Bauunternehmen finden: 5 Bauphasen, in denen Baumeister und Maurer helfen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das für Ihr Vorhaben passende Bauunternehmen finden. Wir sagen Ihnen, was Sie bei der Suche nach dem geeigneten Baumeister und Maurer beachten sollten und wie diese Sie in den fünf entscheidenden Bauphasen professionell unterstützen können.  

Endlich ist es soweit! Das Ja zum Eigenheim ist gefallen.

Damit der Traum von den eigenen vier Wänden zuverlässig in die Tat umgesetzt wird, müssen Sie jetzt nur noch das geeignete Bauunternehmen finden.

Auf welche Eigenschaften Sie in den einzelnen Bauphasen besonders Wert legen sollten, erfahren Sie hier.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Oberste Regel: Keine vorschnellen Zusagen machen

Sobald die Suche nach dem richtigen Bauunternehmen beginnt, hat man in der Regel bereits einen regelrechten Behördenmarathon hinter sich. Nun aus lauter Euphorie überhastet den erstbesten Werkvertrag zu unterschreiben, macht aber das Projekt Traumhaus oft zunichte. 

Die tatsächliche Umsetzung Ihrer Vorstellungen wird erst in der ersten Auftragsphase Gestalt annehmen. Daher ist es wichtig, beim Vergleich der in Frage kommenden Offerten viel Wert auf die Beratungsleistung und die persönliche Kompetenz der direkten Ansprechpartner zu legen.

Da Sie Ihr zukünftiges Bauunternehmen und damit ein verantwortlicher Baumeister sicher und zuverlässig durch den gesamten Bauprozess führen können muss, stellen wir Ihnen die entscheidendsten Phasen des Bauprozesses hier einmal vor

Phase 1: Die Vorplanung

In der ersten Phase werden Sie gemeinsam mit Ihrem Bauunternehmen über den möglichen Budget- und Zeitrahmen des Bauprojekts sprechen.

Es ist oft ratsam, sich in dieser Phase ausreichend Zeit zu nehmen, um wirklich alle relevanten Anforderungen eingeplant und ausreichend besprochen zu haben.

Denn wenn Sie eventuelle Optionen oder Optimierungen erst nachträglich in späteren Phasen planen und ein nachträglicher Umbau notwendig wird, steigen fast immer die Kosten.

Phase 2: Erstellung der Baueingabe

Die festgelegten Standards werden nun an den Architekten übergeben, der die Pläne für die Baueingabe erstellt. 

Sämtliche Wünsche zu Eigenschaften und Form des Hausbaus müssen bis zu diesem Zeitpunkt von Ihnen geäussert worden sein.

Denn nun wird die Baueingabe direkt zur Überprüfung an verschiedene Amtsstellen übergeben. Eine Überarbeitung erfolgt nur, wenn einer Ihrer Nachbarn Einspruch gegen bestimmte Vorhaben einreicht.

Phase 3: Der Ausführungsplan

Die Phase drei läuft im Prinzip zeitgleich zur Phase zwei ab. Im Bauunternehmen werden nun Ingenieure, Energieplaner und Co. mit der Planung und Durchführung der tatsächlichen Bauarbeiten beauftragt.

In dieser Phase werden die einzelnen Kostenfaktoren konkretisiert und ein ungefährer Zeitplan der Arbeiten erstellt. 

Die letztendliche Vergabe der Aufträge an einzelne Anbieter erfolgt durch den Architekten. In der Regel erfolgt dies aus Budgetgründen meist zugunsten des günstigsten Anbieters.

Es ist daher ratsam, sich regelmässig nach Vertragsentscheidungen zu erkundigen und auch nach Referenzen und Erfahrungsberichten mit den einzelnen Handwerkern zu fragen.

Phase 4: Die Bauarbeiten

Jetzt geht es ans Werk. Sie als Bauherr sollten natürlich möglichst oft vor Ort präsent sein, direkte Fragen der Handwerker sind aber immer mit Vorsicht zu beantworten.

Denn als Laie kann man langfristige Folgen bestimmter Handwerksarbeiten immer schlechter abschätzen als der verantwortliche Bauleiter.

Daher ist es empfehlenswert, während der eigentlichen Bauphase stetig Rücksprache mit dem eigentlichen Bauleiter zu halten. Änderungen im Bauplan bedeuten immer höhere Kosten.

Phase 5: Die Abnahme

Die Schlüsselübergabe stellt für die meisten Bauherren letztlich den entscheidenden, historischen Moment dar, in dem die lange Planung sich endlich auszahlt.

Achten Sie trotz aller Einzugsfreude auf ein vollständiges Abnahmeprotokoll. Auch ein Neubau weist oftmals an der einen oder anderen Stelle noch kleine Mängel auf, die noch nachgebessert werden müssen.

Hier erfahren Sie mehr rund ums Thema "Haus bauen".

Lassen Sie sich Zeit beim Vergleich der Bauunternehmen

Ein Hausbau ist kein Gelegenheitskauf und bedarf daher einer konkreten und umfangreichen Vorplanung. An dieser Stelle den richtigen Baupartner an der Seite zu haben, entscheidet oft über den Erfolg der Umsetzung.

Nehmen Sie sich daher die Zeit, die auf renovero.ch eingehenden Offerten der Bauunternehmen auf Qualifikation, Berufserfahrung und positive Referenzen hin zu prüfen. An dieser Stelle empfehlen wir auch gerne, unser ebenfalls kostenloses Bewertungssystem von renovero.ch zu nutzen. 

Über das Bewertungssystem können Sie über direkte Kundenbewertungen unserer Nutzer für Bauunternehmen einen guten Überblick erhalten. So erkennen Sie auf einen Blick, welches Bauunternehmen bereits das eine oder andere Traumhaus zuverlässig in die Tat umgesetzt hat.

Mit renovero.ch das richtige Bauunternehmen finden

Je konkreter Ihre Vorstellungen sind, umso einfacher wird es den Anbietern fallen, diese auf den Bauplan zu bringen. Legen Sie Wert auf kompetente Ansprechpartner und qualifizierte Bauunternehmen, die mit positiven Kundenbewertungen glänzen können.

Da Sie nun wissen, was Ihr Bauunternehmen während der einzelnen Bauphasen alles leisten können muss, sollten Sie die Möglichkeit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage auf renovero.ch nutzen, um Offerten verschiedener Bauunternehmen zu erhalten. 

Gleich darauf können Sie die Offerten vergleichen und dabei vom Bewertungssystem auf renovero.ch profitieren, indem Sie die unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer direkt für Ihre Entscheidung nutzen.