Fassade renovieren: Welche Faktoren beeinflussen die Kosten?

Die eigene Fassade zu renovieren, ist eine sehr aufwändige und langwierige Aufgabe. Der Gang zum Experten erspart Ihnen hier Zeit und Stress. Aber wie viel kostet eine professionelle Renovierung? Hier erfahren Sie, welche Faktoren die Kosten beeinflussen.

Fassade-erneuern-renovero.jpg

Die Fassade hat einen grossen Einfluss auf das Wohngefühl. Deswegen sollte diese in regelmässigen Abständen überprüft und renoviert werden.

Aber wie hoch sind die Kosten für das Renovieren der Fassade anzusetzen? Das ist eine berechtigte Frage! In diesem Artikel erfahren Sie, welche Faktoren den Preis beeinflussen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Welche Faktoren beeinflussen die Kosten einer Fassadenrenovierung?

Die Kosten für eine Fassadenrenovierung sind natürlich immer abhängig davon, wie aufwändig der Auftrag ist und welche konkreten Arbeiten ausgeführt werden sollen. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht, welche Faktoren die Kosten der einzelnen Arbeiten beeinflussen können.

Ein neuer Anstrich

Ein neuer Anstrich ist bei einer Fassadenrenovierung immer eine Arbeit, die erledigt werden muss. Eine Fassade ist verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Deswegen kann der Anstrich über die Jahre hinweg seinen Glanz verlieren.

Faktoren, welche die Kosten beeinflussen, sind:

  • Die Höhe Ihres Hauses. Denn während bei Parterrehäusern in der Regel kein Gerüst aufgebaut werden muss, ist dies bei mehrstöckigen Gebäuden unerlässlich.
  • Die Grösse Ihres Hauses und die damit verbundene zu streichende Quadratmeteranzahl
  • Die Anzahl der benötigten Anstriche und Ihre persönlichen Gestaltungswünsche. Manche Fassaden sind schon stark vergraut. In solchen Fällen muss ein doppelter Anstrich her, so verdoppeln sich auch die Kosten. Auch ist ein unifarbener Anstrich günstiger, als eine aufwändige Farbgestaltung.
  • Die anfallenden Vorarbeiten. Bei regelmässigen Renovierungen reicht manchmal ein neuer Anstrich. In vielen Fällen müssen aber zuerst Risse oder löchriger Verputz ausgebessert werden. Solche Vorbereitungen des Untergrundes verursachen zusätzliche Kosten.

Bei einem neuen Anstrich lassen sich die Kosten nicht pauschal bestimmen. Deswegen lohnt es sich, verschiedene Offerten zu vergleichen. Achten Sie dabei aber nicht nur auf den Preis.

Wichtig ist, welche Leistungen bereits mit inbegriffen sind. Grundsätzlich können Sie bei einem Maler jedoch mit einem Stundensatz von CHF 50.- bis CHF 60.- rechnen.

Die Vorbereitung des Untergrundes

Bevor die Arbeiten beginnen können, muss eine Fassade gereinigt werden.

Solche Arbeiten kann man mithilfe eines Hochdruckreinigers gut selbst übernehmen, wenn das Gerüst für die nachfolgenden Arbeiten schon steht. Ein Experte berechnet hier je nach Aufwand einen Stundenlohn zwischen CHF 40.- und CHF 60.-.

Wenn an Ihrer Fassade noch kleinere Ausbesserungen am Verputz durchgeführt werden müssen, führt das auch zu zusätzlichen Kosten. Erfahrungsgemäss können Sie hier mit Kosten zwischen CHF 40.- und CHF 50.- pro qm rechnen.

Ausserdem müssen Fenster und Türen abgedeckt werden. Für solche Massnahmen veranschlagen Experten meist eine Pauschale pro Gesamtquadratmeteranzahl.

Ein solcher Auftrag kann deutlich teuer werden, wenn Ihre Fassade schon starke Verschleisserscheinungen aufzeigt. In sehr schwerwiegenden Fällen muss die komplette Fassade neu verputzt werden.

Die Kosten sind dann abhängig von der Art des Verputzes und dem Arbeitsaufwand. Pro Quadratmeter müssen Sie hier mit Kosten zwischen CHF 50.- und CHF 150.- rechnen.

Hier erfahren Sie mehr über das Renovieren einer Fassade.

Eine Wärmedämmung

Eine Wärmedämmung wird unter dem Verputz angebracht. Die Kosten für die Fassadenrenovierung steigen dadurch deutlich an. Da in jedem Fall auch neu verputzt werden muss.

Allerdings lohnt sich eine solche Investition. Die Kosten für die Wärmedämmung sind dabei abhängig von der Stärke der Dämmschicht.

Kosten für eine Dämmung

Eine erneuerte Fassade bei der eine 14 cm starke Dämmung zum Einsatz kommt, kostet inzwischen etwa CHF 300.- pro qm. Wenn das Dämmmaterial zwischen 18 cm und 24 cm stark sein soll, ist der Quadratmeterpreis etwa 10% teurer.

Soll es eine Fassade mit bis zu 30 cm starkem Dämmmaterial werden, müssen Sie allerdings mit etwa CHF 400.- pro qm rechnen.

Die Fassade zum fairen Preis renovieren lassen

Pauschal ist der Preis für das Renovieren der Fassade nicht anzugeben. Denn dieser ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Vor allem der Arbeitsaufwand und die einzelnen Aufgaben spielen eine grosse Rolle. Damit Sie sich einen besseren Überblick verschaffen können, lohnt es sich, verschiedene Offerten zu vergleichen.

Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage über renovero.ch erhalten Sie schnellstmöglich und mit minimalem Aufwand vergleichbare Offerten für die Fassadenrenovierung.

Bei der Auswahl eines Experten über renovero.ch profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Auftraggeber mit den Experten.