Die Fenster sind die Augen des trauten Heims
HomeTippsFenster, GlasArticle

Die Fenster sind die Augen des trauten Heims

Nichts ist unangenehmer als wenn am ersten richtig stürmischen Herbstabend der Wind durch Ritzen in Ihren Fensterrahmen pfeift. Oder wenn bei Starkregen Wasser in Ihr Heim hinein tropft. Risse in den Scheiben oder starke Verschmutzungen, die sich nicht mehr lösen lassen, sind mindestens genauso ärgerlich. 

Glasarbeiten? renovero!

Beschreiben Sie Ihr Projekt und erhalten Sie mehrere Offerten von Profis für Fenster und Glas aus Ihrer Region.

  • Nur geprüfte Schweizer Betriebe
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Seit über 10 Jahren am Markt

Und auch wenn man Ihren Fenstern nichts ansieht, kann eine Sanierung angebracht sein: dann etwa, wenn sie nur schlecht isolieren. Bis zu 30 % Energieverlust können beim Sanieren vermieden werden.


In diesem Artikel erfahren Sie alles über das Renovieren Ihrer Fenster, welche Faktoren Sie berücksichtigen und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.


Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnell viele  Offerten von Handwerkern vergleichen.

Vor der Fenstersanierung

Das Ausmass der erforderlichen Sanierungsarbeiten hängt von der Art der verbauten Fensterrahmen ab. So sind Kunststoff- oder Alu-Fensterrahmen grundsätzlich unempfindlicher als Holzfenster.


Fenster mit Kunststoff- oder Aluminiumrahmen benötigen keinen Farbanstrich. Neuanstriche sind bei ihnen rein kosmetischer Natur. Holzfenster hingegen müssen regelmässig mit Farbe gegen die Witterung geschützt werden.


Bei allen Fenstern gilt: die Verbesserung der Fugendichtheit ist am wenigsten aufwendig, bleiben doch Rahmen und Gläser erhalten. Die dauerhafteste Lösung ist das Einfräsen von Dichtungslippen


Anstatt Fenster und Rahmen auf einmal auszuwechseln, kann man bei intakten Holzfensterrahmen Fensterflügel und Beschläge austauschen. Die neuen Fensterflügel werden als Vorsatzscheibe auf den alten Rahmen aufgeschraubt. So spart man bis zu 40 Prozent Energie. Auch der Schallschutz verbessert sich, während das äussere Erscheinungsbild unbeeinträchtigt bleibt.

Arten der Sanierung

Handelt es sich bei Ihren Fenstern um einfach verglaste Fenster, die bereits sehr verwittert sind, lohnt es sich oft nicht, diese noch aufwändig zu sanieren. In solchen Fällen ist ein Austausch durch moderne, mehrfach- und isolierverglaste Fenster sinnvoll.


Beim Entscheidungsprozess spielen Faktoren wie Wärmedämmqualität, Material und natürlich auch Ästhetik eine Rolle.


Daneben gibt es einige Extras zu bedenken. Wer an einer lauten Strasse wohnt, legt Wert auf besonders guten Schallschutz.


In Parterre-Wohnungen sind Fenster mit starkem Verbundsicherheitsglas als Einbruchschutz wünschenswert. Und wer nicht gerne Fenster putzt, für denjenigen gibt es mittlerweile Fenster mit Gläsern, die selbstreinigend sind.


Achten Sie bei der Wahl neuer Fenster zudem auf die baurechtlichen Bestimmungen. Denn in einigen Gebieten haben Baubehörden ein Mitspracherecht. Das heisst, der Ersatz alter Fenster bedarf dann der Rücksprache mit den zuständigen Stellen.


Sind Verglasungen beschädigt oder isolieren sehr schlecht, ist ein Glasaustausch dringend angezeigt. Dies gilt auch für doppelt verglaste Fenster aus den 1970er-Jahren.


Noch aufwendiger ist ein gleichzeitiger Fenster- und Rahmentausch. Das dauert länger (und beeinflusst Ihren Wohngenuss mehr), kostet mehr und führt zu mehr Baudreck.


Noch ein Tipp: Wenn Sie Fenster ersetzen lassen, besprechen Sie mit dem Handwerker die Energieeffizienz. Wenn Sie Glück haben, kommen Sie in den Genuss öffentlicher Förderprogramme und kostensenkender Subventionen.

Diese Faktoren beeinflussen die Fensterrenovierung

  • Fenster-Grösse und -Form
  • Fensterrahmen-Material
  • Fensterrahmen-Profil
  • Hat das Fenster Flügel?
  • Ist das Fenster einfach oder mehrfach verglast?
  • Ist es ein Fenster mit Schallschutz oder aus Sicherheitsglas?

Spezifische Kostenfaktoren der Fensterrenovation

Normalerweise betragen die Preise bei einer Fenstersanierung zwischen CHF 150.- und CHF 450.- pro Fenster. Ähnlich ist es bei Türen. Für Kassettentüren und Türen mit Glaseinlage verrechnet der Fachmann einen Aufschlag von 30 bis 60 Prozent. Auch farbliche Akzente kosten entsprechend mehr.


Für Fenster-Malarbeiten setzen Fachleute in der Regel einen Fixpreis fürs Gesamtprojekt fest oder geben Preise pro Fenster an. Bei solchen Offerten liegen Quadratmeter, Arbeits- und Materialaufwand und Arbeitszeit zugrunde.


Für die Ausbesserung von Fensterdichtungen betragen die Kosten zwischen CHF 20.- und CHF 30.- pro Laufmeter Flügelrahmen.

Allgemeine Kostenfaktoren

Je qualifizierter der Handwerker ist, umso speditiver kann er seine Aufträge erledigen. Dadurch braucht er weniger lange, verrechnet aber einen höheren Ansatz. 


Auch die Regionalität beeinflusst den Preis – regionale Handwerker haben weniger lange Anfahrtswege als Anbieter aus weiter entfernten Orten. 


Daneben beeinflusst die Auslastung des Betriebes die Kosten. Ist ein Betrieb wenig ausgelastet, können Sie eventuell günstigere Konditionen für die Arbeiten aushandeln.

Was Sie selber machen können

Sie können im Vorfeld von Fenstersanierungen einige Arbeiten selbst erledigen. Dazu gehören u.a.:


  • Fugen mit Silikon abdichten
  • Beschläge neu richten
  • Löcher mit spezieller Holzspachtelmasse ausbessern


Diese Arbeiten sollten Sie aber unbedingt nur dann selbst machen, wenn Sie geschickt sind in handwerklichen Dingen – und wenn Ihnen bereits klar ist, welche weiteren Schritte dann die Profis übernehmen sollen. 


Denken Sie immer daran: Fehler in der Ausführung kommen Sie im Nachhinein teuer zu stehen. Im Zweifelsfall ist es besser, einen Experten für alle Arbeiten zu finden.

Mit Renovero den passenden Handwerker finden

Nun wissen Sie alles, was wichtig ist, um den perfekten Handwerker für Ihre Fenster zu finden.


Mit Renovero finden Sie im Nu den richtigen Fachmann. Holen Sie auch bei der Renovierung von Fenstern und Türen verschiedene Offerten ein.


Beschreiben Sie bei Ihrer Offertanfrage Ihr Projekt so genau wie möglich. Teilen Sie mit, wie gross der Anteil der Arbeiten ist, die Sie selbst übernehmen. Ausserdem kann es hilfreich sein, wenn Sie den Handwerkern Fotos der Fenster zukommen lassen. So kommen Sie in den Genuss präziserer Offerten.


Dank des Renovero-Bewertungssystems profitieren Sie bei der Auswahl eines Anbieters von den Erfahrungen früherer Kunden, denn Sie können deren Bewertungen über das Unternehmen und deren Leistungen einsehen.