Verlegung verklebt?
  • Um welche Art Untergrund handelt es sich? 
  • Soll der Experte den Untergrund in einem Zuge mitbehandeln oder möchten Sie solche Arbeiten selbst erledigen?
  • Beauftragen Sie den Experten auch mit der Teppichentsorgung
  • Wie steht es um Materialien wie Kleberlösemittel? Werden diese benötigt und wenn ja, wer beschafft diese?

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero alten Teppich entfernen lassen

Nun wissen Sie alles, was es vor dem Teppich entfernen beachten müssen und was Sie vom Teppichboden-Profi erwarten dürfen. Damit steht Ihrer kostenlosen, unverbindlichen Offertanfrage bei renovero nichts mehr im Weg. 

Vergleichen Sie mehrere Offerten und fragen Sie den Handwerker Ihrer Wahl, welche Leistungen alle im Preis inbegriffen sind. Im renovero-Bewertungssystem können Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber in Ihre Auswahl einbeziehen. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.