Storenkasten isolieren: 5 Vorüberlegungen zur Offertanfrage

Ein Storenkasten kann ein richtiger Energiefresser sein – ihn zu isolieren, ist daher grundsätzlich eine sinnvolle Massnahme. Lesen Sie hier fünf Vorüberlegungen, die Ihnen bei einer passenden Offertanfrage helfen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass durch den Storenkasten Wärme nach aussen abgegeben wird, haben Sie vermutlich Recht. Schlecht isolierte Rollladenkästen können wahre Energiefresser sein und können in erheblichem Mass zu Wärmeverlusten beitragen.

Erfahren Sie hier, woran Sie erkennen, wann es Zeit wird, Ihren Storenkasten zu isolieren und wie Sie dann zur Tat schreiten. Bereiten Sie undichten Stellen ein Ende und finden Sie den richtigen Handwerker dafür!

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

1. Wie sinnvoll ist eine Dämmung des Storenkastens?

Eine klare Frage, eine klare Antwort: Eine Dämmung des Storenkastens ist absolut sinnvoll, denn an diesen Stellen finden sich am Haus echte Wärmebrücken. Sind Storenkästen nicht effizient gedämmt, verlieren Sie hier wertvolle Energie, jede Menge Wärme und natürlich auch Geld! Aber was tun, wenn es aus allen Ecken pfeift?

Am besten so schnell wie möglich Abhilfe schaffen, denn auch eine nachträgliche Dämmung ist wichtig und sinnvoll. Finden Sie am besten individuelle Lösungen, denn damit sparen Sie mit Sicherheit am meisten Geld.

2. Warum braucht ein Storenkasten überhaupt eine Dämmung?

Die gute Nachricht: Moderne Storenkästen sind selbstverständlich gedämmt. Das heisst, dass Sie sich bei Neubauten darüber in der Regel keine Sorgen machen müssen.

Schwieriger ist es, wenn Sie einen schönen Altbau besitzen bzw. das Elternhaus bewohnen: Bis weit in die 1980er Jahre bestanden Storenkästen meist aus dünnem, lediglich nach aussen hin verputztem Holz.

Kein Wunder, dass diese Exemplare heute einfach sehr in die Jahre gekommen sind und es oft nicht reicht, die Gebäudehülle auf diese Weise zu isolieren. Es ist Zeit, Massnahmen zu ergreifen!

Hier finden Sie Informationen zum Thema "Handwerker Vergleich".

3. Benötigen Ihre Storenkästen eine Dämmung?

Falls Sie lediglich das Gefühl haben, dass Ihre Rollladenkästen nicht dicht genug sind und wertvolle Heizenergie verloren geht, können Sie einen einfachen Test machen. Halten Sie eine angezündete Kerze an den Storenkasten und die Gurtdurchführung.

Wenn die Kerze an diesen Stellen zu flackern beginnt, befinden sich hier definitiv undichte Stellen. Hier kann Wärme austreten und eine Dämmung ist dringend nötig!

Übrigens:

Wer bereits beim Test einen Profi engagiert, kann mit der Thermografie – einem bildgebenden Verfahren – ganz genau sehen, wo Ihr Haus Wärme verliert. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera bringt der Profi so Licht ins Dunkle.

4. Welche Möglichkeiten gibt es, Storenkästen zu isolieren?

Es gibt verschiedene Optionen, den Wärmebrücken an Ihren Rollladenkästen effektiv zu Leibe zu rücken:

Einbau eines neues Rollladenkastens:

Der Einbau eines komplett neuen Rollladenkastens anstelle des alten ist die effektivste, aber auch kostenintensivste Methode.

Dauerhaft können Sie hier am meisten Heizenergie und damit bares Geld einsparen – was sich hinterher durchaus lohnt. Überlegen Sie, ob Sie nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen und gleichzeitig undichte Fenster austauschen lassen.

Einsatz eines neuen Rollladenkastens in den alten:

Wer Kosten sparen will, kann eventuell einen neuen Rollladenkasten in den alten, vorhandenen einsetzen. Hierbei sollten Sie sich aber unbedingt vom Profi beraten lassen, denn nicht immer wird damit effektiv Energie gespart.

Dämmung der alten Rollladenkästen mit Hilfe von Isoliermatten:

Wer nicht den ganzen Storenkasten austauschen oder einsetzen will, kann den vorhandenen Rollladenkasten mit Isoliermatten dämmen. Damit wird der Storenkasten innen mit Isoliermatten ausgekleidet und das Energieleck damit geschlossen.

5. Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Die Kosten für das Isolieren von Storenkästen hängen natürlich entscheidend davon ab, wie viele Kästen gedämmt werden sollen und mit welchem Verfahren das geschehen soll. Auf jeden Fall sollten Sie einen Stundenlohn des Handwerkers zwischen CHF 50.- und CHF 70.- einplanen.  

Wer seine Rollladenkästen isolieren lassen möchte und damit den Profi engagieren will, liegt mit einer unverbindlichen Offertanfrage richtig: Lassen Sie sich vom Experten die Gesamtkosten Ihres Projekts durchkalkulieren! 

Storenkasten richtig isolieren

Passen Sie Ihre alten Storen an die neuen Standards an. Um Wärmeverluste für die Zukunft zu vermeiden, eine bessere Energiebilanz herzustellen und sich Zuhause wieder rundum wohlzufühlen, brauchen Sie jetzt nur noch den richtigen Fachmann.

Bei renovero.ch erstellen Sie Ihre unverbindliche Offertanfrage – verlassen Sie sich dabei auch auf andere Kundenstimmen und profitieren Sie vom Bewertungssystem auf renovero.ch und finden Sie mithilfe ehemaliger Auftraggeber den perfekten Profi für Ihre Isolation.