Home sweet Home – aber auf Nummer Sicher!

Ein trautes Heim ist nur dann so richtig heimelig, wenn Sie eine sichere Schliessanlage haben. Da hilft ein altersschwaches Türschloss, das vom Einbrecher mit der Haarnadel geöffnet werden kann, nichts. Sicherheit hat hier zu Recht absolute Priorität. 

Aber, seien wir ehrlich: ein riesiger Schlüsselbund mit zig Schlüsseln ist auch nicht gerade praktisch. Wenn man abends nach Hause kommt, will man nicht alle durchwühlen. Auch für dieses Problem gibt es passende Lösungen.

Und dann hängt ein sicheres Schliesssystem ja auch von der verwendeten Türe ab. Damit nicht genug: an der Haustür begrüssen Sie Ihre Gäste oder lassen einen Schwatz mit den Nachbarn ab – die Türe ist Ausdruck Ihres Stils und Lebensgefühls.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Türschloss, Schlüssel und Zylinder wissen müssen – egal, ob für Ihre Wohnung oder Ihr Haus.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnell viele Offerten von Handwerkern vergleichen.

Ausgangslage

Bei Neubauten oder neu renovierten Wohnungen oder Häusern werden oft jetzt schon sehr robuste Sicherheitssysteme eingebaut. In vielen Fällen sind das nach wie vor Schliessanlagen mit klassischem mechanischem Schlüssel – es gibt aber auch zahlreiche elektronische Varianten. 

Ob es nun um einen Neubau geht oder ob Sie eine bestehende Liegenschaft renovieren wollen: die Frage der Schliessanlage und der Türe müssen Sie gründlich bedenken. 

Dabei sollten Sie sich vorab unbedingt einige Gedanken machen. Im Folgendenden erfahren Sie welche.

Mechanische Schliesssysteme

Der Klassiker unter den Schliessanlagen sind mechanische Schliesssysteme. Sie werden nach wie vor am häufigsten bei Wohnungen und Häusern verwendet. 

Der Vorteil: überschaubare Investitionskosten und eine sehr grosse Produktpalette von verschiedensten Herstellern. Ausserdem werden Schlüssel und Zylinder stets weiter entwickelt, was Sicherheit und Komfort erhöht.

Ausserdem ist es ohne Weiteres möglich, denselben Schlüssel für Tür, Briefkasten und Bastelraum zu verwenden.

Mechatronische Systeme

Eine Weiterentwicklung des klassischen Schlüssels liegt in der Mechatronik, also in der Kombination mechanischer und elektronischer Systeme. Solche Systeme lassen sich je nach Bedarf programmieren, so dass Sie Türöffnungen ganz nach Ihren Wünschen definieren können. 

Pluspunkt im Vergleich zu mechanischen Systemen: wenn Sie einen Schlüssel verlieren, kann er im System gesperrt werden. Ein teurer Ersatz des ganzen Schliesssystems entfällt. 

Schlüssel oder Chip?

Eine Grundsatzfrage ist also, ob Sie klassische mechanische Schlüssel oder ein elektronisches Türschloss bevorzugen. Die Entscheidung, ob Sie ein Schliesssystem mit Schlüssel und Schloss oder doch lieber eines mit Chip und Lesegerät einbauen, zieht Konsequenzen nach sich. 

Noch modernere elektronische Systeme setzen auf Smartphones und Cloud-Lösungen. Es gibt es bereits Hersteller, die solche Schliesssysteme anbieten, welche das Öffnen über Apps und Smartphone ermöglichen. Vorteil: einfachere Verwaltung der Chips, mehr Übersicht über Zutritte und generell mehr Sicherheit.

Vor- und Nachteile im Vergleich

Elektronische Schliesssysteme sind up-to-date und praktisch. Aber Ihren Briefkasten können Sie mit dem Chip oder Smartphone nicht öffnen – während es problemlos möglich ist, denselben mechanischen Schlüssel für Haustür, Briefkasten und Bastelraum zu verwenden. 

Wenn Sie Kinder haben, kann es ein Vorteil sein, wenn Sie eine elektronische Anlage wählen. Sie können verlorene Schlüssel einfach sperren. Ausserdem können Sie kontrollieren, ob Ihre pubertierenden Kinder auch wirklich zur verabredeten Zeit in die eigenen vier Wänden zurückkehren. Denn elektronische Systeme zeichnen akribisch jeden Zutritt auf.

Zylinder

Ob Sie nun ein elektronisches Türschloss wählen oder beim mechanischen System bleiben: ein guter Zylinder ist das A und O jeder Schliessanlage. Moderne Zylinder funktionieren dank eines Zusammenspiels aus Korpus, Stiften, Kugeln und Federn. So verhindern sie unerlaubte Manipulationen und bieten Funktionalitäten für Not- und Gefahrenfälle.

Moderne Zylinder müssen stets den neuesten Spezialwerkzeugen widerstehen können. Ob Kerzenzieh-Methode oder Elektro-Picking: die Einbruchsmethoden werden immer raffinierter, ergo müssen Schlosszylinder auch immer raffinierteren Einbruchmethoden widerstehen.

Tür

Moderne Wohnungs- oder Haustüren haben sowohl äussere als auch innere Werte. Zu den äusseren Werten zählen verwendete Materialien (Glas, Holz oder Metall) und die farbliche Gestaltung. Das Türblatt kann durchgehend sein oder von Glaseinlagen geschmückt werden. Dasselbe ist möglich bei Türen, die beispielsweise aus Aluminium gefertigt sind.

Mindestens ebenso wichtig sind die inneren Werte moderner Haus- und Wohnungstüren. So sorgen stählerne Einfassungsrahmen, verschiedene Arten von Riegeln, Blockiersysteme und Fallensperren für Einbruchsschutz. Auch Tresorbolzen, Panzerglas und Schliessplatten aus Edelstahl sorgen für noch mehr Sicherheit.

Mit Renovero zu mehr Sicherheit

Damit wissen Sie nun alles, um die für Ihre Bedürfnisse ideale Schliessanlage zu finden. Auf Renvero können Sie gezielt auf die Suche nach dem passenden Handwerker zur Erhöhung Ihrer Sicherheit gehen.

Stellen Sie alle relevanten Informationen (gewünschtes Schliesssystem, Art der gewünschten Türe etc.) zusammen und fügen Sie sie Ihrer Offertanfrage bei. So können die Handwerker noch genauere Offerten stellen und noch intensiver auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Vergleichen Sie unbedingt mehrere verschiedene Offerten. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie das ideale Angebot finden.

Dank des Renovero-Bewertungssystems profitieren Sie bei der Auswahl eines Anbieters von den Erfahrungen früherer Kunden, denn Sie können deren Bewertungen über das Unternehmen und deren Leistungen einsehen.