Dusche sanieren
HomeTippsBadezimmer, SanitärArticle

Dusche sanieren: 3 Vorüberlegungen zu Duschkopf, Wanne & Co.

Hier erfahren Sie, wie Sie auch aus kleinen Flächen im Bad das Beste herausholen, indem Sie Ihre Dusche sanieren.


Sie erhalten Tipps zur Planung von Duschwannen und wir zeigen Ihnen, wie eine umweltfreundliche Verarbeitung auf lange Sicht Ihr Portemonnaie schonen kann.

Sanitärinstallateur? renovero!

Beschreiben Sie Ihr Projekt und erhalten Sie mehrere Offerten von Profis für Badezimmer und Sanitär aus Ihrer Region.

  • Nur geprüfte Schweizer Betriebe
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Seit über 10 Jahren am Markt

Ist Ihre Dusche alt und sanierungsbedürftig? Oder träumen Sie von einem neuen Bad mit Regendusche? Wenn Sie Ihre Dusche sanieren lassen, können Sie einen Profi dafür sorgen lassen, dass Ihre Wünsche bald wahr werden.


Daher stellen wir Ihnen hier 3 Vorüberlegungen vor, die Ihnen helfen, den Umbau Ihres Duschbereichs richtig zu planen und den Experten auszuwählen, der Ihr Vorhaben in die Tat umsetzt.


Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

1. Kleines Bad? Grosses Potenzial!

Zögern Sie die Sanierung Ihres Duschbereiches vielleicht hinaus, weil Ihnen einfach die verfügbare Quadratmeterzahl für den Umbau zu klein erscheint? Auf dem Weg zu Ihrer ganz persönlichen Duschoase müssen aber nicht unbedingt gleich Wände eingerissen werden.


Gerade für kleine Badezimmer haben viele Sanitärbetriebe spezielle Planungsexperten im Angebot, die Ihre Vorstellungen auch auf kleinem Raum umzusetzen wissen.


Im Vergleich zu einer eventuellen Badvergrösserung ist der Kostenaufwand für eine praktische Planung absolut minimal und Sie können zudem auf eine professionelle Beratung und Durchführung durch den Fachmann vertrauen.


Hier erfahren Sie mehr über die Kosten fürs Sanieren Ihrer Dusche .

2. Dusche oder Badewanne? Oder doch beides?

Eine Badewanne lockt mit Komfort und entsprechendem Badegefühl. Bei täglichem Gebrauch rotiert aber auch der Wasserzähler recht schnell und so macht sich der Komfortpreis spätestens auf der Nebenkostenabrechnung bemerkbar.


Bei wem es zu Hause auch ab und zu mal schnell gehen muss und wer vor allem Wasser sparen möchte, für den bietet eine Badewanne mit Dusche eine gute Kombination. Vor allem in Mehrpersonen-Haushalten kann sich diese Variante bewähren.

3. Welche Extras lohnen sich wirklich?

Wenn Sie Ihre Dusche sanieren lassen, können Sie eine Menge extras mit einbauen lassen. Hier haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt:

Umweltfreundlich

„Grün denken“ liegt zwar bei den Fliesenfarben nicht mehr im Trend, umweltfreundliche Badsanierungen werden dafür immer beliebter. Besonders, weil sie nicht nur der Natur etwas Gutes tun, sondern auch auf lange Sicht den Geldbeutel schonen.


Luftsprudler und leicht zu reinigende Keramik- oder Glasoberflächen sparen viele Liter Wasser und LED-Birnen bei der Badezimmerbeleuchtung lassen Ihren Stromzähler langsamer drehen.

Barrierefrei

Wenn das Bad von mehreren Generationen genutzt wird oder Personen mit allgemeinen körperlichen Einschränkungen im Haushalt leben, dann ist Sicherheit das A und O.


Hierzu zählen Überlegungen wie ein zusätzlicher Haltegriff oder Duschklappsitz im Nassbereich. Wandpaneelen aus Sanitäracryl oder Hochdrucklaminat sind gute Optionen für einen ebenmässigen und fugenlosen Duschboden und ersetzen rutschige Fliesen.


Auch der Komfort einer Badewanne kann durch den Einbau einer Wannentür sowie Sitz- und Aufstehhilfen erhalten bleiben.

Glas statt Fliesen

Glas zeichnet sich dadurch aus, dass es im Vergleich zu gefliesten Duschbereichen sehr viel pflegeleichter und somit hygienisch einfacher rein zu halten ist.


Als Alternative zu Folien- oder Textilduschvorhängen hält Glas wesentlich länger und kann vor allem kleinere Badezimmer optisch grösser wirken lassen.

Von LED-Spots und Whirl-Funktionen

Wenn Sie bei Ihrem Dusch- oder Baderlebnis auf das ganz gewisse Extra nicht verzichten möchten, dann bieten Sanitärdesigner je nach Wunsch und Budget ein schier endloses Spektrum an Ausbaumöglichkeiten an.


Gestaltungstechnisch kennt der Fachmann kaum Grenzen. Ob freistehende oder im Boden integrierte Badewanne, alles ist möglich. Auch Dachschrägen stellen bei der richtigen Planung kein Problem dar.


Hier kommt es ganz auf Ihre individuellen Vorstellungen und Anforderungen an und nicht zuletzt auf das zur Verfügung stehende Budget.

Den Spa Besuch - direkt vor Ort

Kopf- und Seitenbrausen ersetzen den Masseur zu Hause und durch den mit LED-Lichtern versehenen Duschkopf bringen Sie eine schöne Atmosphäre ins Badezimmer.


Wenn Sie also für den Spa-Besuch die eigenen 4 Wände nicht mehr verlassen möchten, lohnt es sich, nach Sanitärbetrieben Ausschau zu halten, die sich auf entsprechende Umbauten spezialisiert haben. Solche Experten können Sie von der Planung bis zur passenden Dekoration umfassend beraten.

Den richtigen Sanitärexperten finden

Kleine und grosse Badezimmer bieten eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. So vielseitig die Möglichkeiten zur Sanierung Ihrer Dusche sind, genauso verhält es sich auch mit dem Angebot an Sanitärbetrieben.


Doch sobald Sie genau festgelegt haben, wie genau sich Ihr Duschbereich verändern soll, können Sie Ihren Fachmann nach den Präferenzen auswählen, die Ihnen persönlich am wichtigsten sind.


Da Sie nun einen Überblick zu den Umsetzmöglichkeiten Ihres Vorhabens gewinnen konnten, haben Sie bei renovero.ch die Gelegenheit, eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage zu formulieren und können direkt Angebote vergleichen.


Durch das renovero Bewertungssystem profitieren Sie hierbei zusätzlich von den unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer.