Satellitenschüssel ausrichten: Mit diesen 3 Tipps finden Sie den richtigen Elektriker

Wer optimalen Empfang für sein TV-Programm möchte und dafür eine Satellitenschüssel verwendet, sollte auf die bestmögliche Ausrichtung achten.

Lassen Sie Ihre Satellitenschüssel ausrichten, sind einige Dinge zu beachten, die wir Ihnen in drei Tipps erklären möchten. So erhalten Sie anschliessend gute und vergleichbare Offerten.

Satellitenschüsseln gibt es heute in allen Grössen und in allen Qualitäten. Doch selbst die teuerste Anschaffung nutzt nichts, wenn die Satellitenschüssel nicht optimal ausgerichtet ist, denn nur dann kann sie besten Empfang garantieren.

Elektriker machen Ihnen dazu gerne ein Angebot. Nur sollten Sie im Vorfeld ein paar Dinge in Ihre Überlegungen einbeziehen, um eine möglichst genaue Offertanfrage stellen zu können und den richtigen Elektriker für Ihr Projekt zu finden.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen:

In drei Schritten zur optimalen Ausrichtung Ihrer Satellitenschüssel

Bevor Sie einen Elektriker mit der Ausrichtung Ihrer Satellitenschüssel beauftragen, sollten Sie einige Vorüberlegungen treffen, die wir Ihnen anhand von drei Tipps vorstellen.

Diese Entscheidungen werden Ihnen dabei helfen, dem Elektriker konkret zu sagen, was Sie wollen und so gut vergleichbare Offerten der Elektriker zu erhalten.

1. Welche allgemeinen Voraussetzungen muss ich beachten?

Bevor sie damit beginnen, den besten Standort für Ihre Satellitenschüssel zu suchen, sollte erst einmal geklärt sein, dass Sie sie überhaupt aufstellen dürfen. In Ihrem Eigenheim sind Sie der Bestimmer und einem Aufbau steht nichts im Wege.

Ist Ihre Wohnanlage Bestandteil einer Eigentümergemeinschaft, benötigen Sie die Zustimmung der anderen Inhaber für Ihr Vorhaben. Ebenso verhält es sich, wenn Sie zur Miete wohnen: Der Eigentümer muss seine Erlaubnis zum Aufbau geben.

2. Wo soll meine Satellitenschüssel befestigt werden?

Damit eine Satellitenschüssel auch den optimalen Empfang garantiert, braucht sie die richtige Ausrichtung. Es beginnt damit, dass sich in unmittelbarer Nähe keine grösseren Häuser und Bäume befinden, die den Empfang behindern könnten.

Üblicherweise wird die Satellitenschüssel nach Süden ausgerichtet, um die besten Ergebnisse erzielen zu können. Die Empfangsstärke Ihrer Satellitenschüssel richtet sich übrigens auch nach der Grösse des Geräts.

Als Standort kommen für Ihre Satellitenschüssel vor allem folgende in Frage:

  • die Hauswand
  • das Dach
  • der Balkon

Die Hauswand eignet sich am besten, um die Satellitenschüssel zu befestigen. Befindet sich ein Fenster in der Nähe, haben Sie schnellen Zugriff auf das Gerät, können es neu justieren und natürlich auch von Verschmutzungen reinigen.

Sicherheitsmassnahmen sollten bei dieser Tätigkeit unbedingt beachtet werden. Hinderlich könnte bei einer Montage an der Hauswand allerdings sein, dass umliegende Häuser und Bäume ähnlicher und gleicher Höhe den Empfang stören.

Gerade in stark bebauten Gebieten eignet sich das Dach, um eine Satellitenschüssel anzubringen. Hier ist der Empfang meistens am besten.

Allerdings kann die Dachmontage deutlich aufwändiger sein. Beispielsweise, wenn es keinen direkten Zugang zum Dach gibt und ein Aussengerüst für den Aufbau angebracht werden müsste.

Satellitenschüsseln können auch auf einem Pfahl im Garten oder auf dem Balkon angebracht werden. Hierbei ist der Abstand zu umliegenden Störfaktoren noch deutlicher zu beachten.

Aber keine Angst – der Fachmann wird den gewählten Standort selbstverständlich vor Ort noch einmal genauestens auf seine Tauglichkeit überprüfen.

3. Zu welcher Zeit sollte ich meine Satellitenschüssel ausrichten lassen?

Der beste Zeitpunkt, um Ihre Satellitenschüssel ausrichten zu lassen, ist in der Mittagszeit zwischen 11 und 14 Uhr. Zu dieser Tageszeit ist der Satellitenempfang am repräsentativsten, um zu jeder Tageszeit einen guten Empfang zu haben.

Auch wenn Sie mit dem Standort Ihrer Satellitenschüssel noch unsicher sind, ist dieser Zeitpunkt ideal, um die Empfangsstärken unterschiedlicher Standorte zu testen.

Idealerweise findet diese Prüfung auch an einem windstillen Tag mit wolkenlosem Himmel statt. Dann ist das Empfangssignal am wenigsten beeinträchtigt.

Vorteile einer Satellitenschüssel

Es mag Ihnen bei all diesen Überlegungen eventuell leichter erscheinen, auf den unkomplizierteren Kabelanschluss zurückzugreifen. Doch sollten Sie vorher bedenken, dass der Satellitenempfang einige Vorteile zu bieten hat.

Die Programmauswahl ist mit einer Satellitenschüssel deutlich höher als mit einem Kabel.

Zudem haben Sie einen Kostenvorteil, weil sie die Satellitenschüssel nur einmal anschaffen und aufbauen lassen, das Kabel hingegen mit einer Mietgebühr dauerhaft als Kostenfaktor haben.

Hier erfahren Sie mehr zu den Kosten für das Ausrichten einer Satellitenschüssel.

Den richtigen Elektriker mit renovero.ch finden

Im Krimi wird der Täter gerade entlarvt, beim Fussball steht es im Finale unentschieden – jetzt kann Sie ein verwackeltes Fernseh-Bild ganz schön Nerven kosten.

Ungestörter TV-Genuss ist garantiert, wenn Sie bereits von Anfang an die richtige Planung für Ihre Satellitenschüssel gemacht haben. Und dazu gehört natürlich, die optimale Ausrichtung.

Bei allem anderen hilft Ihnen ein Fachmann, den Sie unkompliziert über eine kostenlose und unverbindliche Offertanfrage bei renovero.ch finden können.

Nutzen Sie bei Vergleich und Auswahl der Elektriker auch das renovero-Bewertungssystem, um sich von den Leistungen der Anbieter zu überzeugen.