Fussbodenheizung spülen: So schätzen Sie die Kosten richtig ein

Hier erfahren Sie, warum und wann Sie Ihre Fussbodenheizung spülen lassen sollten und wie Sie die dabei entstehenden Kosten richtig abschätzen.

Eigentlich wollten Sie mit einer Fussbodenheizung ja so richtig bei den Betriebskosten sparen. Doch was ist, wenn plötzlich ganze Hausbereiche kalt bleiben oder sich nur mit doppeltem Energieaufwand beheizen lassen?

Spätestens an dieser Stelle ist eine Wartung durch einen professionellen Sanitärinstallateur nötig.

Kaltzonen und unterbrochene Heizkreise müssen allerdings nicht zwangsläufig eine kostspielige Komplettsanierung bedeuten.

Wann es reicht, die Fussbodenheizung einfach spülen zu lassen und mit welchen Kosten Sie dabei rechnen müssen, erfahren Sie im folgenden Kapitel.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

1. Die Kostenfaktoren

Die Kosten für die Spülung einer Fussbodenheizung variieren auf dem Schweizer Sanitärmarkt in einer Spanne von ca. CHF 650.- und CHF 1‘200.-. Dies liegt vor allem daran, dass der Arbeitsaufwand des Sanitärinstallateurs von einigen Faktoren abhängt:

  • Modell der Fussbodenheizung

Die Eigenschaften aber auch Eigenheiten von Fussbodenheizungen können je nach Hersteller sehr verschieden sein. Die Marke und das Modell stellen daher einen wesentlichen Faktor bei der Kalkulation des Arbeitsaufwands dar.

  • Fläche des Heizkreislaufs

Die Grösse der zu beheizenden Fläche und damit der Aufwand der zu spülenden Rohre spielen eine entscheidende Rolle bei der Rechnungserstellung, da die meisten Betriebe den Arbeitsaufwand pro Quadratmeter abrechnen lassen.

  • Zusätzliche Materialkosten

Falls bei der Inspektion oder während des Verfahrens defekte Bauteile entdeckt und ausgetauscht werden müssen, werden die entsprechenden Materialien auf der Abrechnung extra berücksichtigt.

  • Zusätzliche Arbeiten

Das Gleiche gilt für im Voraus nicht abzusehende Zusatzverfahren wie z. B. eine durchlaufende Wasseraufbereitung, falls sich Rückstände in den Heizungsrohren nicht komplett entfernen lassen.

  • Anzahl der Sanitärinstallateure

Bei der Durchführung der Spülung müssen mindestens 2 Facharbeiter anwesend sein. Ein Sanitärinstallateur, der die Spülung durchführt und ein zweiter Mitarbeiter, der die Leitungen während des Vorganges auf Unregelmässigkeiten überprüft.

Dadurch verdoppelt sich zwar der zu bezahlende Stundenlohn, bei nur einem anwesenden Fachmann ist es jedoch unmöglich, bestimmte Schäden auszumachen und es kann kein zuverlässiges Arbeitsergebnis gewährleistet werden.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Fussbodenheizung spülen.

2. Warum und wann ist eine Spülung notwendig?

Bei neueren Modellen wird in der Regel schon bei der Installation von der den Auftrag durchführenden Firma ein Wartungsplan aufgestellt. Es kann aber auch sein, dass sich durch einen lange zurückliegenden Einbau einfach Verschleissspuren zeigen, die behoben werden müssen.

Wenn Sie Wärmeverluste in vereinzelten Wohnbereichen feststellen, ist oft der Kreislauf des Heizsystems durch Verschmutzungen unterbrochen.

Sich durch undichte Rohrleitungen absetzender Schlamm kann zum Beispiel oft zu einer Verstopfung führen, da er nach und nach den Rohrquerschnitt der an sich bereits dünnen Heizungsrohre verkleinert, bis es zu einem Totalverschluss kommt.

Aber auch wenn in einen Heizkreis Luftblasen eindringen, bringt dies die Wärmeleitung zum Stillstand. Werden Ablagerungen und daraus resultierender Kalk zu lange unbeachtet gelassen, können die Heizrohre selbst undicht werden und im Bauinneren grosse Wasserschäden verursachen.

Die Fussbodenheizung regelmässig warten

Eine Fussbodenheizung wird daher im Durchschnitt aus reinen Wartungsgründen ca. einmal im Jahr gespült. Je nach auftretenden Mängeln oder auf Kundenwunsch kann dies auch öfter geschehen.

Bevor Sie Ihre Fussbodenheizung warten lassen, sollte allerdings unbedingt eine allgemeine Inspektion durch einen Fachmann stattfinden, da ein zu häufiges Spülen die Korrosion genauso fördern würde, wie eine Herauszögerung.

Dies liegt daran, dass bei der Druckspülung sauerstoffangereichertes Wasser und zusätzliche Luft durch die Heizrohre gepumpt werden und sie damit zusätzlicher Belastung aussetzt.

Dadurch wird der Schlamm im schlimmsten Fall nicht mehr herausgespült, sondern verdichtet sich im Rohkreislauf.

Um den richtigen Zeitpunkt zu bestimmen und keine Kosten für eine Komplettsanierung befürchten zu müssen, ist es daher gut, sich vor der Durchführung konkret vom Fachmann beraten zu lassen.

Mit einer Offertanfrage bei renovero.ch finden Sie den passenden Fachmann schnell und einfach.

3. Den richtigen Fachmann finden

Um den passenden Experten auszumachen, ist es gerade bei Fussbodenheizungen wichtig, nach entsprechend spezialisierten Sanitärinstallateuren Ausschau zu halten. Achten Sie daher bei der Auswahl besonders auf Qualifikation und entsprechende Zertifikate der Anbieter.

Sobald eine erste Vorauswahl getroffen ist, sollten Sie danach fragen, ob die Betriebe mit dem bei Ihnen installierten Modell vertraut sind und gegebenenfalls Referenzen angeben können.

Der passende Fachbetrieb sollte Sie vom Vorgespräch an individuell beraten und eine klare Einschätzung der etwaigen Kosten abgeben können. Nehmen Sie sich daher Zeit, die Sanitärbetriebe genau miteinander zu vergleichen, um den richtigen Wartungspartner für Ihre Heizanlage auswählen zu können.

Mit renovero keine kalten Füsse riskieren

Die Wartung einer Fussbodenheizung darf also keinesfalls zu lange aufgeschoben werden. Um rechtzeitig den passenden Fachmann zu beauftragen, ist es daher wichtig, dass Sie Unregelmässigkeiten bei den Heizkreisen schnell erkennen.

Da Sie nun einen Überblick zu den wichtigsten Kostenfaktoren der Spülung Ihrer Fussbodenheizung gewinnen konnten und wissen, worauf es bei einem guten Sanitärinstallateur ankommt, haben Sie bei renovero.ch die Möglichkeit, eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage zu formulieren und können direkt darauf Angebote vergleichen.

Durch das renovero Bewertungssystem können Sie zudem von den unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer mit den verschiedenen Handwerkern profitieren.