Betonfräsen: Das kann es kosten

Dieser Artikel zeigt Ihnen, welche Vorteile das Betonfräsen hat, wer diese Aufgabe übernimmt und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

Wenn Sie Ihre alte Garage renovieren möchten oder eine Öffnung in eine Betonwand bauen lassen wollen, sind Sie bestimmt schon auf Betonfräsen gestossen.

Verschmutzte oder beschädigte Betonflächen werden damit aufpoliert und für die Reparatur vorbereitet. Öffnungen aller Art können in Wände gefräst werden.

Dieser Artikel zeigt Ihnen, welche Kosten dabei auf Sie zukommen und wie Sie eine gute Offerte finden können.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Warum Beton fräsen?

Verschmutzter oder beschädigter Beton muss abgeschliffen oder gefräst werden, bevor eine neue Schicht aufgetragen wird. Aber auch andere Gründe sprechen dafür, Beton so zu bearbeiten:

  • Nicht nur Farbschichten und Klebereste, sondern auch Verschmutzungen durch Öl oder Schäden im Boden können so entfernt werden.

  • Für Menschen mit Krücken oder im Rollstuhl können schon kleinere Unebenheiten zu grösseren Problemen werden. Mit einer Betonfräse können unebene Wege schnell und wirtschaftlich barrierefrei gemacht werden.

  • Unterschiedlich hohe Oberflächen können angeglichen werden.

  • Bei einer alten Betonfläche kann eine Politur mit einer Betonfräse die Optik deutlich verbessern.

  • Sogar Fenster- oder Türöffnungen können vom Fachmann vergrössert oder neu angelegt werden. Dann kommt kein Schleifgerät, sondern eine Art Säge zum Einsatz. Hier ist besonders fachgerechte Arbeit notwendig.

  • Auch als modernes Design-Element in Wohnräumen wird polierter oder geschliffener Beton in den letzten Jahren immer beliebter.

Wenn Sie eine Betonoberfläche bearbeiten lassen wollen, bietet sich Betonfräsen als kostengünstigste Möglichkeit an.

Beim Fräsen von Beton wird viel weniger Material abgetragen als beispielsweise mit einem Meissel oder Presslufthammer.

Dadurch wird bei der Renovation weniger Aufbaumaterial benötigt. Die Arbeit mit einer Betonfräse ist dadurch möglichst genau, aber auch kostensparend.

Arbeiten, die Betonfräsen beinhalten, sollten nur von einer Fachunternehmung ausgeführt werden. Die Arbeit muss sorgfältig und mit Fachverstand durchgeführt werden. Das jeweils richtige Werkzeug ist für eine gute Ausführung der Arbeit unerlässlich.

Wer fräst Beton?

Die meisten Bauunternehmungen, die Beton verarbeiten, bieten Betonfräsen an. Es gibt aber auch einige spezialisierte Unternehmungen, denn die Arbeiten sind sehr vielfältig. Neben speziellem Werkzeug ist deshalb einige Fachkenntnis notwendig.

Es bietet sich an, verschiedene Offerten einzuholen und zu vergleichen. So finden Sie den richtigen Anbieter mit den passenden Gerätschaften, guten Referenzen und einem fairen Preis.

Eine gute Möglichkeit, Handwerksunternehmungen aller Art zu vergleichen, ist eine unverbindliche und kostenlose Offertanfrage bei renovero.ch.

Kostenfaktoren

Beim Betonfräsen beeinflussen verschiedene Faktoren die Kosten der Offerte:

  • Arbeitszeit

  • Fläche des Betons

  • Grundriss der Arbeitsfläche

  • Tiefe und Umfang der auszufräsenden Fläche

  • Einzusetzende Werkzeuge

  • Ausgangsmaterial (Unterlagsboden, Sichtbeton, Stahlbeton)

Preisorientierung

Der genaue Preis hängt von Ihrem Auftrag ab. Diese Preise können Ihnen als Orientierung dienen:

  • Die Kosten für das Abschleifen eines Betonbodens berechnen sich aus der Fläche. Für 40 qm können Sie mit Kosten zwischen CHF 500.- und CHF 1‘000.- rechnen

  • Das Fräsen einer 60 x 80 cm grossen Aussparung in eine 35 cm dicke Betonwand kostet ca. CHF 1‘200.-

  • Das Umbauen eines Fensters zu einer Türöffnung kostet zwischen CHF 2‘000.- und 3‘000.-

Der Kostenvoranschlag

Es bietet sich immer an, bei einer Offerte nach einem verbindlichen Kostenvoranschlag zu fragen. Dafür müssen Sie dem Handwerker möglichst genaue Angaben machen. Es lohnt sich deshalb ein Beratungsgespräch, bei dem der Handwerker die Gegebenheiten einschätzen kann.

Ein fixer Preis hat den Vorteil, dass Sie schon vor Beginn der Arbeiten genaue Zahlen haben, mit denen Sie kalkulieren können.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Beton fräsen.

Eine Offerte finden

Die Kosten für das Betonfräsen unterscheiden sich je nach Art und Umfang der Arbeit also teilweise erheblich. Der Vergleich verschiedener Offerten lohnt sich deshalb bei solchen Arbeiten ganz besonders.

Eine gute Möglichkeit für eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage haben Sie bei renovero.ch. Durch die einfache Kontaktaufnahme können Sie leicht verschiedene Offerten und Preise vergleichen.

Das Bewertungssystem von renovero.ch ermöglicht es Ihnen, direkt von den Erfahrungen früherer Kunden zu profitieren. So finden Sie einfach und schnell den passenden Handwerker.