Plissee Rollo: Mit 5 Fragen den geeigneten Monteur finden

Ob als Sicht- und Sonnenschutz oder als dekoratives Element: Plissees, auch Rollos genannt, und Jalousien lassen sich auf vielerlei Weise verwenden. Mit geringem Aufwand können sie das Erscheinungsbild eines Raumes nach Ihren Wünschen verändern.

Für eine fachgerechte Plissee-Montage sind allerdings einige Vorüberlegungen notwendig. Wir haben für Sie deshalb die wichtigsten fünf Fragen und Planungsschritte zusammengefasst.

Ist der Vorhang am Küchenfenster einfach unpraktisch? Oder Sie haben ein Dachfenster, unter dem Sie im Hochsommer bei lebendigem Leib geröstet werden? Dann wissen Sie, wovon wir hier sprechen. Ein Profi kennt die besten Tricks und Kniffs und unterstützt Sie gerne. Er braucht aber einige Vorinformationen. 

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

Plissee - Textile Bahn mit Falten

„Plissé“ bedeutet „gefaltet“, und das Wort stammt – genau – aus Frankreich, dem Land, das in Sachen Mode und Wohnkultur über lange Zeit Vorbild für’s übrige Europa war. In unseren Breitengraden und in Verbindung mit Fenstern meint ein Plissee eine textile Bahn, meist gefältelt, die als Alternative zum Vorhang ins Fenster gehängt wird.

Das (Falt)rollo klingt zwar italienischer, meint aber so ziemlich dasselbe, während die Jalousie aus aneinander gefügten Lamellen besteht.

5 Fragen um den richtigen Monteur zu finden

Die Suche nach geeigneten Plissees, Faltrollos, Jalousien und Co. ist anspruchsvoller, als man gemeinhin annehmen könnte. Von der Montage ganz zu schweigen. Wie können Sie Ihren Wunsch trotzdem möglichst rasch und effizient umsetzen? Wir sagen Ihnen hier, wie Sie Ihre Plissee-Wünsche am besten planen, und welche fünf Fragen Sie stellen müssen, damit Sie zu Ihrem Wunsch-Handwerker kommen.

Aber vielleicht haben Sie ja Ihr Plissee-Projekt bereits fix fertig im Kopf und wissen, was zu tun ist. Wenn Sie sich bereits dazu entschlossen haben, die Montage in Expertenhände zu legen, dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und auf diese Weise ganz schnell Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Wie zeitintensiv ist es, Plissees zu montieren? Welches Werkzeug ist notwendig und welcher Materialaufwand ist zu erwarten? Damit Ihr Handwerker präzise planen kann, müssen Sie sich erst einmal über Ihr Projekt klar werden und zusammentragen, um wie viele Plissee-Montagen es geht, wie gross die Plissees sind und wie überhaupt montiert werden soll.

1. Wie viele und wie grosse Plissees sollen montiert werden?

Die Anzahl der zu montierenden Plissees spielt eine wesentliche Rolle für den zu erwartenden Arbeitsaufwand. Während ein einzelnes Plissee schnell montiert ist, benötigt die Montage mehrerer Rollos deutlich mehr Zeit. Teilen Sie deshalb Ihrem Monteur mit, wie viele Jalousien oder Rollos zu montieren sind, damit sich dieser gewissenhaft auf Ihr Projekt vorbereiten kann.

Auch die Grösse der einzelnen Plissees ist von Bedeutung. Unter anderem dann, wenn die Rollos so gross ausfallen, dass die Montage von zwei Personen durchgeführt werden muss. Dies ist in der Regel bei einer Plisseebreite von über einem Meter der Fall. Geben Sie deshalb auch an, ob das Plissee bei Fenstern oder Türen montiert werden soll.

2. Wie soll das Plissee befestigt werden?

Plissees können auf unterschiedliche Art und Weise montiert werden. Die Montage mit Klemmträgern erfolgt ohne vorheriges Bohren. Das Rollo wird mit Hilfe zweier Klemmträger auf den Fensterrahmen gesteckt und anschliessend mit einer Schraube fixiert. Diese Montageart ist vor allem für Mietwohnungen zu empfehlen, da keine Bohrlöcher gesetzt werden müssen.

Einige Plissees werden mittels eines Klebehalters montiert. Dieser wird direkt auf den Fensterrahmen geklebt, eine Bohrung ist nicht notwendig. Die Klebehaltermontage kommt bei schmalen Rahmen zum Einsatz, welche nicht genug Platz für eine Klemmträgermontage aufweisen.

Soll das Rollo besonders fest sitzen, ist eine Schraubmontage zu empfehlen. Für diese werden zunächst Bohrlöcher gesetzt, in welche die Plisseehalterung eingesetzt und fixiert wird. Beachten Sie, dass für eine Bohrung eine Glasleistentiefe von mindestens 15 mm gegeben sein muss.

3. Achtung bei besonderen Fenstersituationen!

Bauliche Besonderheiten spielen bei der Montage von Jalousien eine wichtige Rolle. Während genormte Fenster keinerlei spezielle Anforderungen an die Montage stellen, erfordert die Plissee-Montage an stark geneigten Stellen wie zum Beispiel Dachfenstern sowie Fenstern mit einer besonderen Form eine erhöhte Fachkenntnis.

Teilen Sie Ihrem Monteur deshalb vor der Auftragserteilung mit, an welchem Fenster- oder Türentyp Ihr neues Plissee montiert werden soll. Am besten greifen Sie zum Fotoapparat und laden mit Ihrer Offertanfrage Fotos des betreffenden Fensters hoch. Nur so können Sie sicher sein, dass sich Ihr Experte bestmöglich auf Ihr Projekt vorbereiten kann.

Bedenken Sie, dass bei Sondergrössen die Plissees auf Mass gefertigt werden müssen.

4. Welche Vorarbeiten können Sie selber übernehmen?

Jetzt kommen Sie ins Spiel! Bevor Sie einen Auftrag ausschreiben, überlegen Sie sich am besten, ob Sie einige Vorarbeiten selber übernehmen möchten. Sie könnten sich zum Beispiel dazu entschliessen, den Fensterrahmen selbst auszumessen oder die Fensterbank selber frei zu räumen.

Ein guter Tipp: Sorgen Sie dafür, dass der gesamte Arbeitsbereich frei zugänglich ist und Sie und Ihr Handwerker sich nicht erst noch einen Weg zu den Fenstern bahnen müssen, wenn es eigentlich schon mit der Arbeit losgehen könnte. Das wäre schade um die Zeit. Stellen Sie ausserdem sicher, dass vor dem Fenster ausreichend Platz zum Aufstellen einer Leiter oder eines Tritthockers verfügbar ist, damit Ihr Experte gefahrlos arbeiten kann.

5. Was muss ich bei der Offertanfrage ausserdem beachten?

Um für Ihren Auftrag die beste Offerte zu erhalten, formulieren Sie Ihre Anfrage so detailliert und präzise wie möglich. Dank dem renovero Bewertungssystem können Sie sich ein besseres Bild von den Monteuren machen.

Das gehört in die Offertanfrage:

  • Grösse des Fensters oder der Tür
  • Bevorzugtes Plissee, z.B. Farben und Stoffe
  • Erwünschter Effekt durch das Plissee, z.B. Verdunklung, Sonnen- und Sichtschutz, schwer entflammbar
  • Befestigungsart, z.B. ohne bohren

5. Kosten für ein Plissee

Ein einfaches Plissee erhalten Sie bereits ab CHF 40.-. Bedruckte Exemplare kosten schnell bis zu CHF 100.- pro Rollo. Wenn Sie die Plissees von einem Profi montieren lassen, rechnet dieser in der Regel im Stundenlohn zwischen CHF 60.- und CHF 90.- ab. 

Plissee montieren Kosten von Kosten bis
Plissee (1 Rollo)   CHF 40.- CHF 100.-
Stundenlohn Handwerker   CHF 60.- CHF 90.-

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Plissee-Montage mit professioneller Hilfe

Ob Klemmfix- oder Bohrmontage – lassen Sie Ihr Plissee oder Faltrollo ganz nach Ihren individuellen Wünschen montieren. Ob Sie einzelne Arbeiten selbst ausführen oder das gesamte Projekt in Expertenhände geben, entscheiden nur Sie. Zur Erinnerung: Die wichtigsten Faktoren für eine präzise Planung sind die Anzahl und Grösse der Plissees, der gewünschte Befestigungstyp sowie das Erwähnen von baulichen Besonderheiten.

Stellen Sie bei renovero.ch eine kostenlose, unverbindliche Anfrage, um vergleichbare Offerten für Ihr Projekt zu erhalten. Mithilfe des Bewertungssystems wird es Ihnen leicht fallen, sich für einen Handwerker zu entscheiden, der Ihnen ihr Wunsch-Rollo montiert.