Fassadengerüst
HomeTippsAussenarbeiten GebäudeArticle

Fassadengerüst : 3 Vorüberlegungen zum Projektstart

Wir informieren Sie darüber, welche Kriterien Sie vor und während der Beauftragung eines Gerüstbauers beachten sollten. Sie erhalten wichtige Tipps zur Planung der Bauphasen und dazu, wie Sie die Angebote für ein Fassadengerüst effektiv vergleichen können.

Gerüstbauer & Dachdecker? renovero!

Beschreiben Sie Ihr Projekt und erhalten Sie mehrere Offerten von Gerüstbauern und Dachdeckern aus Ihrer Region.

  • Nur geprüfte Schweizer Betriebe
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Seit über 10 Jahren am Markt

Wird Ihre Fassade neu gestrichen? Oder Ihr Haus isoliert? Dann brauchen Sie ein Fassadengerüst.


Die Wahl des richtigen Gerüstbauers ist wichtig, da bei Fehlern nicht nur die Fertigstellung Ihres Projektes auf dem Spiel steht, sondern die Arbeiter selbst fahrlässig gefährdet werden können.


Gerade bei einem Fassadengerüst muss die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards absolut an erster Stelle stehen.


In diesem Artikel stellen wir daher einige Vorüberlegungen vor, die Sie sich als Auftraggeber machen sollten, damit Ihre Baustelle sicher ist und alle Handwerker gefahrlos arbeiten können.


Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

1. Die richtige Planung

Je nachdem, welche Arbeiten später durchgeführt werden, muss ein Fassadengerüst bestimmten Anforderungen gerecht werden.


Gerade wenn Sie neu bauen, sollte im Vorfeld eine Liste aller anfallenden Arbeiten erstellt werden, damit Ihr Gerüstbauer von Anfang an weiss, mit welchen Belastungen zu rechnen ist. Je früher Sie mit der Planung ansetzen, umso leichter wird Ihnen die Beauftragung fallen.


Die Gründung


Um einen Starttermin für den Aufbau festzulegen, muss zunächst geklärt sein, wie der Untergrund zum Aufbaubeginn beschaffen sein wird.


Kann es vielleicht sein, dass später noch Versorgungsanschlüsse gelegt werden müssen?


Belastung von Gerüstflächen


Geben Sie schon im Vorgespräch genau an, welche Arbeiten vom Gerüst aus ausgeführt werden sollen. Nur so kann der Fachmann die nötige Arbeitsraumbreite und ggf. die Lagerung von schwerem Baumaterial miteinplanen.


Beschaffenheit der Fassade


Informieren Sie Ihren Experten auch über geplante Arbeiten, die über die Rohbauphase hinausgehen. Der nötige Abstand des Gerüstes während der verschiedenen Bauphasen kann hier zum Beispiel variieren.


Und wenn auch auf dem Dach Arbeiten anfallen werden, ist ab einer Neigung von ca. 20° ein Dachfanggerüst Pflicht.

Möglichst detailliert

Eine frühe und möglichst weitreichende Planung ist das A und O. Je genauer Sie Ihr Vorhaben formulieren, umso einfacher kann der Gerüstbauer Ihnen helfen, einen Überblick zur zeitlichen


Dauer des Auftrages und eine Einschätzung der Kosten zu erhalten. Sobald Ihnen die Angebote vorliegen, stehen Sie vor der nächsten Aufgabe.

Wen sollen Sie beauftragen?


Achten Sie unbedingt auf folgende Punkte, die einen guten Gerüstbauer auszeichnen.

2. Die richtige Auswahl

Zertifikate


Gerüste bauen ist kein einfacher Beruf und will auf jeden Fall gelernt sein. Achten Sie daher beim Vergleich genau auf Betriebe mit entsprechenden Qualifikationen.


Berufserfahrung


Junge Betriebe müssen nicht zwangsläufig gegen Qualität sprechen. Wenn bei Ihrem Projekt ein Gerüst vielseitige Anforderungen zu unterschiedlichen Arbeiten erfüllen muss, dann ist es aber in keinem Fall verkehrt, nach Referenzen und Erfahrungen zu fragen.


Hierbei hilft Ihnen auch das renovero Bewertungssystem, durch das Sie an unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer teilhaben und dadurch noch besser vergleichen können.


Zeit zum Vergleichen nehmen


Es ist nicht verkehrt, wenn Sie am Anfang mit mehreren Betrieben schon ausführliche Vorgespräche führen. Lassen Sie sich durch Preisschwankungen nicht verunsichern, sondern prüfen Sie genau, welche Berufserfahrung und Qualität hinter jedem Angebot steckt.

3. Was sollte im Kostenvoranschlag festgehalten werden?

Standdauer


Auch wenn durch ungünstiges Wetter bei manchen Arbeiten Verzögerungen vorkommen können, eine ungefähre Standdauer sollte ermittelt und festgehalten werden.


Material und Anfahrt


Je nach Sicherheitsstandard der kommenden Arbeiten kann es sein, dass das Gerüst besondere Zugänge oder Absperrungen braucht. Auch die An- und Abfahrtskosten sollten im Vorfeld geschätzt und festgehalten werden.


Festpreis


Wie gesagt können zum Beispiel schlechte Wetterbedingungen Faktoren, wie etwa die Standzeit, nachträglich beeinflussen.


Für den Auf- und Abbau ist es aber in jedem Fall vorteilhaft für Sie, einen Festpreis auszuhandeln, da eine stündliche Abrechnung schnell über eine Vorabeinschätzung hinausgehen kann.


Ein verbindlicher Festpreis hilft dabei sowohl Ihnen als auch dem Gerüstbauer, richtig zu kalkulieren.


Um Ihnen ein verbindliches Angebot machen zu können, benötigen die Gerüstbauer möglichst detaillierte Angaben. Schreiben Sie deshalb alle erwähnten Punkte in Ihre Offertanfrage.


Auch bei einem Festpreis gilt: Das günstigste Angebot ist nicht immer das Beste. Achten Sie vor allem auf Qualifikationen, enthaltene Leistungen und Referenzen.


Hier erfahren Sie mehr über die Preise beim Gerüstbau .

Mit wem bin ich gut gerüstet?

Die Regel lautet: Rechtzeitig planen und in Ruhe die einzelnen Anbieter vergleichen.


Ausgezeichnete Sicherheitsstandards und eine aktive Unterstützung während aller Bauphasen sollten die wichtigsten Kriterien sein.


Da Sie nun einen Überblick haben, worauf es bei einem guten Fassadengerüst und dem dazugehörigen Gerüstbauer ankommt, können Sie bei renovero.ch eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage stellen und sofort Angebote vergleichen.


Durch das renovero Bewertungssystem profitieren Sie hierbei zusätzlich von den unmittelbaren Erfahrungen anderer Nutzer.