Haus bauen: eine Vorplanung in 3 Schritten

Wer ein Haus bauen will, steht vor einem Berg an Fragen und relevanten Vorüberlegungen. Wir verkürzen den Prozess in diesem Artikel auf 3 Schritte: Die Auflistung der eigenen Prioritäten, die Festlegung des Budgetrahmens und die Suche nach dem passenden Architekten.

Um ein Haus zu bauen, bedarf es tausender kleiner und grosser Entscheidungen. Damit Sie den Überblick behalten, stellen wir Ihnen hier im Schnellverfahren 3 relevante Schritte zur ersten Planungsphase vor.

Wir beleuchten wichtige Anhaltspunkte für die Erstellung einer Prioritätenliste sowie der Festlegung des eigenen Budgetrahmens und geben Ihnen Tipps zur Architektenwahl.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Schritt Nr. 1: Mein Traum vom Hausbau – erstellen Sie eine Prioritätenliste

Als Erstes sollten Sie sich ganz genau vor Augen halten, worauf es Ihnen bei Ihrem Eigenheim am meisten ankommt. Mögliche Anhaltspunkte wären da z. B.:

  • Fläche & Etagen:

Möchten Sie auf ein weitläufiges Erdgeschoss setzen oder ist Ihnen eine grosse Gartenfläche wichtig? Eine zweite Etage stellt höhere Anforderungen an die Statik des Hauses und wird in der Gesamtplanung anders berechnet als ein flacher Bau.

  • Haushaltszuwachs:

Besteht die Möglichkeit, dass in naher oder ferner Zukunft mehr Personen im Haus leben als beim Einzug? Nicht nur die Familienplanung spielt eine Rolle, vielleicht möchten Sie einen Teil des Hauses auch eines Tages vermieten können.

  • Nachhaltigkeit & Energieeffizienz:

Wer auf lange Sicht mit niedrigen Betriebskosten rechnen möchte, sollte unbedingt an Einsparpotenziale beim Energieverbrauch denken.

  • Optische Ansprüche:

Neben den funktionalen Ansprüchen, dürfen natürlich auch Wünsche zum äusseren Erscheinungsbild Ihres neuen Zuhauses auf der Liste landen.

Schritt Nr. 2: Legen Sie den ersten Budgetrahmen fest

Jetzt müssen Sie Ihre Wunschliste nur noch mit der harten Realität eines Budgetrahmens in Einklang bringen. Um die Finanzierung überschaubar zu halten, sollten möglichst um die 20 % des errechneten Baupreises von Ihnen direkt zu tragen sein.

Wenn nun die Höhe der zu erwartenden Hypothek-Zahlungen samt Rückbehalt für den eigenen Haushalt nicht mehr als ein Drittel des Einkommens ausmacht, sollte die Investition zu stemmen sein.

Schritt Nr. 3: Den richtigen Architekten finden

Mit dem passenden Architekten an der Seite nehmen die ersten Vorstellungen vom Hausbau Gestalt an. Wer sich an den Richtigen wendet, kann sogar die komplette Koordination der Handwerkeraufträge in eine einzige Expertenhand legen.

Mit einer kostenlosen Offertanfrage auf renovero.ch haben Sie die Möglichkeit, Ihre bisher gelisteten Prioritäten auf den Punkt zu bringen und können eingehende Angebote direkt vergleichen.

Worauf sollten Sie bei der Wahl Ihres Architekten achten?

Die zwei wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie achten sollten, sind:

1. Eine ausführliche Beratungsleistung

Während der ersten Gespräche verändern sich viele Vorstellungen, neue Optionen kommen ins Spiel und Prioritäten werden noch einmal dem Budget angepasst.

Eine lange Planungsphase ist wichtig, um nach dem Baustart spontane Änderungen zu vermeiden.

Bezieht der Architekt Sie nicht ausreichend in die Planung mit ein oder gibt einen verfrühten Startschuss ab, sind nachträgliche Optimierungsvorschläge wahrscheinlich und bedeuten immer abweichende Zusatzkosten.

2. Preisbewusstsein

Achten Sie darauf, dass Ihr Architekt für Sie die Kosten im Blick behält. Qualität macht sich an den richtigen Stellen bezahlt, sollte aber möglichst den vorher abgesteckten Budgetrahmen nicht sprengen.

Ein gutes Indiz für einen im Kostenwesen bewanderten Architekten ist z. B. die Führung des Baumanagements vom eigenen Büro aus. Dies bedeutet, dass täglich eine enge Zusammenarbeit mit den zu beauftragenden Handwerkern stattfindet.

Wie Sie die Verlässlichkeit im voraus überprüfen können

Ob ein Architektenbüro in der Praxis so zuverlässig agiert, wie es die Offerte verspricht, können Sie über unser renovero Bewertungssystem in Erfahrung bringen.

Dabei profitieren Sie von den unmittelbaren Erfahrungen unserer Nutzer im Hausbau und sehen sofort, welcher Planungsexperte den derzeit besten Ruf geniesst.

Hier erhalten Sie weitere Informationen rund ums Thema "Handwerker finden".

Haus bauen – So finden Sie die passende Unterstützung

Ein Grossprojekt wie das erste Eigenheim bedarf vor allem einer möglichst ausführlichen Planung. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Prioritäten in die richtige Reihenfolge zu bringen, und wählen Sie Ihre Unterstützung beim Bau sorgfältig aus.

Da Sie nun besser einschätzen können, worauf es bei den ersten Planungsschritten zum Eigenheim ankommt, haben Sie die Möglichkeit, direkt eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage zu formulieren.

Sie können gleich darauf Angebote vergleichen und profitieren durch das renovero Bewertungssystem direkt von den unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer.