Bodenbeläge für Terrasse, Gartenwege und Co.

Die Auswahl an Bodenbelägen ist im Aussenbereich genau so gross wie im Innenbereich. Hier erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Materialien und ihre Verwendung.

Ein Pflasterstein-Boden verleiht Ihrem lauschigen Sitzplatz extra viel Komfort. Auf dem Balkon bietet ein schöner Holzboden Potential zum stilvollen Kombinieren. In diesem Artikel finden Sie beliebtesten Aussen-Bodenbeläge und erfahren, wie Sie eine Offertanfrage dazu stellen.

Oder wissen Sie bereits, wie Sie den Platz pflastern wollen? Schreiben Sie Ihr Projekt auf renovero aus und finden Sie im Nu den passenden Handwerker für Ihr Anliegen.

Gartenplatten aus Stein

Gartenplatten gibt es in den unterschiedlichsten Materialien – alle mit eigenen Vor- und Nachteilen. Betonbeläge sind günstig, optisch aber wenig kreativ. Bei Holz- oder Naturstein-Belägen fällt jede Platte individuell aus und sie integrieren sich optimal ins Gesamtbild des Gartens. Hier finden Sie mehr Informationen zu Terrassenplatten, Polygonalplatten und Pflastersteinen.

Achtung bei Hitze

Im Sommer heizen Pflasterstein, Beton und Naturstein, die direkt der Sonne ausgesetzt sind, richtig auf. Ohne Schuhe können Sie da an richtig heissen Tagen nicht drüber laufen!

Verschiedene Arten von Naturstein-Gartenplatten

  • Naturstein gibt es in allen erdenklichen Formen und Farben, mit den verschiedensten Einschlüssen und Maserungen. Lassen Sie Ihren Platz damit pflastern, entstehen durch die  Unregelmässigkeiten schöne optische Effekte. Naturstein ist robust und pflegeleicht – vorausgesetzt, bei der Verlegung wurde alles professionell gemacht wurde. 
  • Polygonalplatten kommen ursprünglich aus Südeuropa und werden gebraucht, um so manchen Garten-Platz zu pflastern. Als Bodenbelag sorgen Polygonalplatten für optisch interessante und abwechslungsreiche Flächen. Anwendungsbereiche sind Terrassen, Gehwege oder Garten-Plätze. Die unregelmässigen, lebendigen Polygonalplatten sind wohl die natürlichste Art von Naturstein-Bodenbelag.
  • Ton-Pflastersteine eignen sich wunderbar als Bodenbelag für die Terrasse. Sie sind biegefest, säure- und frostbeständig und komplett wasserdicht. Somit eignen sie sich perfekt für den Aussenbereich, der starken Witterungen und anderen Belastungen ausgesetzt ist. Sie können auch  Autoeinfahrten oder Parkplätze damit pflastern. 

Aussenplatz mit Holz belegen

Besonders heimische Holzarten eignen sich als Bodenbelag im Aussenbereich. Dies kann als Terrassenbelag, Steg oder Brücke sein. In Bereichen, die der Witterung ausgesetzt sind, sollte aber nur Kernholz verwendet werden. Dieses hat die nötige Langlebigkeit.

Geeignete Nadelhölzer sind Lärche, Douglasie und Kiefer. Ohne Erdkontakt können aber auch Fichte und Tanne eingesetzt werden. Als Laubhölzer kommen Eiche oder Robinie in Frage. 

Innovative Entwicklungen in der Holzverarbeitung, etwa Thermoholz oder Wood Plastic Composites (WPC Dielen), bewähren sich ebenfall bestens  im Aussenbereich. Mehr zu Terrassendielen finden Sie hier.

Materialpreise und Arbeitskosten

Für den Gartenboden-Profi müssen Sie pro Arbeitsstunde mit CHF 60.- bis CHF 80.- rechnen.

Holzdielen werden pro Laufmeter verkauft. Für 3 m Länge müssen Sie ab CHF 10.- budgetieren, je nach Verarbeitung und Qualität.

Wood Plastic Composites werden oft in Dielen à 3 m Länge verkauft. Rechnen Sie für eine solche Diele ab CHF 26.-, je nach Qualität und Verarbeitung.

Ausserdem sind je nach dem Abstandhalter, Terrassenfüsse und spezielle Unterkonstruktionen nötig. Fragen Sie Ihren Boden-Profi.

Natursteinplatten werden pro Platte verrechnet. Die Preise hängen vom Format ab. Für Platten à 60 x 30 x 2 cm müssen Sie ab CHF 6.- rechnen.

Auch Polygonalplatten werden pro Platte verrechnet. Für eine Platte von 30 x 30 cm fallen CHF 9.- an.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero zu Gartenplatten und Pflastersteinen

Nun wissen Sie alles, um auf renovero kostenlos und unverbindlich eine Offertanfrage fürs Sitzplatz-Pflastern mit Naturstein, Gartenplatten oder Holzdielen zu erstellen. Erwähnen Sie das gewünschte Material, die Fläche und alle wichtigen Details.

Mit minimalem Aufwand und in kürzester Zeit erhalten Sie viele attraktive Offerten. Vergleichen Sie ein paar Offerten, um einen Eindruck der Angebote zu bekommen.

Bei der Auswahl Ihres Boden-Profis helfen Ihnen die Bewertungen der anderen renovero Nutzer. Denken Sie zu guter Letzt daran, Ihren Handwerker nach dem Auftrag zu bewerten. So profitieren auch andere von Ihren Erfahrungen.