Lamellenreinigung leicht gemacht!

Sie sehen schön aus und sind ein guter Sonnenschutz, aber das Reinigen ist aufwändig: Die Rede ist von Jalousien. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Lamellenstoren sauber halten – und wann sich eine professionelle Putzkraft lohnt oder wie diese zu finden ist.

Dekorativ können sie sein und dazu noch praktisch, schützen sie doch vor Lichteinstrahlung und unerwünschten Blicken der Nachbarn. Jalousien werden gerne im Innenbereich verwendet, wo sie Bestandteil des Raumkonzeptes sind.

Zum Beispiel findet man sie als Raumteiler, als Einrichtungselement oder als Sichtschutz gegen die Strasse hin. Und ein Klassiker sind natürlich die Aussenjalousien, die als Sonnenschutz dienen.

Es gibt Jalousien, die vertikal verlaufen, diese wirken elegant und werden darum gerne im Interieur als Vorhänge verwendet. Durch ihre Ausrichtung sind sie weniger grosse Staubfänger, doch wenn es so weit ist, sind sie umso schwieriger zu reinigen. Horizontallamellen sind handlicher und daher auch häufiger anzutreffen.

Dabei gibt es Ausführungen in verschiedenen Materialien – dieses ist entscheidend für die Reinigung, gilt es doch, materialspezifische Besonderheiten zu berücksichtigen.

Tipps für den regelmässigen Unterhalt

Unabhängig davon, ob es sich um eine horizontale oder vertikale Jalousie oder Innen- oder Aussenlamellen handelt, sie haben eines gemeinsam: Ihre Reinigung kann ganz schön Nerven und vor allem Zeit kosten. Am besten pflegt man die Lamellen regelmässig und staubt sie trocken ab. Dazu eignen sich beispielsweise Jalousienbürsten aus Mikrofaserplüsch, mit denen man die geschlossene Storenfläche bearbeitet.

Danach folgt das Feuchtwischen, hier empfiehlt sich eine weiche Schwammfläche und eine Reinigung mit lauwarmem Wasser sowie einem neutralen Reinigungsmittel wie Seife. Auf Lösungsmittel, Alkohol und scheuernde Reinigungsmittel sollte man verzichten, insbesondere bei beschichteten Lamellen. 

Hat man eine Storenfläche geputzt, verändert man die Lamellenstellung und wiederholt den Reinigungsvorgang. Abschliessend empfiehlt es sich, den Fensterschutz auf allen Seiten trocken nachzuwischen.

Stark verschmutzte Jalousien oder Aussenlamellen in der Höhe

Unterlässt man eine regelmässige Reinigung, kann der Schmutz und der Staub auf den Jalousien verkrusten und das Saubermachen wird zu einem sehr mühsamen Unterfangen.

Sind die Lamellenstoren aus Kunststoff oder Aluminium, kann man sie vor dem Reinigen zuerst in der Badewanne in lauwarmem Wasser und Neutralreiniger einweichen. Dann wie gewohnt putzen, spülen und in senkrechter Stellung trocknen lassen oder trockenwischen. 

Falls Sie keine Lust haben, immer wieder an das Abstauben und Saubermachen der Lamellen in Ihrer Wohnung zu denken, ist eine professionelle Putzkraft eine zeitsparende und zweckmässige Lösung des Problems!

Aussenjalousien neigen naturgemäss zu starker Verschmutzung, sind sie dazu noch in oberen Stockwerken, kann die Lamellenreinigung nicht nur zeitintensiv, sondern auch gefährlich sein. Hier lohnt es sich, auf eine professionelle Fachkraft zurückzugreifen, die mit Leitern sowie speziellen Pflege- und Putzmitteln oder gar Maschinen für eine unkomplizierte und effiziente Reinigung sorgen, unabhängig vom Material Ihrer Jalousien. 

Gerade wenn das ganze Gebäude respektive die Aussenfassade gereinigt werden muss oder wenn eine Endreinigung ansteht, empfiehlt es sich, auf einen Profi zu setzen – Ihrer Sicherheit zu liebe, aber auch, weil dies die schlussendlich vermutlich kostengünstigere Variante ist: Sie sparen viele nervenaufreibende Arbeitsstunden und verhindern, dass die oft teuren Jalousien durch die falsche Handhabe beschädigt werden.

Denn durch eine unpassende Behandlung können Farben verblassen, Lamellen zerknittern oder Aufhängungsvorrichtungen beschädigt werden.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Den passenden Anbieter finden

Haben Sie sich entschieden, ein professionelles Reinigungsunternehmen in Anspruch zu nehmen, lohnt es sich, verschiedene Offerten einzuholen. Dazu schreiben Sie einfach Ihre Anfrage unverbindlich und kostenlos auf renovero aus. Sie werden nach kurzer Zeit verschiedene Angebote erhalten, aus denen Sie das für Sie geeignete auswählen können.

Das muss das Reinigungsunternehmen wissen

Damit Sie aussagekräftige Offerten für die Reinigung Ihrer Jalousien erhalten, sollte Ihre Anfrage folgende Punkte enthalten:

  • Anzahl der zu reinigenden Lamellen
  • Art der Lamellen 
  • Material 
  • Innen- oder Aussenbereich
  • Bei Aussenbereich: Angabe zu Stockwerk
  • Grad der Verschmutzung

Ausserdem sollten Sie angeben, ob Sie die Lamellenreinigung für Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihr Büro wünschen.

Prüfen Sie die eingehenden Angebote und achten Sie dabei nicht nur auf den Endpreis, sondern lesen Sie auch zwischen den Zeilen. Berücksichtigen Sie auch den genannten zeitlichen Aufwand, denn dieser kann letztlich den Ausschlag geben, insbesondere dann, wenn der Anbieter auf Stundenbasis abrechnet.

Sollte Ihnen der Zuschlag aufgrund sehr ähnlicher Angebote schwerfallen, bietet Ihnen renovero einen weiteren Service als Entscheidungshilfe an: Nutzen Sie die Bewertungen der Reinigungsunternehmen, die von anderen Auftraggebern verfasst wurden.

Sie vermitteln Ihnen einen persönlichen Eindruck und weisen auf Qualität und Zufriedenheit hin. Wählen Sie schlussendlich das Angebot aus, bei dem der Preis und vor allem auch Ihr Gefühl stimmt.