Welcher Handwerker baut eigentlich Fenster ein?

Sie wünschen sich ein neues Fenster und wollen dieses professionell einbauen lassen? Dann stellen Sie sich vielleicht die Frage, welcher Handwerker die Fenster einbaut. Die Antwort auf diese Frage und noch weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Zieht es bei Ihnen? Oder möchten Sie Ihre vier Wände energetischer gestalten? Vielleicht gefallen Ihnen die alten Fenster auch einfach nicht mehr.

Egal aus welchem Grund – der Einbau neuer Fenster bringt viele Vorteile mit sich. Aber welcher Handwerker baut denn eigentlich Fenster ein? Das und noch mehr erfahren Sie hier.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

An wen wendet man sich, wenn Fenster eingebaut werden müssen?

In der Schweiz wird der Fenstereinbau in der Regel von einem ausgebildeten Schreiner übernommen. Wichtig ist, dass hierbei der Schwerpunkt in der Ausbildung im Bereich „Bau/Fenster“ stattgefunden hat.

Es ist aber auch möglich, dass sich ein anderer Handwerker Ihren Fenstern widmet. Dieser sollte dann aber eine Weiterbildung bzw. Zusatzausbildung zum Fensterbauer mit den Schwerpunkten „Avor“, „Produktion“ und „Montage“ haben.

Zusatzausbildungen oder Weiterbildungen müssen vom Schweizerischen Fachverband Fenster- und Fassadenbranche (FFF) stammen.

Wenn Sie sich ganz allgemein zum Berufsbild des Schreiners oder zu Arbeiten rund um das Thema Fenster informieren wollen, empfehlen wir Ihnen, unsere Ratgeber von renovero.ch. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema "Fensterbau". 

Wie verläuft die Ausbildung zum Schreiner?

Die Grundausbildung zum Schreiner dauert vier Jahre und kann in einer Schreinerei oder in Lehrwerkstätten absolviert werden. Die Ausbildung findet allerdings nicht nur am Arbeitsplatz statt. In der Regel besuchen die Auszubildenden einen Tag pro Woche eine Berufsschule.

Ausserdem finden überbetriebliche Kurse statt. Je nach Schwerpunkt dauern diese unterschiedlich lang. Bei der Spezialisierung „Bau/Fenster“ finden die überbetrieblichen Kurse an insgesamt 44 Tagen statt. 

Wie findet man den passenden Handwerker für die neuen Fenster?

Auf der Suche nach einem passenden Schreiner lohnt es sich, sich zuerst nach persönlichen Empfehlungen zu erkundigen. Diese können Sie im Familien- und Bekanntenkreis einholen. Persönliche Empfehlungen können Sie anschliessend noch im Internet überprüfen.

Parallel dazu oder wenn Sie in Ihrem Umfeld keine Tipps bekommen konnten, sollten Sie auch online nach Empfehlungen Ausschau halten. Eine gute Möglichkeit dafür bietet das Bewertungssystem von renovero.ch.

Hier haben frühere Auftraggeber Bewertungen und Erfahrungsberichte zu den beauftragten Handwerkern abgegeben. Diese Bewertungen können Ihnen eine grosse Hilfe sein, sich ein genaueres Bild von den Anbietern zu verschaffen und von den Erfahrungen anderer Kunden eines Handwerkers zu profitieren.

In einem nächsten Schritt können Sie auf renovero.ch Offerten von verschiedenen Handwerkern einholen und diese vergleichen. Allerdings sollten Sie nicht nur auf die Endkosten achten, denn wichtig sind auch die bereits enthaltenen Leistungen.

Wenn Sie eine engere Auswahl getroffen haben, lohnt es sich, persönliche Beratungsgespräche zu führen. So erhalten Sie auch ein Gefühl dafür, ob Sie sich mit einem bestimmten Handwerker wohlfühlen oder nicht. Wenn Sie einen Service vergeben, ist es wichtig, dass Sie dabei ein gutes Gefühl haben.   

Sie haben die Möglichkeit, ein persönliches Beratungsgespräch direkt mit einem Besichtigungstermin zu verbinden. So kann sich ein Handwerker einen besseren Überblick verschaffen und die Offerte ggf. anpassen.

Tipp:

Sobald Ihnen ein endgültiger aussagekräftiger Kostenvoranschlag vorliegt, sollten Sie diesen noch einmal konkret prüfen. Vergewissern Sie sich, dass alle besprochenen Leistungen auch im Kostenvoranschlag auftreten. Falls Sie sich unsicher fühlen, sprechen Sie noch einmal mit dem entsprechenden Handwerker.

Wieso kommt es bei verschiedenen Anbietern zu Preisschwankungen?

Ein Grund für mögliche Preisschwankungen ist der Stundenlohn eines Handwerkers. Im Regelfall liegt dieser zwischen CHF 45.- und CHF 65.-. Allerdings kann der Lohn zwischen den einzelnen Regionen noch variieren.

Ausschlaggebend sind auch weitere Zusatzqualifikationen. Schreiner haben beispielsweise die Möglichkeit, ein Diplom abzulegen und auch darüber hinaus noch Fortbildungen zu besuchen. Solche Qualifikationen spiegeln sich dann natürlich auch im Stundenlohn wider. 

Welcher Schreiner baut Ihr Fenster ein?

Nun wissen Sie, welche Handwerker Fenster einbauen. Abhängig von Ihren wünschen können Sie sich an die speziellen Experten wenden. Dafür haben Sie die Möglichkeit, über renovero.ch eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage zu erstellen. So erhalten Sie schnellstmöglich vergleichbare Offerten für Ihr Fensterprojekt.

Bei der Auswahl eines geeigneten Experten können Sie auch unser Bewertungssystem von renovero.ch nutzen. So profitieren Sie von den Erfahrungen anderer mit den Experten. Probieren Sie es doch einfach einmal aus.