Fernseher aufhängen leicht gemacht

Fernseher sind mehr als nur Türen zur „Tagesschau“ und zu Lottozahlen, Blu-Ray und Playstation. Sie sind Medien-Zentralen, über die Sie Fotos betrachten, Radio hören oder im Internet surfen. 

Durch die vielen Zusatz-Funktionen mausert sich die ehemalige Guck-Röhre als sogenannter Smart TV zum Blickfang und Zentrum ganzer Räume.

Moderne Fernseh-Geräte wollen in Szene gesetzt werden. Dabei helfen Wandhalterungen, die es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen gibt.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Wandbefestigung von Fernsehern wissen müssen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Die verschiedenen Wandhalterungssysteme

Es gibt viele verschiedene Arten von Wandhalterungen. Sie unterscheiden sich im Funktionsumfang und im Preis. Die Hauptunterschiede liegen in der Beweglichkeit, also in der Funktionalität.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: ob Wand, Decke oder Tisch. Es gibt die passende Halterung für jede denkbare Befestigung Ihres Fernsehers.

Starre Systeme erlauben keine Anpassungen des Hängewinkels oder der Ausrichtung. Dem gegenüber stehen schwenkbare Systeme – mit der sich TVs bis zu 90 Grad nach links und rechts oder 30 Grad nach unten schwenken lassen

Entscheidungshilfen

Die Modellpalette geht vom Luxusprodukt mit Elektromotor zum Schwenken und Neigen über Systeme mit Doppelgelenk-Armen bis hin zu ganz einfachen Modellen. Für jedes Bedürfnis gibt es die passende Wandhalterung. 

Wollen Sie den Bildschirm nahe an der Wand befestigen, brauchen Sie keinen Schwenkarm. In solchen Fällen sind Sie mit einem simplen System ohne Schwenkarm besser bedient.

Manche Modelle ermöglichen das Ein- und Aushängen des Fernsehers auch noch nach der Installation. Und zwar ohne dass dazu etwas an der Wandhalterung etwas geändert werden muss. Ein solches Feature ist praktisch, wenn Sie Ihr Gerät in die Reparatur bringen müssen. Oder ein Neues in der alten Halterung befestigen wollen. 

Wollen Sie maximale Anpassbarkeit, können Sie nebst Schwenkarm auch eine Säule verbauen. Auf dieser kann der Schwenkarm stufenlos höhenverstellt werden.

Das richtige System kaufen

Das passende Befestigungssystem müssen Sie entweder beim Kauf des TV-Geräts oder nachträglich erwerben. Letzteres bietet sich an, wenn Sie zu Hause herausfinden wollen, wie und wo das Gerät montiert werden soll. 

Wandhalterungen kaufen Sie beim Elektrofachhändler oder Einrichtungsladen Ihres Vertrauens. 

Es gibt sie in den verschiedenen Qualitäten und Preislagen. Die Auswahl hängt von Ihren Bedürfnissen, den örtlichen Gegebenheiten und Ihrem Budget ab.

Was Sie beachten müssen

Beim Kauf müssen Sie die Bildschirmdiagonale Ihres TV-Geräts berücksichtigen, da diese ganz massgeblich das Gewicht bestimmt. 

Die meisten TV-Geräte-Hersteller geben an, wie viele Zoll das zu befestigende Gerät minimal und maximal haben darf, damit Halterung und TV-Gerät ideal zusammenpassen.

Bei diesen Zoll-Angaben handelt es sich nur um Richtwerte. Wer es genauer wissen will, muss die horizontalen und vertikalen Abstände der für die Befestigung vorgesehenen Gewindelöcher auf der Rückseite des Monitors kennen. Dafür gibt es eine standardisierte Masseinheit.

Der VESA Standard

Die Gewindelöcher-Abstände werden von den Bildschirmherstellern in VESA-Zahlen angegeben. Sie beziehen sich auf die Lochabstände zwischen den Gewindelöchern auf der Rückseite der Fernsehgeräte.

„VESA Standard 200x100“ bedeutet, dass die Gewindelöcher horizontal 200 und vertikal 100 mm auseinanderliegen. 

Diese Angabe auf der Halterung muss mit jener auf dem TV-Gerät übereinstimmen. Trifft dies zu und ist die gewünschte Wandhalterung auch noch aufs Gerätegewicht angepasst, steht dem Einbau der Wandhalterung nichts mehr im Weg.

Wandhalterungen für gebogene Bildschirme

Übrigens eignen sich die meisten Halterungen für Curved-Bildschirme, da bei diesen die Rückseite nicht immer gebogen ist. Andernfalls legen die TV-Geräte-Hersteller ganz einfach passende Adapterstücke bei.

Bevor Sie zum Bohrer greifen und Dübel in die Wand setzen, vergewissern Sie sich, ob Sie auch das entsprechende Material dafür haben. Dieses liegt meistens der Halterung bei. 

Jedoch kann es sein, dass die Beschaffenheit Ihrer Wand nach speziellen Dübeln verlangt, etwa bei besonders weichem Mauerwerk.

Was kostet eine TV-Wandhalterung?

Fernseher aufhängen Kosten von Kosten bis
Wandhalterung kippbar   CHF 60.- CHF 120.-
Wandhalterung schwenkbar   CHF 60.- CHF 120.-
Wandhalterung kippbar & schwenkbar   CHF 90.- CHF 180.-
Motorisiert, höhenverstellbar   CHF 250.- CHF 800.-
Montage pro Std.   CHF 70.- CHF 90.-

Die Auswahl an Modellen ist so gross wie die Preisspanne. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten.

Für die professionelle Montage einer TV-Wandhalterung kommen viele Handwerker infrage. Da es ein zeitlich und vom Aufwand her überschaubarer Auftrag ist, sollten Sie wenn möglich eine Pauschale abmachen.

Kabel verstecken

Im Idealfall befestigen Sie die Halterung so nahe an den Steckdosen, dass diese vom Gerät verdeckt werden. So lassen Sie den Kabelsalat verschwinden. 

Sollte dies unmöglich sein, können Sie im Fachgeschäft Plastikkabelstränge kaufen, in denen mehrere Kabel gebündelt werden. 

Versierte Heimwerker lassen sich eine Holzplatte zuschneiden. Diese wird so zwischen der Unterkante des TV-Geräts und dem Boden montiert, dass ein kleiner Abstand zur Wand hin entsteht. 

Auf der Rückseite können Sie Kabel befestigen. Dann bemalen Sie die Blende oder tapezieren sie, ganz nach Ihrem Gusto. 

Tipps und Tricks für die Montage

Wollen Sie den Fernseher an einer Tapetenwand aufhängen, können Sie die Tapete aufschneiden und aufklappen, um einen Schlitz in die Wand zu stemmen, in dem die Kabel verschwinden. Hinterher klappen Sie die Tapete zu und kleben sie wieder an.

Wie immer bei grösseren Arbeiten an der Wand müssen Sie vorher prüfen, dass keine Leitungen unterhalb der gewünschten Stelle sind.

Übrigens muss nicht unbedingt ein Schlitz in die Wand gestemmt werden. Es gibt Spezial-Kabel, die flach und kaum dicker als ein Blatt Papier sind. Sie lassen sich spurlos hinter einer Tapete verstecken. 

Sie finden diese Kabel im Fachhandel – oder Sie lassen sich von einem Installationsprofi zum Thema Wandhalterungen beraten.

Berücksichtigen Sie bei der Montage, dass Sie den Fernseher bestimmt bewegen werden wollen. Das geht nur, wenn Sie die Kabellänge dem Bewegungsradius ausreichend gross bemessen. 

Sonst ärgern Sie sich bei jeder Justierung bestenfalls über einen Ausfall des Bildes und schlimmstenfalls über Risse in der Tapete oder verrutschte Kabelstränge. 

Vorsicht bei der Montage!

Bei der Montage der Halterung müssen Sie eine Wasserwaage benutzen. Ausserdem sollten Sie auf keinen Fall bei Schrauben und Dübeln sparen. 

Das Gewicht des Fernsehers übt grosse Kräfte auf die Schrauben zwischen Halterung und Wand aus. Gutes Material verhindert den Absturz des Geräts.

Bei der Befestigung des Fernseh-Geräts an der Grundplatte der Halterung müssen Sie dem Bildschirm Sorge tragen. Da Sie ihn zum Anschrauben auf die Bildschirmfläche legen müssen, müssen Sie eine weiche Unterlage darunterlegen. Sonst entstehen Kratzer oder grösser eBeschädigungen der Oberfläche.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero zum perfekt montierten TV

Nach der Lektüre dieses Artikels wissen Sie, was Sie brauchen, um Ihren Fernseher an die Wand zu schrauben. Sie können nun entweder selbst zu Bohrer und Schrauben greifen oder eine Offertanfrage auf renovero stellen.

Ein Gang zum Profi lohnt sich. Ein Handwerker berücksichtigt das Gewicht Ihres Geräts und die Beschaffenheit der Wand und montiert prompt und präzis Ihre “Flimmerkiste”.

Holen Sie Offerten von verschiedenen Handwerkern ein, damit Sie vergleichen können. Fragen Sie die Handwerker zu früheren Wandmontagen und beachten Sie das renovero-Bewertungssystem. So profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Kunden.

Zu guter Letzt: Bewerten Sie nach erfolgreichem Auftrag Ihren Installateur. So profitieren auch spätere Auftraggeber von Ihren Erfahrungen.