Garage isolieren: Mit diesen Kosten können Sie rechnen

Wir sagen Ihnen, welche Kostenfaktoren eine Rolle spielen, wenn Sie Ihre Garage isolieren lassen. Zudem erfahren Sie, wie Sie die Kosten vorher möglichst genau planen können.

Zum Abstellen Ihres Autos, zum Verwahren nicht genutzter Gartengeräte oder als praktisches Winterquartier für Pflanzen: Eine Garage lässt sich auf vielfältige Weise nutzen.

Ein konstantes Innenraumklima ist dafür Voraussetzung. Und genau dieses erreichen Sie mit einer modernen Isolierung.

Sie möchten Ihre Garage in puncto Dämmung auf den neuesten Stand bringen lassen? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kosten beim Garage-Isolieren vom Experten entstehen und warum diese variieren können.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Standardkosten und Sonderaufträge

Eine ausreichende Dämmung ist bei allen neugebauten Gebäuden Pflicht. Das gilt ebenfalls für den Bau einer Garage.

Doch auch für Garagen älteren Baujahrs ist eine Isolierung sinnvoll. Diese sorgt nicht nur für ein effizientes Energiemanagement, sondern auch für ein angenehmes Innenraumklima.

Erfahren Sie im Folgenden, wie sich die Kosten für das Garage-isolieren-Lassen zusammensetzen und welche Faktoren bei der Gesamtkalkulation eine Rolle spielen.

Der Ist-Zustand

Das Isolieren einer Garage ist unter Umständen ein umfangreiches Projekt, das einer ausgiebigen Planung bedarf. Für die Vorüberlegungen spielt der Ist-Zustand Ihrer Garage eine wichtige Rolle.

Stellen Sie zunächst fest, ob Ihre Garage beheizt oder unbeheizt ist. Insbesondere bei beheizten Garagen ist eine gute Dämmung essenziell für ein optimales Wärmemanagement.

Diese hilft Ihnen, in den kalten Jahreszeiten Heizkosten zu sparen und verhindert das Auskühlen der gemeinsam genutzten Wand zwischen Wohnraum und Garage.

Doch auch bei unbeheizten Garagen lohnt es sich, über eine Dämmung oder eine Modernisierung nachzudenken. Fachgerecht isolierte Wände und Decken sind weniger anfällig für Schimmelbildung.

Grundsätzlich gilt: Das Dämmen einer an das Haus angeschlossenen, beheizten Garage ist deutlich kostenintensiver als das Dämmen einer freistehenden, unbeheizten Garage.

Teil- oder Komplettdämmung

Sie wissen bereits, welche Teile Ihrer Garage Sie isolieren möchten? Dann ist eine Teildämmung eine kostensparende Alternative zur Komplettdämmung.

Bei einer Teildämmung werden lediglich einzelne Bereiche, wie beispielsweise Fenster, Fussboden oder Decke, mit modernem Isolationsmaterial versehen.

Die Kosten richten sich nach der Grösse und Anzahl der zu bearbeitenden Bereiche sowie nach etwaigen, bereits aufgebrachten Dämmungen.

Nicht isolierte Garagen oder Garagen älteren Baujahrs sind für eine komplette Isolierung besonders gut geeignet. Zwar erfordert diese einen höheren Arbeits- und Materialaufwand, sie sorgt jedoch auf längere Sicht für geringere Heiz- und Instandhaltungskosten.

Lassen Sie sich von einem Experten beraten. Dieser sagt Ihnen, welche Isolierung für Ihr Gebäude finanziell sinnvoll ist.

Hier erfahren Sie mehr über das Isolieren einer Garage.

Material- und Arbeitskosten

Egal, ob Teil- oder Komplettdämmung – die Materialkosten sind kalkulierbar. Bereits im Voraus können Sie mit einem geringen Eigenaufwand die zu erwartenden Kosten abschätzen.

Möchten Sie beispielsweise Ihr Garagentor isolieren, messen Sie dieses aus. Auch Fenster, Decke und Fussboden lassen sich binnen weniger Minuten vermessen. Die ermittelte Fläche gibt Ihnen Aufschluss über die Materialkosten.

Die Arbeitskosten variieren von Betrieb zu Betrieb. Preise von CHF 70.- bis CHF 100.- pro Stunde sind realistisch.

Die Kosten - Übersicht

Aus der Summe von Material- und Arbeitskosten ergeben sich folgende Gesamtkosten:

  • Die Dämmung einer Garagendecke kostet ca. CHF 80.- bis CHF 130.- pro Quadratmeter.
  • Die Isolierung der Fassade schlägt mit ungefähr CHF 200.- bis CHF 300.- zu Buche.
  • Für den Austausch der Fenster planen Sie, je nach gewünschter Ausführung, zwischen CHF 800.- und CHF 1000.- pro Quadratmeter ein.
  • Die Preise für die Dämmung des Garagenbodens liegen zwischen CHF 90.- und CHF 150.- pro Quadratmeter.

Finden Sie das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis

Die wichtigsten Kriterien für eine präzise Kostenkalkulation sind:

  • Der Ist-Zustand Ihrer Garage
  • Die Art der gewünschten Isolierung
  • Qualität und Umfang der zu verwendenden Materialien

Stellen Sie hier bei renovero.ch eine kostenlose, unverbindliche Anfrage, um vergleichbare Offerten für Ihre Garagenisolation zu erhalten. Nutzen Sie das renovero-Bewertungssystem und informieren Sie sich genau, welcher Experte für die Umsetzung Ihres Projekts am besten geeignet ist.