Wand mit Holz verkleiden: So setzen sich die Kosten zusammen

Sie möchten mal etwas Neues probieren und eine Wand mit Holz verkleiden, doch bevor Sie loslegen, möchten Sie gern die Kosten in etwa kalkulieren. Wir helfen Ihnen dabei.

Sie haben sich dafür entschieden, mal etwas anderes als Tapete und Farbe für die Gestaltung Ihrer Zimmerwände zu probieren. Sie möchten gerne eine oder sogar mehrere Wände mit Holz verkleiden.

Bevor Sie mit diesem Unterfangen beginnen, möchten Sie aber erst einmal die Kosten kalkulieren – damit können Sie die eingehenden Offerten besser beurteilen und finden schneller einen passenden Fachmann, der Ihnen dabei behilflich ist.

Woraus sich die Kosten bei der Verkleidung einer Wand mit Holz zusammensetzen und was Sie im Vorfeld beachten müssen, erklären wir im folgenden Artikel.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Vorteile einer Raumgestaltung mit Holz

Gegenüber einer Raufasertapete und einem ganz normalen Anstrich bringt eine Holzverkleidung in Ihren vier Wänden viele Vorteile mit sich.

Mit Holzpaneelen lassen sich im Handumdrehen stilvolle und individuelle Akzente setzen, der Raum wirkt wohnlich und gemütlich, zudem strahlt Holz eine schöne Natürlichkeit aus. Aber das ist längst nicht alles.

Weitere Pluspunkte der Holzwandverkleidung:

  • Ästhetik:

Nicht nur sieht eine Verkleidung aus Holz edel aus, sie bietet zudem auch einen Hohlraum zwischen Wand und Paneele, der für unliebsame Kabel genutzt werden kann – diese werden unsichtbar hinter der Verkleidung verstaut und die Raumästhetik wird noch weiter erhöht.

  • Lichtgestaltung:

In die Holzelemente lassen sich indirekte Lichtquellen einbauen. Das schafft ein stimmiges Raumkonzept und eine wohnliche Atmosphäre.

  • Schallschutz:

Die Verkleidung aus Holz wirkt zudem schallisolierend.

  • Energieeffizienz:

Auch eine Wärmeisolation wird mit der Verkleidung möglich, denn hinter diese können einfach noch Dämmplatten eingebaut werden. Das senkt Heizkosten und gibt ein warmes Raumklima.

Woraus sich die einzelnen Kostenfaktoren zusammensetzen?

Sie sehen, eine Wandverkleidung mit Holz bringt viele Pluspunkte mit sich und bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Der Preis ist dabei nicht nur abhängig von der Art des Holzes, sondern von vielen anderen Faktoren.

In Sachen Material müssen Sie zuerst einmal überlegen, wie viel Holz Sie benötigen. Stellen Sie sich also im Vorfeld die Frage, wie genau Sie die Gestaltung haben wollen – soll ein ganzer Raum oder nur eine Wand oder sogar nur ein kleiner Teil mit Holz verkleidet werden?

Diese Fragen sollten Sie sich bezüglich der Materialkosten stellen:

  • Welches Holz darf es sein? Was passt farblich zur Einrichtung und welchen Stil bevorzugen Sie?

Je edler und robuster das Holz ist, desto höher ist der Preis pro Laufmeter. Beim Stil können Sie zwischen modern, natürlich und rustikal wählen – ist das Profilholz aufwändig verarbeitet, steigt auch der Preis.

  • Wie viel Holz benötigen Sie?

Dazu müssen Sie die Fläche akkurat ausmessen und immer auch einen gewissen Überschuss einberechnen, der für Verschnitt und Ecken sowie Kanten draufgeht.

  • Welches Profil wünschen Sie und welche Verlegeart wird bevorzugt?

Sie können waagrecht, senkrecht oder sogar diagonal verlegen lassen. Auch das Profil hat einen Einfluss auf die Schwierigkeit des Verlegens.

Hier erfahren Sie mehr über die Verlegearten beim Verkleiden einer Wand mit Holz.

Bei den Kosten müssen Sie weiterhin noch mit Materialkosten für Dübel, Schrauben, Nägel und Leisten rechnen. Auch kommen Kosten für Werkzeuge hinzu, wenn diese noch nicht in Ihren Haushalt integriert sind und geliehen oder gekauft werden müssen.

Warum einen Profi beauftragen?

Darum ist es auch sinnvoll, einen Profi für das Verkleiden einer Wand zu beauftragen, denn dieser bringt die entsprechenden Werkzeuge und sein Fachwissen schon mit.

Sie müssen hierbei zwar die Handwerkerkosten noch obendrauf schlagen, sparen aber Werkzeugkosten, Zeit und Nerven. Der Profi bringt die Verkleidung fachgerecht und vor allem robust an die Wand, wo sie über Jahre hält.

Wenn Sie wünschen, kann der Fachmann sogar die geforderten Materialien im Vorfeld für Sie einkaufen und mitbringen, damit ersparen Sie sich zusätzliche Wege. In dem Fall macht es Sinn, im Vorfeld einen Gesamtpreis zu vereinbaren.

Zusammensetzung der Kosten

Beauftragen Sie einen Handwerker, setzen sich Ihre Kosten aus folgenden Faktoren zusammen:

  • Materialien
  • Verlegepreis (pro Quadratmeter)
  • Stundenpreis des Handwerkers
  • Extras: Lichtinstallation, Dämmung
  • Anfahrt

Einen Handwerker für eine Holzverkleidung bei renovero.ch finden

Möchten Sie einen Profi mit dem Verkleiden von Wänden beauftragen, sind Sie hier bei renovero.ch an der richtigen Adresse.

Erstellen Sie einfach hier bei renovero.ch eine unverbindliche und kostenlose Offertanfrage, in der Sie Ihre Wünsche präzisieren und lassen Sie sich im Anschluss passende Offerten zukommen.

Entspricht eine Offerte Ihren preislichen Vorstellungen, können Sie den Anbieter auch noch in unserem Bewertungssystem von renovero.ch vergleichen – damit Sie stets das Beste bekommen.