Dimmer anschliessen
HomeTippsElektroarbeitenArticle

Dimmer anschliessen: Mit 5 Fragen zur Installation

Worauf kommt es an, wenn Sie einen Dimmer anschliessen möchten? Wir klären in fünf Fragen, warum sich die Installation durch den Elektriker lohnt, ob sich mit einem Dimmer Strom sparen lässt und wie Sie den passenden Fachmann für einen fachgerechten Anschluss ausfindig machen.

Elektriker? renovero!

Beschreiben Sie Ihr Projekt und erhalten Sie mehrere Offerten von Elektrikern aus Ihrer Region.

  • Nur geprüfte Schweizer Betriebe
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Seit über 10 Jahren am Markt

Ein Dimmer ist eine praktische Möglichkeit, um Ihrem eigenen Zuhause ein anderes Wohngefühl zu verleihen. Egal, ob ein romantisches Abendessen zu Zweit oder sogar der eine oder andere überraschende Farbakzent – mit der richtigen Licht-Technik gibt es für jede Situation passendes Licht.


Einen Dimmer einbauen erfordert nicht einmal einen besonders grossen Aufwand. Vorausgesetzt, Sie machen die richtigen Dinge mit den richtigen Kabeln. Wer also keinen Stromschlag riskieren will, sollte die fachgerechte Installation einer elektrischen Anlage einem ausgebildeten Elektriker  überlassen.


Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen. 

1: Warum einen Elektriker fürs Dimmer anschliessen?

Auch wenn der Anschluss eines Dimmers auf den ersten Blick simpel erscheint, gibt es wichtige Sicherheitsvorschriften, die bei einer solchen Elektroinstallation  beachtet werden müssen. Der Profi weiss das alles aus dem Effeff und sorgt von Anfang an für einen tipptopp funktionierenden Einbau. 


Bedenken Sie auch: in der Schweiz müssen alle Einbauten und Arbeiten an den Stromkreisen von Wohnungen und Häusern ohnehin von zertifizierten Elektrikern erledigt  werden.


Weil nicht jedes Dimmer-Schalter-Modell für alle Lampen geeignet ist, lohnt es sich, beim Kauf die Beratung vom Fachmann in Anspruch zu nehmen. Der Experte hilft Ihnen, den besten Dimmer-Typ für Ihre Glüh-, LED- oder Halogenlampen zu finden. 

2: Kann ich mit einem Dimmer Strom sparen?

Ob Sie mit dem Einbauen von einem Dimmer auf der nächsten Stromrechnung Einsparungen erzielen, hängt stark von  Ihrem persönlichen Gebrauch ab. Wer es schummrig mag, verbraucht weniger Energie.


Für einen gemütlichen Leseabend auf der Couch ist Schummerlicht jedoch schlecht geeignet. Kein Problem für Besitzer von Dimmer-Schaltern, denn im Nu ist die Lichthelle mit Hilfe des Licht-Dimmers Schritt für Schritt auf das Lesen angepasst.

3: Dimmer ist nicht gleich Dimmer

Verschiedene Dimmer-Modelle machen verschiedene Einstellungen möglich. Die am besten bekannte Variante ist der Drehknopf, den Sie manuell bedienen. Doch heutzutage gibt es die auch Systeme mit Fernbedienung oder Bewegungssensor (Wissenswertes zu Bewegungssensoren finden Sie hier ).


Mit der richtigen Handhabung können Sie durchaus den einen oder anderen Franken sparen. Um den eigenen Stromverbrauch aber massiver zu senken, kommen Sie an Halogen- und LED-Lampen nicht vorbei. Fragen Sie am besten gleich beim Kauf des Dimmers nach besonders sparsamen Möglichkeiten.

Dimmer anschliessen lassen

4: Welche Informationen braucht der Profi vorab?

Einen Dimmschalter einbauen ist für einen Elektriker ein Klacks. Mit gezücktem Schraubenzieher und Spannungsprüfer muss der Profi nur wissen, um welches Modell es sich handelt und wo sich Ihr Stromkasten befindet.


Der Profi erkennt im Nu, an welchen Kabeln er arbeiten muss – während Sie als interessierter Elektro-Laie hier erst einmal vor einem sprichwörtlichen Kabelsalat stehen.


Wichtig zu wissen: Die meisten Elektriker erledigen mehrere kleinere Aufträge entlang einer festgelegten Route. Es ist also möglich, dass er Ihren Terminwünschen nicht oder nur eingeschränkt entsprechen kann.

5: Was macht einen guten Elektriker aus?

Haben Sie mit renovero die ersten Offerten erhalten, stehen Sie vor der Qual der Wahl. Es gibt verschiedene Qualitätskriterien, die Sie berücksichtigen können: einmal ist es wichtig, dass Sie nur Anbieter in die engere Auswahl nehmen, die zertifizierte Fachkräfte sind und Angaben zur bisherigen Berufserfahrung machen können.


Auch die Zuverlässigkeit ist ein wichtiges Kriterium. Selbst wenn das Einbauen des Schalters in der Regel 10 bis 15 Minuten dauert, sollte sich der Elektriker an sein Protokoll halten und den Dimmer nach Installation gemeinsam mit Ihnen testen. Nicht, dass Sie nach dem Betätigen des Schalters eine unliebsame Überraschung erleben. Hier erfahren Sie mehr zum Thema "Elektriker gesucht ".

Wie setzt sich die Rechnung des Elektrikers zusammen?

Je nach Region und Qualifikationsrang des Elektrikers müssen Sie mit etwa CHF 70 bis CHF 90 pro Stunde rechnen.


Die Installation eines Dimmers geht relativ schnell vonstatten. Das Aushandeln eines Pauschalpreises lohnt sich. Die Pauschale beinhaltet die Prüfung der Leitungen, den Anschluss des Dimmers sowie die Inbetriebnahme und eine persönliche Gebrauchsanweisung vom Experten. 


Falls Ihnen die rasche Erledigung des Auftrags wichtig ist, teilen Sie das den potenziellen Anbietern am besten schon in Ihrer ersten Ausschreibung mit, damit Sie nur Anfragen von Betrieben erhalten, die sich zeitlich auf Sie einstellen können.

Mit renovero zum Wohlfühllicht

Mit Ihrer kostenlosen Offertanfrage auf renovero können Sie alle Anforderungen auf den Punkt bringen und Elektriker aus Ihrer Umgebung in einer übersichtlichen Liste miteinander vergleichen. Mit einer gut durchdachten und formulierten Offertanfrage sollte die Installation der Dimmer-Schalter schnell und unkompliziert über die Bühne gehen.


Überlassen sie die Handhabung von Kabel, Schalter & Co. lieber einem Elektriker. Mit dem richtigen Experten ist der neue Dimmer im Handumdrehen angeschlossen! 


Da Sie nun alles wissen, auf das es ankommt, formulieren Sie doch auf renovero Ihre kostenlose, unverbindliche Offertanfrage. 


Im nächsten Schritt können Sie Offerten vergleichen und profitieren durch das Bewertungssystem auf renovero von den Erfahrungen anderer Nutzer.