Hausanbau – wie Sie im Vorfeld die Kosten schätzen

Wie hoch werden die Kosten für den geplanten Hausanbau und welche Faktoren beeinflussen den Preis? Noch bevor Sie diverse Anfragen bei Handwerkern stellen, können Sie eine grobe Kosteneinschätzung für den Anbau vornehmen und verschiedene Punkte beachten.

Bei einem Hausanbau kann es sich um sehr umfangreiche Bauvorhaben oder auch um kleine Anbauten handeln. Doch die Kosten des Anbaus hängen nicht nur von der Grösse, sondern auch von der jeweils gewünschten Nutzung und Ausstattung des Anbaus ab.

Erfahren Sie, welche Punkte Sie bereits vor Baubeginn beachten sollten und wie Sie gleichzeitig ein Gefühl für den späteren Preis bekommen. Eine detaillierte Offertanfrage sorgt für passgenaue Angebote.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Welche Funktion soll der Anbau haben?

Falls nicht ein voll ausgestatteter Wohnraum wie bei einem Wintergarten als Anbau realisiert werden soll, spielt die jeweilige Funktion eine wichtige Rolle für die Kosten.

Ein Tierzimmer, das bei Bedarf durch eine Tür mit dem Wohnraum verbunden werden kann oder ein zusätzlicher Hauswirtschaftsraum als Durchgangszimmer lassen sich zum Beispiel wesentlich günstiger realisieren.

Ebenfalls ist eine Art Garage oder Werkzimmer denkbar. Auch hier kosten Fundamente, Böden, Heizung, Fenster, Elektronik oder Wasseranschlüsse extra. 

Wie wichtig ist die Optik des Hausanbaus?

Die Optik des jeweiligen Anbaus kann die Kosten enorm senken oder auch steigern.

Ein Anbau, der mit einem kleinen Spitzdach und Ziegeln in der Farbe des Haupthauses samt Klinker oder Putz gestaltet wird, ist zum Beispiel kostenintensiver, als die Gestaltung einer ähnlich grossen Grundfläche mit einem Flachdach.

Lassen Sie den potenziellen Handwerker in Ihrer Offertanfrage möglichst genau wissen, welche optischen Vorgaben unbedingt erfüllt werden müssen. Oder lassen Sie sich beraten, was vielleicht gut in das Gesamtbild Ihres Hauses passen würde.

Hier erfahren Sie mehr über das Planen des Hausumbaus.

Was müssen Handwerker aus der Offertanfrage herauslesen können?

Um möglichst konkrete und passgenaue Offerten zu erhalten, lassen Sie den Handwerker Folgendes wissen:

  • Wozu soll der Raum genutzt werden? Was muss berücksichtigt werden?
  • Werden Fenster, Licht, Fussboden, Heizung oder Wasseranschlüsse benötigt?
  • Wie soll der Hausanbau mit der Immobilie verbunden werden?
  • Wie viel Platz ist vorhanden? Welche baulichen Besonderheiten liegen vor?
  • Wie gross soll der Anbau etwa werden?

Wie soll der Anbau gestaltet werden?

Mit welchem Handwerker sollten Sie zusammenarbeiten?

Wie Sie bereits erkennen, sind ganz unterschiedliche Arten von Handwerkern für einen hochwertigen Hausanbau nötig. Wählen Sie Offerten aus, bei denen ein Handwerker sich als Koordinator für alle auszuführenden Arbeiten anbietet.

Die Last der Planung und Koordinierung der Beteiligten wird so gegen ein etwas höheres Entgelt von Ihren Schultern genommen und in professionelle und kompetente Hände gelegt. Wählen Sie Unternehmen mit eidgenössischer Befähigung, gutem Renommee und zufriedenen Kunden.

Achten Sie ausserdem darauf, dass der Handwerker aus Ihrer Nähe kommt, um die Anfahrtskosten zu senken. Geben Sie hierzu auch in Ihrer Offertanfrage den Ort an, wo der Anbau geplant ist, damit sich Handwerker aus Ihrer Umgebung gezielt melden können.

Beispiel: Was kostet ein Wintergarten?

Wenn Sie einen lichtdurchfluteten Wintergarten inklusiveFussbodenheizung bauen möchten, bei dem sich auf Wunsch Oberlichter und Schiebetüren öffnen lassen, müssen Sie alleine für die Glashülle samt Montage ca. CHF 1.200 pro Quadratmeter kalkulieren.

Die Kosten für ein zusätzliches Fundament, Böden, Heizung und Elektroarbeiten kommen noch oben drauf. Die Preisspanne liegt hier zwischen CHF 25.000 für kleine und bis zu CHF 150.000 für grössere Wintergärten.

Hausanbau – Kosten kennen und Offerten auswählen

Wenn Sie die oben genannten Punkte in Ihre Offertanfrage einbauen, bekommen Sie bald schon viele Offerten. Nutzen Sie dabei auch die Bewertungen anderer Kunden aus unserem Bewertungssystem, die bereits Erfahrungen mit dem jeweiligen Handwerker gemacht haben.

Bitten Sie um Kostenvoranschläge, die Sie einfach vergleichen und auf ihre Vollständigkeit hin prüfen können. Dadurch sparen Sie sich eine Menge Zeit und erzielen gute Ergebnisse. Mit einem Partner, der die Koordinierung der Gewerke übernimmt, können Sie ausserdem auch Ihre Nerven schonen.

Um den passenden Handwerker für Ihren Anbau zu finden, können Sie direkt hier bei renovero.ch eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage erstellen. Schon bald darauf werden Sie die ersten Offerten interessierter Handwerker vergleichen können.