Teppich verlegen: Für ein gemütliches Zuhause

Kein anderer Bereich Ihrer eigenen vier Wände sticht so ins Auge wie der Boden. Neue Teppiche verbessern Ausstrahlung und Klima eines Raumes. Hier erfahren Sie, was Sie sich überlegen müssen, wenn Sie Teppich verlegen lassen wollen.

Ein Haus oder eine Wohnung passt erst richtig gut zu Ihnen, wenn Ihnen der Teppich gefällt. Und wenn Sie schon seit Jahren am selben Ort wohnen – ein neuer Teppich setzt neue Akzente. Wir sagen Ihnen, wie Sie einen Handwerker fürs Teppich verlegen finden.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schon bald verschiedene Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Was für einen Teppich wollen Sie?

Achten Sie bei der Teppichwahl auf Prüfsiegel und die Material-Zusammensetzung. Beim Aussuchen des richtigen Materials sollten Sie ein paar Dinge berücksichtigen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Fragen hier zusammen.

Fläche
Wo möchten Sie den Teppichboden verlegen lassen? Lokal begrenzt in nur  einem Raum oder in der ganzen Wohnung bzw. im ganzen Haus?

Fussbodenheizung
Ist der Teppich Ihrer Wahl mit der Fussbodenheizung kompatibel? Einige Materialien halten dem Wärmefluss nicht gut stand. Fragen Sie Ihren Handwerker oder Fachhändler.

Allergien
Ist der ausgewählte Teppichboden Allergiker-freundlich? Besonders auch bei mit Atembeschwerden lohnt es sich, hier genau zu recherchieren.

Pflege
Ist der neue Teppich pflegeleicht oder pflegeintensiv? Wie viel Zeit wollen und können Sie in die fachgerechte Pflege investieren?

Design
Möchten Sie einen einfarbigen Teppich oder einen auffallenden, er bunten Mustern verzierten? Je ausgefallener das Design, desto höher der Preis.
Wählen Sie einen Teppich, der zu Ihren Vorlieben und der bestehenden Einrichtung passt. Denken Sie daran: Gut gepflegter Teppich hält Jahrzehnte lang.

Die Vorarbeiten

Zuerst einmal ist es wichtig, dass Sie den alten Teppich und alle Reste seiner Verklebung vollständig entfernen lassen. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, welcher Untergrund sich unter dem alten Teppichboden befindet. Mehr zur Teppichentfernung finden Sie hier.

Der Untergrund muss vor dem Verlegen sehr sauber, eben und trocken sein, damit eine akkurate Verlegung möglich ist. Bei Unebenheiten muss eventuell noch mit Bodenausgleichsmasse nachkorrigiert werden. Wenden Sie sich dafür vertrauensvoll an einen Profi, der genau weiss, was zu tun ist.

Teppiche dünsten oft noch aus. Legen Sie das neue Stück also am besten vor dem Verlegen ein paar Tage in die entsprechenden Räumlichkeiten – so kann er sich akklimatisieren und ausdehnen. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Grösse und kann nach dem Verlegen unter Umständen nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Vor dem Verlegen muss der Teppich noch massgenau geschnitten werden. Je nachdem, aus welchem Material der Teppichboden ist, sind beim Schneiden unterschiedliche Arbeiten notwendig. Mehr zum Teppich schneiden erfahren Sie hier.

Teppich verlegen - Die Kosten

Teppich verlegen Kosten von Kosten bis
Teppich entfernen (pro m2)   CHF 5.- CHF 10.-
Synthetische Teppich verlegen (pro m2)   CHF 40.- CHF 120.-
Schurwolle Teppich verlegen (pro m2)   CHF 90.- CHF 140.-

Bodenleger lassen sich meistens pro Quadratmeter zahlen. Für synthetische Teppiche müssen Sie mit CHF 40.- bis CHF 120.- pro Quadratmeter  rechnen. 

Schurwolle kann bis zu CHF 140.- pro Quadratmeter kosten. Sisal, Kokos oder Ziegenhaar gibt es ab CHF 50.- pro Quadratmeter. 

Es spielt eine grosse Rolle, wo Sie den Teppichboden verlegen lassen wollen. Das Verlegen von Teppich auf Treppen oder Sockelleisten ist schwieriger und teurer.

Manche Handwerker verrechnen die Fahrwege pauschal, andere rechnen Kilometer oder Fahrzeiten ab. Erkunden Sie sich, ob eine Pauschale möglich ist. 

Zusatzleistungen

Dazu gehören Vor- und Nacharbeiten, also eine vorgängige Reinigung oder Schleifen bzw. Spachteln des Untergrunds etc.

Die Verlege-Art macht einen Unterschied bei der Preiskalkulation. Am teuersten ist trockenes Verkleben auf Haftgitter, am günstigsten ist es, Teppich lose auf Klebe- oder Klettband verlegen zu lassen.

Was Sie selbst tun können

Während das eigentliche Teppich-verlegen eine Sache für Profis ist, gibt es einiges, was Sie selbst tun können. Dazu gehört die Auswahl des Teppichs, allenfalls der Kauf (in Abstimmung mit dem Teppichverleger) sowie die Bestimmung und das Ausmessen der zu verlegenden Flächen. 

Ausserdem können Sie Ihren Teppichverleger entlasten, indem Sie die betreffenden Räume leer räumen. 

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero Teppich verlegen

Nun wissen Sie alles, was Sie über das Teppich verlegen wissen müssen. Wenn Sie Ihre Entscheidung getroffen und alle Informationen zusammengetragen haben, können Sie auf renovero eine kostenlose, unverbindliche Offertanfrage erstellen. 

Es lohnt sich, einige Offerten zu vergleichen. Nicht immer ist die günstigste die attraktivste. Denken Sie an “versteckte” Kosten und verlangen Sie, dass diese in der Offerte vorkommen. 

Wählen Sie jene Offerte, die am besten zu Ihren Wünschen und Vorstellungen passt. Fragen Sie, welche Leistungen im Preis inbegriffen sind. 

Im Bewertungssystem können Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber einsehen, um eine noch bessere Wahl zu treffen. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.