Passender Handwerker – in 5 Schritten zum idealen Partner

Für jeden, dem ein passender Handwerker für sein Projekt noch fehlt, sind diese fünf  Schritte bei der Suche nach dem richtigen Partner eine wertvolle Hilfe. Formulieren Sie eine gute Offertanfrage und erhalten Sie massgeschneiderte Angebote von Handwerkern, die Ihr Bauvorhaben wunschgemäss realisieren können.

Ein passender Handwerker ist unter Umständen nicht immer einfach zu finden. Häufig wissen private Auftraggeber nur ungefähr, welche Art von Handwerker für das jeweilige Bauvorhaben beauftragt werden muss.

Darüber hinaus ist eine Online-Suche häufig sehr umständlich, da die Trefferliste schier unendlich erscheint.

Finden Sie in diesem Artikel heraus, wie Sie in fünf einfachen Schritten zielgerichtet den richtigen Handwerker für Ihren Umbau oder die Renovation finden und beauftragen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Ein passender Handwerker soll her – wie Sie die Suche angehen

Wer der passende Handwerker für Ihr Projekt sein könnte, wie Sie eine kluge Offertanfrage erstellen und im Anschluss die Angebote miteinander vergleichen, erläutern Ihnen die nachstehenden fünf Schritte.

So nähern Sie sich clever und zeitsparend interessanten Angeboten leistungsstarker Handwerker aus Ihrer Region.

1. Schritt: Sie entscheiden sich für eine Art von Handwerker

Wenden Sie sich gezielt an Handwerker, die sämtliche Herausforderungen Ihres Projektes bewältigen können. Da Sie nicht zuletzt auch von der Erfahrung des Handwerkers profitieren wollen, hilft es Ihnen nicht, wenn der Handwerker die gewünschte Tätigkeit nicht regelmäßig ausführt.

Wenn Sie sich zum Beispiel für eine Smart-Home-Lösung interessieren, wenden Sie sich an einen Elektriker. Dieser kann Sie beraten und auch darauf hinweisen, dass ein Heizungs-Fachmann zur Implementierung der Smart-Home-Steuerung hinzugezogen werden müsste.

Wählen Sie einen Handwerker aus der jeweiligen Berufsgruppe, der ein eidgenössisches Befähigungszeugnis besitzt.

Welche Handwerkerbereiche gibt es und wen brauche ich?

Überlegen Sie zunächst, um welche Art von Arbeiten es sich handelt und welche Materialien unter Umständen massgeblich sind. Im Folgenden finden Sie dazu eine erste Übersicht:

  • Metallverarbeitung: z.B. Metallbauer
  • Elektrotechnik und Installation: z.B. Elektriker
  • Bearbeitung und Einsatz von Glas: z.B. Glaser oder Fachglasmechaniker
  • Holztechnik: z.B. Schreiner, Zimmermann und Parkettleger
  • Sanitär- und Versorgungstechnik: z.B. Heizungstechniker
  • Farbtechnik: z.B. Maler und Lackierer
  • Steinbearbeitung und Plattentechnik: z.B. Plattenleger, Dachdecker und Maurer

Zu den verschiedenen Handwerksrichtungen und Berufen finden Sie bei renovero.ch unter der Rubrik Ratgeber übrigens viele Vorstellungen und Anregungen. Informieren Sie sich hier gerne genauer.

2. Schritt: Verlassen Sie sich nicht ausschliesslich auf Empfehlungen im Freundeskreis

Selbstverständlich sind Tipps aus dem Freundes- und Bekanntenkreis eine grosse Hilfe bei der Suche nach einem passenden Handwerker. Allerdings können Sie ohne mehrere Offerten den Preis nur ungenügend einschätzen.

Beauftragen Sie nicht sofort einen Handwerker, sondern holen Sie sich mehrere Offerten für Ihr Projekt ein und vergleichen diese miteinander. Sie bekommen so ein Gespür für das Preis-Leistungs-Verhältnis der angebotenen Leistungen.

Hier erhalten Sie ein Muster für eine Offertanfrage.

3. Schritt: Trennen Sie die Spreu vom Weizen

Überprüfen Sie die Handwerker hinsichtlich Ihrer Erfahrung und Kompetenz, indem Sie sich folgende Fragen stellen und für sich beantworten:

  • Seit wann gibt es den Handwerksbetrieb?
  • Gibt es Referenzen auf der Homepage?
  • Wirken Auftritt und Kommunikation professionell?

Hier können Sie übrigens auch gut das Bewertungssystem von renovero.ch nutzen.

Die Bewertungen und Erfahrungsberichte früherer Kunden helfen oftmals dabei, einen guten Eindruck von den Arbeiten eines Handwerkers zu bekommen. Vor allem bekommen Sie aber ein gutes Gefühl bei Ihrer Entscheidung.

4. Schritt: Achten Sie auf die Details

Es kann für Sie von Vorteil sein, einen Handwerker aus Ihrer Region zu beauftragen. Denn dadurch fallen vermutlich weniger Fahrtkosten für Sie an.

Achten Sie auch darauf, ob der Handwerker Ihnen lediglich eine unverbindliche Kostenschätzung unterbreitet hat oder bereits ein verbindliches Angebot formulieren konnte.

Lassen Sie sich Stundensätze der Handwerker nennen und klären im Vorfeld genau ab, in welchem Zeitraum Ihr Bauprojekt umgesetzt werden soll.

5. Schritt: Sie entscheiden sich für den passenden Handwerker

Auf Ihre detailliert formulierte Offertanfrage, die Sie bei renovero.ch online gestellt haben, erhalten Sie unterschiedliche Offerten interessierter Handwerker. Diese können Sie ganz bequem in einer Liste miteinander vergleichen.

Achten Sie dabei auf die zuvor beschriebenen Punkte und wählen den Handwerker, der Sie hinsichtlich des Preisleistungsverhältnisses, Erfahrung, Kompetenz, Kommunikation und Gesamteindruck am meisten überzeugen konnte.

Den passenden Handwerker beauftragen und Wissen teilen

Wenden Sie die fünf beschriebenen Schritte bei der Suche nach einem passenden Handwerker an und finden so einfach und schnell Partner für Ihr Projekt.

Auf Ihre detaillierte Offertanfrage hin erhalten Sie seriöse Angebote und können unter Umständen auch noch vom Fachwissen der Handwerker profitieren, die durch Nachfragen bislang nicht bedachte Details ans Licht fördern.

Bei renovero.ch können Kunden im Anschluss an die Bauarbeiten den Handwerker bewerten, wozu auch Sie Gelegenheit haben. Geben Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen an andere Menschen weiter und unterstützen diese dabei, einen passenden Handwerker zu finden.